Hallo Ihr lieben auch Amalgamgeschädigten

10.06.09 10:53 #1
Neues Thema erstellen
Hallo Ihr lieben auch Amalgamgeschädigten

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Ist bei Dir auch ein Allergietest (Epikutantest) auf die Bestandteile von Amalgam gemacht worden?
Wenn da ein positives Ergebnis (also eine Rekation) herauskäme, würde die KK vielleicht die Kosten der Sanierung übernehmen.

Es gibt auch diese Möglichkeit: 1960 Epikutantest 7 Tage

Gruss,
Uta

Hallo Ihr lieben auch Amalgamgeschädigten

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Wenn ich das richtig verstehe wurde bei dir bisher lediglich ein Allergietest gemacht? Ich denke, es wäre ratsam, wenn du dich erstmal gründlich durchchecken lässt (insbesondere dein Blut), und zwar bei einem guten Allgemeinmediziner. Fixier dich lieber nicht zu schnell darauf, dass Amalgam die Ursache deiner Beschwerden ist.
Radioaktivität hat man einmal auch für harmlos gehalten.

Dieses Video zeigt wie gefährlich Amalgam wirklich ist.


Hallo Ihr lieben auch Amalgamgeschädigten

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Kurzfassung des obigen Videos:

Manche bezweifelten, dass der Dampf der aus der Füllung austrat, wirklich Quecksilber war.
Das kann jedoch einfach, mithilfe eines Jerome Quecksilbermessgerätes, bewiesen werden.

Das Amalgam wird zuerst gekühlt, und das Jerome Gerät zeigt kein Quecksilber an. (Anm: eigentlich schon, eben "nur" 7-8)
Dann stimulieren wir die Amalgamfüllung, und lassen das Jerome Gerät 10 Sekunden lang messen. In Kalifornien, liegt die maximale Grenze von Quecksilber im Arbeitsbereich bei 100. Die Füllung erzeugte Werte die deutlich darüber lagen.

Dadurch ist bewiesen das Füllungen bei jeder Stimulation Quecksilber freisetzen.

Geändert von Stengel (14.06.09 um 16:37 Uhr)

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht