Alles falsch gemacht

25.09.09 14:31 #1
Neues Thema erstellen
Alles falsch gemacht

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Mein ZA ist auch gegen Sauerstoff
Weil er zu faul ist nicht weil es dir schadet.

Alles falsch gemacht

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen
Ja die Meinungen gehen da sehr auseinander... Mein ZA ist auch gegen Sauerstoff... Er meinte auch letztens ganz stolz zu mir, dass wenn Amalgam schädlich wäre, er das meiste abbekommt und die meisten schäden haben müsse... Ihm ginge es aber blendend...
Selbst,wenn das so wäre und ich bin mir recht sicher,dass er Symptome gar nicht objektiv dem Quecksilber zuordnen wird oder kann,ist die Schlussfolgerung grober Käse,denn ich kann auch keinesfalls behaupten,eine Krankheit mit einer enormen Sterberate von 50% sei nicht tödlich,weil ich zu der glücklicheren Hälfte zähle. Nicht jeder hat die gleichen Beschwerden. Das ist aber nicht nur bei Quecksilber so.

Zumindest sollte er,wenn er diesen Standpunkt vertritt,auch die zahlreichen Studien und Fallbeispiele,die eben die Giftigkeit von Amalgam m.E. bestätigen,falsifiizieren und auch sagen können,warum denn Amalgam in einigen Teilen der Welt verboten ist,aufgrund von diversen Risikoanalysen. Ich denke aber,er wird die Studien gar nicht kennen.
Es gibt ja durchaus auch Studien,die eben genau das widerlegen,was er sagt. Zahnärzte sind in der Tat am Gefährdetsten.
Ich halte nicht viel von unkritischen Ärzten,denn die Studien sind ja existent und einsehbar. Wenn ich aber keine Hintergrundinfos habe und nicht bereit bin,zu recherchieren,warum muss ich mich dann unbedingt an der Kontroverse beteiligen? Ich finde es eigentlich auch grob fahrlässig,denn er ist ja nicht nur für sich verantwortlich. Natürlich muss er den Schluss nicht teilen,aber es ist einfach unabdingbar,die Gegenmeinung ernst zu nehmen und damit natürlich auch zu lesen und zur Kenntnis zu nehmen.
Kann keine Stellung beszogen werden,weil unklarheit herrscht,muss ich in der Lage sein,dem Patientenschutz oberste Priorität einzuräumen,denn ich weiß ja dann nicht,ob ich meinen Patienten nicht doch akut gefährde. Es ist ja keinesfalls bewiesen,dass Amalgam unschädlich ist,jedoch ist diese Unschädlichkeit zwangsläufig zu beweisen,wenn ich es in lebende Organismen einbaue. Ein Beweisumkehr sehe ich dagegen nicht als notwendig. Es reichen Indizien und kausale Zusammenhänge. Ich denke,hier bin ich aber zu sehr Romantiker...

ich würde ihn einfach mal auf die Studien ansprechen.
Allerdings würde ich dringend abraten,bei ihm die Sanierung zu machen. Es ist nicht gut,wenn ein Arzt nicht von seiner Tätigkeit überzeugt ist und dahinter steht.
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (02.12.09 um 21:24 Uhr)

Alles falsch gemacht

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.026
Seit: 12.10.09
Ich habe keine Lust meinen Zahnarzt oder mich hier zu verteidigen.

Er macht seit 15 Jahren kein Amalgam mehr rein. Er war selbst krank von Amalgam. Er ist der erste Zahnarzt, der vor mir zugibt, dass er einmal im Jahr eine DMSA Runde macht. Er hat eine spezielle Air Cond. die die Daempfe von einem wegblaest waehrend der bohrt. Er war auf einem internationalen Symposium zu genau dem Thema: Amalgam/Schutz etc. Da kamen diese Infos auf den Tisch. Er hat wohl frueher auch mit Sauerstoff gearbeitet, macht ads aber nicht mehr.

Ansonsten weise ich darauf hin, dass das alles in den Kinderschuhen steckt. Es gibt 4 oder 5 Experten (Daunderer, Mutter, Cutler, Klinghardt, blabla), von denen jeder meint, dass seine Methode absolut goldrichtig ist. Vor 100 Jahren haben noch alle behauptet, dass Amalgam supertoll sei. Bis dann mal einer sagte: hey, nee, ist garnicht so toll.... dem hat man ganz sicher damals auch kein Wort geglaubt...

Ich weiss es auch nicht, was richtig und falsch ist, denn ich bin wirklich kein Experte, aber teilweise finde ich die Panikmache ganz schoen heftig hier. Man ist ja im Prinzip quasi schon fast tod, wenn man nicht eine Maske und Sauerstoff verwendet (in den Augen einiger). Mich wuerde da echt mal interessieren, wann diese Leute tatsaechlich die Maske aufsetzten udn wieder absetzten? Nur beim Bohren? Das wiederum finde ICH dann laecherlich. Der Dampf ist naemlich nicht automatisch verschwunden, sobald der Bohrer aufhoert zu surren.

LG

Alles falsch gemacht

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Quecksilberdampf = hochgiftig
Typischer Zahnarzt = oft stark vergiftet, pfuscht oft

Quecksilber beeinträchtigt Urteilsvermögen...

Nein sterben tust du nicht aber nachdem es hier im Forum schon Berichte gab das jemand krank wurde nachdem das Amalgam ohne Schutz entfernt wurde ist es wichtiges das die Entfernung sauber durchgeführt wird... und da die Theorien des Zahnarztes auf den ersten Blick etwas seltsam klingen machen sich die Leute halt Sorgen.

Geändert von dmps123 (03.12.09 um 10:36 Uhr)

Alles falsch gemacht

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.026
Seit: 12.10.09
Ja, das ist richtig und glaub mir: auch ich mach mir Sorgen, ob ich den richtigen Weg gehe. Denn eins hab ich wirklich gelernt in den letzten 6 Monaten: 100% trauen tu ich keinem Mediziner, HP, Zahnarzt etc. mehr (selbst meinem eigenen nicht trau ich nicht 100%!). Aber auch Daunderer, Cutler etc. hinterfrage ich.

Alles falsch gemacht

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
@ Zitrone

Suche mal nach Bodos Beiträgen. Vielleicht hilft dir das

Alles falsch gemacht

Hania ist offline
Beiträge: 143
Seit: 25.11.08
Ich habe ein Jahr lang nach einem guten Zahnarzt gesucht und war fast schon bereit, 500 km weit zu fahren.

Jetzt habe ich einen im Nachbarort gefunden. Er verwendet zwar selbst keinen Sauerstoff, hatte aber absolut nichts dagegen, dass ich mir selbst welchen besorge. Beim Amalgamentfernen verwendet er Cleanup-Kapsel, langsam drehenden Bohrer und Goldmaske als Atemschutz.

Ich wollte damit nur sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt zu suchen und keine Risiken einzugehen.

Liebe Grüße, Hania

Geändert von Hania (05.12.09 um 16:45 Uhr)

Alles falsch gemacht

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.026
Seit: 12.10.09
Wenn man die Moeglichkeit hat, ist das super. Bei mir arbeitet im Umkreis von 1000 km EIN Zahnarzt mit Kofferdamm...

Alles falsch gemacht

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von Zitrone Beitrag anzeigen
Wenn man die Moeglichkeit hat, ist das super. Bei mir arbeitet im Umkreis von 1000 km EIN Zahnarzt mit Kofferdamm...
Du könntest dir ja noch Sauerstoff kaufen(koste nicht viel) und dann dazu verwenden das ist dann vollkommen OK und entspricht auch dem was im Allgemeinem empfohlen wird.

Alles falsch gemacht

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.026
Seit: 12.10.09
Hier kann man sich das nicht einfach besorgen (bin nicht in Europa!) und es ist jetzt eh vorbei (nur noch eine Fuellung uebrig) und zudem ist mein Zahnarzt ja gegen Sauerstoff (siehe obige laengere Ausfuehrung... und ich bin daher im Zweifel). Eine Goldmaske haette ich gern gehabt, aber wie gesagt ist es jetzt ja eh schon erledigt.


Optionen Suchen


Themenübersicht