Muss man überhaupt entgiften?

18.06.09 19:56 #1
Neues Thema erstellen
Muss man überhaupt entgiften?

Louis Lewin ist offline
Gesperrt
Beiträge: 106
Seit: 01.09.09
Zitat von voster Beitrag anzeigen
Das Amalgamproblem an sich ist nicht messbar, also per Test eindeutig diagnostizierbar.

Hallo,

Es gibt Menschen die saufen und sind irrsinnig fröhlich. Da wird doch niemand behaupten, daß das schadet. Die Kiffer und Säufer sind auch der Maßstab, woran unsere Toxikologen erkennen, ob etwas schadet oder nicht. Sie sagen: „ sieh dir diese fröhlichen Menschen an und du hast Angst vor ein bischen Gift. Du hast ein psychisches Problem.“ Der medizinische Standard, der für den Normalbürger gilt, wird an Hand dieser Menschen festgelegt, die sich in diesen außerordentlichen Zustand befinden. Sie sind die Meßlatte der medizinischen Wissenschaft und für den Nobelpreis der Medizin. (Alle mal mitsingen: einer geht noch, einer geht noch rein. Einer geht noch, einer geht noch rein).

Gesundheit ist eine Frage der Intelligenz. Es gibt Menschen denen man ordnerweise Meßergebnisse vorlegen kann, sie werden immer nach Beweisen fragen. Dadurch kommen unsere Eliteprofessoren der Medizin gut über die Runden. Damit das Gehirn nichts mehr begreift, kann man ihm Gift geben. Das führt zum sicheren Tod, da man ab einem bestimmten Punkt immer das falsche denkt und tut.

Louis Lewin

Muss man überhaupt entgiften?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
Du sagst also, dass alle mit ihren Problemen durch Amalgam, Spinner sind.
Lass es doch ganz einfach bleiben. ............
Nein, das hat er doch überhaupt nicht gesagt. Lies sein Post doch noch einmal, ich glaube, voster wurde falsch verstanden.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Muss man überhaupt entgiften?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Nein, das hat er doch überhaupt nicht gesagt. Lies sein Post doch noch einmal, ich glaube, voster wurde falsch verstanden.
Dem schließe ich mich an. Im Grunde muss ich ihm sogar recht geben,da er nur faktische "Wahrheiten" verurteilt,da diese persektiven spezifisch und von temporärer Abhängigkeit sind. Interpretatorische Möglichkeiten,die zu Teilwahrscheinlichkeiten werden können,zum Zeitpunkt der Untersuchungen, trifft es da eher oder eben,wie Voster sich ausdrückte, halbgare Soße. Eine pauschale Verurteilung,ob des Problems und ihrer Patienten,war dies keineswegs.
Die Handythese kann ich dann wieder nicht teilen. DMPS hat schon ausgedrückt,warum das nur teilweise wird zu treffen können. Dennoch ein interessanter Gedankengang.
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (24.09.09 um 17:45 Uhr)

Muss man überhaupt entgiften?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.453
Seit: 15.06.08
Wenn ich Amalgam höre, dann heisst das für mich Quecksilber und Quecksilber ist nun einmal das schlimmste Nervengift, was es gibt. Das das nicht bewiesen sein soll, ist doch ein Blödsinn.
Darum, auch nur anzudeuten, dass das mit wenn und aber verbunden ist, ist unakzeptabel.

Muss man überhaupt entgiften?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von voster
Das Quecksilber Probleme macht ist jedem klar, nur welche, da scheiden sich die Geister.
Ich glaube, Du solltest den Beitrag wirklich nochmal lesen, Ruedi.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Muss man überhaupt entgiften?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.453
Seit: 15.06.08
Hallo Carrie,
Du willst doch etwa nicht bestreiten, dass die Schwermetalle an fast, wenn nicht an allen unseren Gesundheitlichen problemen verantwortlich sind Oder etwa doch?
Dazu kommt dann noch die gute Borreliose, die wir auch fast alle in uns haben, welche das ganze noch abrundet. Das sollte auch nicht vergessen werden.

Darum ist es absurd, diese zwei Grundprobleme so ganz nebenbei als nicht so ganz sicher, ernst zu nehmen.

Da gibt es doch Aerzte und Wissenschaftler, welche ihr ganzes Leben lang versuchen das der Menscheit klar zu machen. Und die Schulmedizin und die Pharmaindustrie usw. stellen sich mit ihrer unwarscheinlichen Macht die sie haben, dagegen.

Liebe Grüsse Ruedi

Muss man überhaupt entgiften?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Dazu kommt dann noch die gute Borreliose, die wir auch fast alle in uns haben, welche das ganze noch abrundet.
Diese Klinhardt'sche Pauschalisierung halte ich für kompletten Unsinn.

Muss man überhaupt entgiften?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
Hallo Carrie,
Du willst doch etwa nicht bestreiten, dass die Schwermetalle an fast, wenn nicht an allen unseren Gesundheitlichen problemen verantwortlich sind Oder etwa doch?
Sicher nicht, Ruedi, genauso wenig wie Voster - das meine ich damit, dass Du sein Post noch einmal lesen solltest
__________________
Liebe Grüße Carrie

Muss man überhaupt entgiften?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.453
Seit: 15.06.08
Hallo Carrie,
hast ja recht liebe Carrie. Die Beiträge habe ich sicher alle gelesen.

Gruss Ruedi

Muss man überhaupt entgiften?

voster ist offline
Beiträge: 364
Seit: 09.05.07
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Die Amalgamkrankheit wurde schon vor 100 Jahren beschrieben wo es noch keine Mobiltelefone gab. siehe zb. Stock

Ausserdem gibt es genug Leute die chronisch krank sind und sich nur das Amalgam entfernen lassen bzw. entgiften und die wieder gesund werden.

In vielen Fällen muss doch wohl hauptsächlich das Amalgam schuld sein.
Es gibt auch andere die ihr Leben lang Amalgam tragen und davon gar KEINE Folgen haben. Zum Beispiel meine eigenen Eltern. Amalgam ist gefährlich, der Schluß es sei "hauptsächlich schuld" ist nicht logisch stringent.

1920 sprechen wir von ganz anderen Amalgamen die sich leichter auflösen und wesentlich schlechter geleget wurden. Das hat in sämtlichen Untersuchungen erheblichen Einfluß auf die Quecksilberausscheidung aus der Legierung.

Damit will ich hier niemand als Spinner hinstellen, sondern darauf hinweisen das es sehr wohl Faktoren gibt die eine chronische Quecksilbervergiftung begünstigen oder verhindern.

Es können allgemein oder im Einzelfall hauptsächlich andere Dinge schuld sein.
Das sollte jeder bedenken.

Was anderes ist hier von mir nicht gemeint oder gesagt.


Optionen Suchen


Themenübersicht