AlphaLiponsäure Ausleitung und Morbus Crohn

24.05.09 19:03 #1
Neues Thema erstellen

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich habe eine ganz interessante Seite im Internet entdeckt:

Der Autor beschreibt u.a wie er nach 15 Monaten Ausleitung mit dem Quecksilberchelatbildner ALA nach Cutler sein Morbus Crohn geheilt hat. (unheilbare Autoimmunerkrankung laut Schulmedizin)

ausserdem wurde er Erschöpfungszustände, Hypoglykemie und Elektrosensibilität los.

New Treatments for Crohn's Disease, colitis, diabetes, autism, depression, hypoglycemia and many more

Das interessante ist das er selbst nie Amalgam hatte und scheinbar von seiner Mutter während der Schwangerschaft vergiftetet wurde. Das zeigt wohl das Amalgam die zweite Generation genauso krank machen kann wie die erste.

AlphaLiponsäure Ausleitung und Morbus Crohn

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Ich möchte hier mal wieder auf die Ausleitung nach Klinghardt hinweisen, der ja die alpha-Liponsäure mit einbezieht, aber noch viele andere Dinge dazu wie Öle, wenig Körner, tierisches Eiweiß usw. usw.

www.power-for-life.com/Schwermetall/Vortrag2/vortrag2.html

Gruss,
Uta

AlphaLiponsäure Ausleitung und Morbus Crohn

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Das interessante ist das er selbst nie Amalgam hatte und scheinbar von seiner Mutter während der Schwangerschaft vergiftetet wurde. Das zeigt wohl das Amalgam die zweite Generation genauso krank machen kann wie die erste.
Danke.. das gibt Mut.

AlphaLiponsäure Ausleitung und Morbus Crohn

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Ich habe eine ganz interessante Seite im Internet entdeckt:

Der Autor beschreibt u.a wie er nach 15 Monaten Ausleitung mit dem Quecksilberchelatbildner ALA nach Cutler sein Morbus Crohn geheilt hat. (unheilbare Autoimmunerkrankung laut Schulmedizin)

ausserdem wurde er Erschöpfungszustände, Hypoglykemie und Elektrosensibilität los.

New Treatments for Crohn's Disease, colitis, diabetes, autism, depression, hypoglycemia and many more

Das interessante ist das er selbst nie Amalgam hatte und scheinbar von seiner Mutter während der Schwangerschaft vergiftetet wurde. Das zeigt wohl das Amalgam die zweite Generation genauso krank machen kann wie die erste.
Interessante Seite, danke dafür. Wo steht denn, dass er selbst nie Füllungen hatte?
Interessant finde ich auch seine Angabe, dass er während der Entgiftung Jod genommen hat. Ist ja nicht gerade ein gängiges Supplement beim Cutler-Protokoll.
__________________
Liebe Grüße Carrie

AlphaLiponsäure Ausleitung und Morbus Crohn

dmps123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Es wird hier erwähnt. Scheinbar war es so dass seine Mutter als Kind sehr viel mit Quecksilber gespielt hat...

Crohn's disease: iodine deficiency caused by mercury

Was mir an der Geschichte so gut gefällt ist das laut Schulmedizin diese Autoimmunerkrankungen nicht geheilt werden können.

Was auch sehr interessant an Autoimmunerkrankungen ist, ist folgendes:

Onibasu.com :: [Autism-Mercury] Re: Andy...can mercury cause Lupus?

Zitat von Cutler über Autoimmunerkrankungen
Der typische Weg wie diese Erkrankungen bei Labor Tieren zu Forschungszwecken hervorgerufen werden ist diesen Quecksilbersalze zu injizieren. Alle bekommen die entsprechende Erkrankung wenn man ihnen viel Quecksilber und die richtigen anderen Sachen verabreicht.
Die Ironie an der Sache ist das vielen Leuten Quecksilber injiziert wurde in Form von Impfungen.... und viele Leute haben ja auch Amalgam. Aber laut Schulmedizin ist die Ursache unbekannt

Noch zwei Berichte über Amalgaminduziertes Morbus Crohn:

Morbus Crohn durch Amalgam:
Crohn's Disease from mercury amalgam

Crohn + MS dank Zahnarzt:
http://zap.intergate.ca/crohn.html
.

Geändert von dmps123 (24.05.09 um 22:17 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht