DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

16.08.09 18:13 #1
Neues Thema erstellen
DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Gold und Amalgam in Kontakt miteinander sind sehr gefährlich, da ungleiche Metalle miteinander reagieren und (in diesem Fall) das Amalgam viel schneller als sonst korrodiert wird.

Also ich denke meine Belastung ist ziemlich hoch. Eine Ärztin hat mir gesagt, die Krankenkasse müsse die Kosten für die Ausleitungen etc. übernehmen, wenn ich eine zu hohe Schwermetallbelastung aufweise.
Ich nehme an das stimmt, nur leider sind die Grenzwerte zu hoch angesetzt.

Ist DMPS weniger schädlich als DMSA?
DMSA hat geringere Toxizität. Im Grunde sind sie beide recht harmlos. Es gibt ein gewisses Risiko. Allerdings geht die Gefahr nicht von Chelatbildner selber aus, sondern von den Schwermetallen die mobilisiert werden.

Ich glaube Haaranalysen, wird die Krankenkasse nicht anerkennen, sonst wäre dies sicherlich die einfachste Methode.
Ja. Wenn es dir bloss um Anerkennung von seitens der Krankenkasse geht, dann stünden deine Chance am besten mit einem Allergietest auf Quecksilber. Ich glaube nicht dass du die Grenzwerte für Quecksilber überschreiten wirst..... ausser du hilfst mit einem Chelatbildner nach. Allerdings darf man so etwas nicht erwähnen da sonst der Test nicht mehr anerkannt wird.

Geändert von Stengel (16.08.09 um 21:55 Uhr)

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Außerdem hatte ich bei Diagnosestellung ständig Fieber ungeklärter Ursache ca 37,8 - 38,5 Celsius bis zur Geburt meines Sohnes 2002. Angeblich entgiften Mütter über das Ungeborene zu 60%. Mein Nervenwasser war auffallend dunkel bei Diagnosestellung, fast schwarz. Aber auf Schwermetall haben die sicher nicht untersucht - gehört nicht zum Standard.

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Ja, darum habe ich auch sofort beschlossen die Kronen entfernen zu lassen. Ich denke das wird auch schon was bringen.

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Allergietest verlief leider negativ... Also nächste Hoffnung DMSA-Test nach Entfernung der beiden Kronen.

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Tanja,

ich würde mir auch ein OPT machen und begutachten lassen. Dr Runte in Reutlingen ist Spezialist in Behandlung und Therapie von MS-erkrankten. Falls Du die Adresse noch nicht hast kann ich sie dir gerne per PN geben.

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Hi Petra,
Danke ich hab Dr. Runte schon ausgegoogelt. Mein Zahnarzt hier hat mein Problem schon erkannt... Er wird die Kronen entfernen, und falls Amalgan hervorkommt dieses nicht ausbohren sondern die Füllung aushebeln. In einem Stück so das keine Dämpfe etc. entstehen können, natürlich trotzdem mit Kofferdamm.
LG Tanja

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Kofferdam ist nicht das einzige was du brauchst. Schau bitte auf alle Fälle erst mal in er Unterrubrik Amalgamentfernung rein.

Die Kasse wird dir ziemlich wahrscheinlich nichts bezahlen. Der DMPS-/DMSA-Test wird nicht anerkannt. Wenn du über einen Bluttest nachweisen könntest, dass in deinm Blut zu viel Quecksilber ist sähe das wohl anders aus. Das ist aber eher unwahrscheinlich, da sich das Quecksilber im Gehirn und den Organen ablagert und nicht einfach so im Blut rumschwimmt.

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Die Rubrik Entfernung von Gold in verbindung mit anderen Metallen wäre für mich auch besonders interessant..leider noch kein Text darin.

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Hab das mit dem Sauerstoff gelesen. Aber wenn man die Füllungen im Ganzen "rausschlägt" (ich stelle mir das wie in der Bildhauerei vor...lach) gibt es keine Dämpfe und dann dürfte der Kofferdam für alle Fälle ausreichend sein. Ich hätte schon 2003 die Plomben "rausknacken" lassen sollen, aber da wußte ich eigentlich noch gar nichts von der Toxizität des Amalgams.

DMSA Ampullen / Multiple Sklerose

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Tanja,

soweit ich weiß umfaßt Dr Runtes Therapie: Metallfreie Zahnsanierung, Herdsanierung + spezielle Therapie nach Dr Brunes.
Ich würde die Therapie nur unter therapeutischer Betreuung machen, da es sonst zu heftigen Schüben kommen kann. Er hat auch dazu in Dr Mutter`s neuem Buch einiges geschrieben.

www.ganpro-ms.de/zahnsanierung.html

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht