Riddick23 sein Thread - Fragen zu Amalgam

02.08.09 13:02 #1
Neues Thema erstellen
Selen und Ausleitung

Riddick23 ist offline
Beiträge: 147
Seit: 22.03.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Denke das mit dem Kiefer abschirmgeln ist sinnlos. Selbst wenn du heute nicht positiv testest tust du es vielleicht in 10 Jahren oder so. Da du noch gesund bist ist es am einfachsten wenn du irgendwann das Amalgam raus machst, mit Schutz(Kofferdam+Sauerstoff) der Rest ist nicht so wichtig. Wenn du noch nicht so krank bist eilt es nicht, du kannst dir also noch Zeit lassen. Aber ewig drinnenlassen sollte man das Zeug nicht.
Hatte auch nicht vor die Füllungen ewig drin zu lassen. Muss da natürlich noch einen guten Zahnarzt in Bremen finden. Als Student hab ich auch nicht so große finanzielle Mittel. Beide Füllungen auf einen Schlag, oder einzelnd?
Was wäre denn eigentlich gegen eine hohe Selengabe statt DMPS/DMSA ein zu wenden. Wisst ihr den 100%, dass Selen da über 10 Jahre nicht auch alles weg putzt? Danke schon mal

Selen und Ausleitung

Riddick23 ist offline
Beiträge: 147
Seit: 22.03.08
Zitat von Phil2k Beitrag anzeigen
Es sollte deine Entscheidung sein,was du hinterher tust,nur solltest du dich auch umfassend informieren und nicht blindlings vorgekautem Glauben schenken. Die Argumentation deines Zahnarztes ist doch bedenklich,dessen Handlungen meines Erachtens grob fahrlässig. Ausserdem gibt es noch andere Möglichkeiten,abseits von Daunderer,welcher m.E. bewusst polarisiert.
Ok, das hört sich gut an. Ich mag Daunderer nämlich überhaupt nicht. Der kommt mir vor, wie ein Sektenguru dem einige Dinge zu Kopf gestiegen sind.
Er weiss bestimmt ne ganze Menge, muss aber bestimmt nicht immer recht haben. Wollte übrigens niemanden hier beleidigen, sondern nur bezweifeln, dass alles immer am HG hängt.

Selen und Ausleitung

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Beide Füllungen auf einen Schlag, oder einzelnd?
Beides ist OK.

Was wäre denn eigentlich gegen eine hohe Selengabe statt DMPS/DMSA ein zu wenden
Meines Erachtens nach ist Selen kein Ersatz zum Entgiften. Da du nach eigener Angabe nicht krank bist, musst du nicht unbedingt eine (aktive) Entgiftung machen. Du kannst das noch immer versuchen wenn du gewisse Symptome hast die nicht verschwinden.

DMSA, DMPS reinigt sowieso nur die kurz und mittelfristigen Depots. Die langfristigen werden dadurch nicht angetastet.

Selen und Ausleitung

Riddick23 ist offline
Beiträge: 147
Seit: 22.03.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Beides ist OK.



Meines Erachtens nach ist Selen kein Ersatz zum Entgiften. Da du nach eigener Angabe nicht krank bist, musst du nicht unbedingt eine (aktive) Entgiftung machen. Du kannst das noch immer versuchen wenn du gewisse Symptome hast die nicht verschwinden.

DMSA, DMPS reinigt sowieso nur die schnelleren Depots. Die langfristigen werden dadurch nicht angetastet.
Das heisst die langfristigen Depot können gar nicht entgiftet werden?
Könntest du das bitte näher erklären und mir sagen, ob die den sonst über körpereigene Prozesse geleert werden.

Selen und Ausleitung

maddin123 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 17.08.07
Zitat von Riddick23 Beitrag anzeigen
Hatte auch nicht vor die Füllungen ewig drin zu lassen. Muss da natürlich noch einen guten Zahnarzt in Bremen finden. Als Student hab ich auch nicht so große finanzielle Mittel. Beide Füllungen auf einen Schlag, oder einzelnd?
Was wäre denn eigentlich gegen eine hohe Selengabe statt DMPS/DMSA ein zu wenden. Wisst ihr den 100%, dass Selen da über 10 Jahre nicht auch alles weg putzt? Danke schon mal
Mein Güte. Du hast riesige Wissenslücken und bist total indoktriniert.
Lese dir erstmal auf Amalgam & Co.: Das Tox Center e.V. informiert. ein annehmbares Grundwissen an wie viele hier.

"Wisst ihr den 100%, dass Selen da über 10 Jahre nicht auch alles weg putzt?"

Gifte kann man nicht wegputzen. Die bleiben ein Leben lang drin. Alles andere ist schwachsinniges "Ich-pack-was-rein-und-nehme-es-wieder-raus-Denke".

Füllungen immer Quadrantenweise entfernen und durch Zement ersetzen.
Mund während der Behandlung mit Natriumthiosulfat spülen und vorher-nachher Kohle pulvis einnehmen.

Selen und Ausleitung

maddin123 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 17.08.07
Zitat von Riddick23 Beitrag anzeigen
Das heisst die langfristigen Depot können gar nicht entgiftet werden?
Könntest du das bitte näher erklären und mir sagen, ob die den sonst über körpereigene Prozesse geleert werden.
NEIN, NEIN und nochmals NEIN.

LESEN !!!!

Selen und Ausleitung

Riddick23 ist offline
Beiträge: 147
Seit: 22.03.08
Hallo Maddin,

ich weiss nicht wo du deinen Charme her hast, aber du hast hoffentlich die Quittung aufgehoben. Das mit dem Vitamin C kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich glauben. Zum einen geht es mir mit besser, als ohne und zum anderen würde mich interessieren, ob du irgenwelche Beweise zu dieser These hast.
Keine Toxcentergeschichten bitte.

Selen und Ausleitung

maddin123 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 17.08.07
Zitat von Riddick23 Beitrag anzeigen
Ok, das hört sich gut an. Ich mag Daunderer nämlich überhaupt nicht. Der kommt mir vor, wie ein Sektenguru dem einige Dinge zu Kopf gestiegen sind.
Er weiss bestimmt ne ganze Menge, muss aber bestimmt nicht immer recht haben. Wollte übrigens niemanden hier beleidigen, sondern nur bezweifeln, dass alles immer am HG hängt.
Wenn man die Wahrheit wird man immer verpönt.

Selen und Ausleitung

Riddick23 ist offline
Beiträge: 147
Seit: 22.03.08
Zitat von maddin123 Beitrag anzeigen
NEIN, NEIN und nochmals NEIN.

LESEN !!!!
Also dein Ton gefällt mir nicht und deine fanatische Ader müsste bald platzen. Etwas weniger davon bitte und sachliche Informationen bitte.


PS: Sowas ist auch ungesund, also immer cool bleiben

Selen und Ausleitung

Phil2k ist offline
Themenstarter Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von maddin123 Beitrag anzeigen
Mein Güte. Du hast riesige Wissenslücken und bist total indoktriniert.
Lese dir erstmal auf Amalgam & Co.: Das Tox Center e.V. informiert. ein annehmbares Grundwissen an wie viele hier.

"Wisst ihr den 100%, dass Selen da über 10 Jahre nicht auch alles weg putzt?"

Gifte kann man nicht wegputzen. Die bleiben ein Leben lang drin. Alles andere ist schwachsinniges "Ich-pack-was-rein-und-nehme-es-wieder-raus-Denke".

Füllungen immer Quadrantenweise entfernen und durch Zement ersetzen.
Mund während der Behandlung mit Natriumthiosulfat spülen und vorher-nachher Kohle pulvis einnehmen.
Maddin.Was soll der Ton? Auch das ToxCenter ist sicherlich nicht der Quell des absoluten Wissens über Hg und ist nicht frei von Kontroversen. Dazu gibt es zu viele Experten in diesem Gebiet und Daunderer ist mit Sicherheit nicht die Instanz,die diesen vorstehen würde. Die Meinung,dass Vitamine in einem erheblichen Maß methylieren,hat Daunderer sogar exklusiv und bedarf einer Verifizierung. Ein simpler Ausspruch reicht mir sicherlich nicht. Kannst du bei dieser Kontroverse nicht sachlich bestehen, stellt sich schnell raus,wer hier der eigentliche Forentroll ist.

Gruß Phil


Optionen Suchen


Themenübersicht