LTT zum Nachweis von Schwermetallen?

09.11.06 10:29 #1
Neues Thema erstellen

ascona ist offline
Beiträge: 444
Seit: 31.03.06
Hallo,

ich habe gelesen, dass es die Möglichkeit gibt, einen LTT-Test zum Nachweis von Schwermetallen durchzuführen. Weiss jemand, wie aussagekräftig dieser Test ist?

Viele Grüße
Ascona

LTT zum Nachweis von Schwermetallen?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.723
Seit: 10.01.04
Mit dem LTT kann man eine Allergie auf alles mögliche nachweisen, und zwar auf eine Allergie vom Typ IV (ich hoffe,das stimmt so). Nun ist natürlich anzunehmen, daß ein Stoff im Körper sein muss, wenn sich eine Allergie entwickelt, so daß eine Reaktion z.B. auf Quecksilber im LTT auch zeigen könnte, daß Quecksilber im Körper ist. Da es aber bei den Allergien auch Kreuzreaktionen gibt (Nickel und Hg z.B.), kann so ein Rückschluß evtl. falsch sein.

Gruss,
Uta

LTT zum Nachweis von Schwermetallen?

ascona ist offline
Themenstarter Beiträge: 444
Seit: 31.03.06
Hallo Uta,

wenn ich das richtig verstehe, ist der LTT nur zum Nachweis einer Quecksilberallergie geeignet, nicht aber zum Nachweis einer chronischen Schwermetallbelastung?

Viele Grüße
Ascona

LTT zum Nachweis von Schwermetallen?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.723
Seit: 10.01.04
Ja.
Zum Nachweis einer Schwermetallbelastung ist immer noch der DMPS-Test bzw. der jüngere DMSA-Test geeignet. Näheres dazu gibt es hier irgendwo und natürlich im Internet.
Du kannst auch den Weg über das Labor gehen und Dich z.B. hier kundig machen:
http://www.schiwara.de/dmps-test.html

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht