Goldplomben

25.02.04 22:23 #1
Neues Thema erstellen

beritt ist offline
Beiträge: 6
Seit: 25.02.04
hallo zusammen,
bin noch ganz neu hier, zum glück gibt es euch! :D
vor 13 Jahren habe ich mir aufgrund von Stromfluß (150MilliVolt) 5-6 Amalgamplomben nach nur 6 Monaten im Mund wieder rausnehmen lassen.Ohne Schutz (weder Arzt noch ich) ohne Ausleitung...oh weh.
Seitdem Goldplomben.
Jetzt lese ich Gold bindet Quecksilber!Heißt das ich kann gar nicht ausleiten?
Seit 10 Tagen habe ich mit BioReuRella+Bärlauch angefangen, habe heftige Symptome.
Aufhören? Weitermachen?
Will grundsätzlich gold raus haben.
Wer kennt gute Klinik/Praxi im Ausland? In Deutschland für mich nicht bezahlbar.

Goldplomben

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Liebe Beritt, wie ist die Dosierung Deiner Algen und Bärlauch? Ich empfehle, Algen als absolute Anfangsdosis 3x5. Dann muss jede Person für sich die Wohlfühldosis finden, welche bei jeder Person anders ist. Wenn Du Symptome hast, Dosis erhöhen- bis Du die Dosis hast, wo Du Dich wohlfühlst! Ich nahm zeitweise 3x25, habe von Menschen gelesen die noch weit höhere Dosen nahmen. Bärlauch 3x1, dann steigern auf 3x2. Bei mir war es genau das Gleiche: Amalgam raus- Gold rein! Gold wieder raus! Metall gehört nicht in den Körper! Gold nach Amalgam schlecht! Und- wenn die Goldlegierung Palladium enthält, bist Du genau so schlecht bedient, wie mit Amalgam! Es ist nun sicher eine finanzielle Frage, ob Du das Gold wieder raus nimmst! Für Deine Gesundheit sicher besser!Wenn raus,dann würde ich Steinzementfüllungen als Provisorien machen lassen und mal alles ein halbes Jahr oder länger ruhen lassen! Dann, wenn alles okay, neues Material testen! Unbedingt ausleiten- wie oben beschrieben! Bei Fragen, bin ich für Dich da. Kopf hoch! Grüassli Susy

Goldplomben

Elisabeth ist offline
Beiträge: 248
Seit: 05.01.04
Hallo Beritt!
Was hast du denn für Symptome?
Geht es dir nach den Tipps von Susy jetzt besser?
Ausleiten kannst Du auch mit Goldplomben - es hat aber sicher nicht die gleich gute Wirkung, als wenn Du keine Metalle in den Zähnen hättest! Leider :-(
Herzlicher Gruss
Elisabeth


Optionen Suchen


Themenübersicht