Zwingend bei der Ausleitung 3: Darmsanierung

23.02.04 20:15 #1
Neues Thema erstellen

Elisabeth ist offline
Beiträge: 248
Seit: 05.01.04
Ich dachte immer, mein Darm sei ok, bis ich schliesslich mit Einläufen begann und später die Colon-Hydrotherapie machen liess. Fazit: Mein Darm war nicht ok.
Das düfrte wohl den meisten Amalgamis so gehen. Daher: Kümmert euch nicht nur um die Ausleitung, sondern auch um euren Darm: Einläufe, Colon-Hydro-Therapie, Aufbau der Darmflora.
Merke: Bis Du wegen Darmproblemen zum Arzt gehst, ist der Darm schon sehr lädiert!
Besser vorher handeln
Elisabeth

Zwingend bei der Ausleitung 3: Darmsanierung

aqua ist offline
Beiträge: 465
Seit: 27.01.04
kann ich nur unterstützen, elisabeth!

meine ausleitung hat am anfang nicht so funktioniert (wahrscheinlich vor allem wegen der schrotten darmflora, war und bin auch stark übersäuert) und jetzt "flutscht" es nur so ;) bin mal gespannt, wann ich mich als "quecksilberfreie zone" deklarieren kann ;)

also, wichtig ist eine gute ernährung, evtl. probiotika.
als entsäuerungmedi nehme ich alkala n.

übrigens kann man selber per pendel feststellen, ob man darmprobs oder übersäuerung hat.


Optionen Suchen


Themenübersicht