Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

29.08.09 18:59 #1
Neues Thema erstellen
Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Zitat von Binnie Beitrag anzeigen
Wie kommst Du dazu anderen "Uninformiertheit" unterstellen zu wollen ?
Das ist eben meine Meinung.

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

Louis Lewin ist offline
Gesperrt
Beiträge: 106
Seit: 01.09.09
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
DMPS kommt gar nicht in die meisten Organe rein das ist der Denkfehler. Ausserdem von wo hast du die 500mg?
die Stelle, wo ich gesagt haben soll, daß DMPS in die Organe geht kann ich nicht finden! Die 500mg waren eine willkürliche und zahnarztfreundliche Annahme. Es ist nicht Fritz, Paul oder Egon sondern Herrmann der diese 500mg in den Organen hat. Sei einfach so freundlich und sage das deinem entgifteten Gehirn, das dies nur ein Beispiel sein soll.

Louis Lewin

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
ie Stelle, wo ich gesagt haben soll, daß DMPS in die Organe geht kann ich nicht finden!
du hast es nicht gesagt. Du hast nur gesagt dass man VIEL Quecksilber in den Organen hat und WENIG rauskommt unter DMPS. Der Grund ist das bei einer chronischen Vergiftung das meiste in den tiefen Organspeichern ist aber DMPS gar nicht in diese gelangt!

Deshalb können stark Vergiftete unter DMPS manchemal fast gar nicht mehr Ausscheiden.

Ein Teil der Speicher leert sich von alleine. Problematisch sind die Langzeitspeicher im Gehirn wo das DMPS nicht rankommt. Du musst nicht viel Quecksilber im Gehirn haben um vergiftet zu sein. Problem ist das es nicht rauskommt.(Halbwertszeit Jahrzehnte)

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Vielleicht sollten wir uns auch an den Satz von Boyd Haley halten,der da aussagt:

"No one in medicine totally understands all of the intricacies required for heavy
metal detox or movement of chemicals around the body and I am not claiming
exceptional knowledge"
Vielleicht solltest es uns einfach möglich sein,anderen Sichtweisen einen Platz in unserem Verständnis einzuräumen.

Off Topic:
Hier mal ein ganz interessantes Statement von B.haley,der sich mit dem Cutler Protokoll befasst hat. Er stellt dessen Erkentnisse auch seinem Mittel OSR gegenüber. Interessant dabei,schlecht schneidet ALA dabei nicht ab. Ebenfalls stellt Dr.Cutler seine Sichtweise über OSR zur Verfügung.Ich dachte, dass ist vielleicht für dich ganz interessant,Binnie.
http://onibasu.com/archives/amc/40324.html

http://onibasu.com/archives/am/231843.html
http://onibasu.com/archives/am/233120.html
http://onibasu.com/archives/amc/40391.html
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (06.09.09 um 00:23 Uhr)

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Was mich nervt, ist, dass sich hier Leute, die denselben "Feind" haben, gegenseitig fertigmachen anstatt geeint zu kämpfen. Ich bin mir bewusst, dass auch das ein Teil der Persönlichkeitsentwicklung durch Quecksilber ist. Dennoch sollten wir doch bitte versuchen, den letzten Teil aus Dr. Mutters Statement zu übernehmen und uns auf die positiven Dinge konzentrieren. Wenn wir uns immer nur auf die Probleme, die gegensätzlichen Meinungen konzentrieren, dann ziehen wir immer mehr davon an. Und das hilft uns im Heilungsprozess kein Stück weiter, und schon gar nicht im Kampf gegen den gemeinsamen "Feind".

Solltet Ihr allerdings weiterhin an unproduktiven und negativen Pöbeleien festhalten wollen, dann konzentriert Euch bitte hier in diesem Thread, aber haltet Euch an die Forumsregeln und unterlasst Beleidigungen u.ä.
Danke.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

Louis Lewin ist offline
Gesperrt
Beiträge: 106
Seit: 01.09.09
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
du hast es nicht gesagt. Du hast nur gesagt dass man VIEL Quecksilber in den Organen hat und WENIG rauskommt unter DMPS. Der Grund ist das bei einer chronischen Vergiftung das meiste in den tiefen Organspeichern ist aber DMPS gar nicht in diese gelangt!

Deshalb können stark Vergiftete unter DMPS manchemal fast gar nicht mehr Ausscheiden.

Ein Teil der Speicher leert sich von alleine. Problematisch sind die Langzeitspeicher im Gehirn wo das DMPS nicht rankommt. Du musst nicht viel Quecksilber im Gehirn haben um vergiftet zu sein. Problem ist das es nicht rauskommt.(Halbwertszeit Jahrzehnte)
das in etwa das gleiche, was ich gesagt hatte. Du verstehst die Kunst einen inhaltlich nahezu identischen Standpunkt, als falsch darzustellen. Das nennt man auch an einander vorbeireden. Wenn man kommuniziert muß man Willens sein, den anderen verstehen zu wollen, sonst nervt das tatsächlich und die eine Partei wird sich abwenden.

Louis Lewin

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?
Biene67
Oh mein Gott!
Da war ich interessiert, was andere Leute so nervt hier-
letztendlich überscrolle ich nun schon wieder von oben bis unten lediglich persönliche Fehden-
ich kann das nicht fassen- tut mir leid.

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Was mich nervt, ist, dass sich hier Leute, die denselben "Feind" haben, gegenseitig fertigmachen anstatt geeint zu kämpfen. Ich bin mir bewusst, dass auch das ein Teil der Persönlichkeitsentwicklung durch Quecksilber ist. Dennoch sollten wir doch bitte versuchen, den letzten Teil aus Dr. Mutters Statement zu übernehmen und uns auf die positiven Dinge konzentrieren. Wenn wir uns immer nur auf die Probleme, die gegensätzlichen Meinungen konzentrieren, dann ziehen wir immer mehr davon an. Und das hilft uns im Heilungsprozess kein Stück weiter, und schon gar nicht im Kampf gegen den gemeinsamen "Feind".

Solltet Ihr allerdings weiterhin an unproduktiven und negativen Pöbeleien festhalten wollen, dann konzentriert Euch bitte hier in diesem Thread, aber haltet Euch an die Forumsregeln und unterlasst Beleidigungen u.ä.
Danke.
Hi Carrie,
Den Schuh ziehe ich mir diesmal nicht an. Ich wollte das Gespräch nicht auf diese unschöne Ebene ziehen. Du siehst aber auch,dass Sachlichkeiten nicht möglich sind. Warum soll ich mich hier anpöbeln lassen,wenn ich etwas kritisch hinterfrage? Nichts anderes war meine Intention. Diese Agressivität mir gegenüber zieht sich jetzt schon durch zwei Themen. Ich habe mehrfach den Wunsch geäussert,diese Pöbeleien einzustellen und die sachliche Ebene zu bedienen,habe dies sogar als Kritik geäussert und nach der Intention gefragt. Irgendwann habe aber auch ich genug. Es nervt einfach nur noch und mir ist auch nicht klar,was das soll.
Gruß
Phil
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (06.09.09 um 12:36 Uhr)

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Okay, STOP! Rote Karte! Es ist unglaublich, sogar dieser Thread verliert sich wieder in threadfremden Diskussionen, es wird weiter gepöbelt und sich angefeindet.
Da sich scheinbar niemand meinen Beitrag zu Herzen nehmen möchte, werde ich jetzt rigoros durchgreifen und ejden weiteren Beitrag in diesem Thread, der nicht davon handelt, was Euch aktuell im Amalgambereich nervt, sondern nur wieder darum geht, wer Recht hat und wer mehr pöbelt, löschen.
Eure KLeinkriege werden hier nicht weiter unterstützt.
Vielen Dank.

Edit: Ich habe jetzt auch die vorigen Beiträge gelöscht. Für jeden weiteren Off Topic Beitrag hier gibts ne Verwarnung. Schönen Abend noch.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Geändert von Carrie (06.09.09 um 17:47 Uhr)

Was nervt Euch an den aktuellen Diskussionen im Amalgam-Bereich?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Mich nervt, daß andere Faktoren, die zur Entgiftung beitragen können bzw. die auch beachtet werden sollten, kaum zur Sprache kommen.
Dazu gehören die Ernährung (da schätze ich Klinghardt), das Meiden von Giften in jeder Form, z.B. Rauchen, Alkohol, Wohngifte usw. -
Die Beschäftigung mit MCS bringt da einige Erkenntnisse, obwohl der Begriff in dieser Diskussion eigentlich nie fällt.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht