Centrum A - Zink?

28.03.09 15:40 #1
Neues Thema erstellen

mic_007 ist offline
Beiträge: 89
Seit: 15.05.08
Hallo,

zwar Off Topic, aber trotzdem

Ich würde gerne das u.g. Produkt verwenden, allerdings enthält es viel Kupfer.
Gerade Kupfer wurde bei mir, mit DMPS, viel ausgeschieden. Sollte ich es deswegen nicht verwenden?

www.centrum-online.de/centrum/inhaltsstofftabelle_centrum.php

Unteranderem findet sich in der Inhaltsliste neben Kupfer auch Chrom!


LG Micha

Centrum A - Zink?

frankzet ist offline
Beiträge: 3
Seit: 26.03.08
Hi,

mit diesem Produkt würdest du dir sehr schaden.
Künstliche Vitamine schaden dem Körper und reagieren mit Giften.
Und bei so einer bunten Mischung kann einiges passieren.

Ich persönlich würde dir dazu raten, einfach nur sehr ausgewogen zu essen.

Wenn du aber trotzdem irgendetwas einnehmen möchtest, dann solltest du erst vom Arzt untersuchen lassen, ob du an einem Mangel leidest.

Warum sollte man irgendetwas einnehmen, ohne wirklich zu wissen ob man es braucht?

Gruß frankzet

Centrum A - Zink?

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo mic 007,

ich bekam von meinem arzt centrum verschrieben und ertrug es ganz gut.
es half mir damals auch.
ich bekam dann mal von einem anderen arzt das mittel von burgerstein, doch das ertrage ich gar nicht.
meine kasse bezahlte eben nur burgerstein, weil sie mit denen einen vertrag hat und centrum musste ich alleine bezahlen, was ich mir nicht mehr leisten konnte.
dabei wäre es der kasse billiger gekommen, sie hätte das centrum statt burgerstein bezahlt.
aber wegen aktien eben und so.
wie gesagt; ich bekam centrum und denke nicht, dass es meine quecksilberausleitung damals gestört hat.
ich bin nur noch blei-, alluminium- und palladiumüberlastet, von den anderen sachen weiss ich es nicht.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Centrum A - Zink?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Chrom ist in Ordnung.

Kupfer ist so eine Sache, Überschuss führt zu ähnlicher Symptomatik wie Hg Vergiftung, und verstärkt vermutlich die Wirkung von Hg. Laut Cutler fühlen sich Hg vergiftete Menschen wohler mit eher wenig Kupfer

Deswegen sollte man es nicht unbedingt supplementieren ausser man hat einen nachgewiesenen Mangel.

Centrum A - Zink?

mic_007 ist offline
Themenstarter Beiträge: 89
Seit: 15.05.08
Hallo zusammen,

wenn halt nur kein Kupfer drin wäre, würde ich es nehmen!
Habe gestern in einem Supermarkt nach einem ähnlichen Produkt geschaut, wobei dort auch Kupfer enthalten ist.
Selbst in "Basica" wird Kupfer eingesetzt.

Kennt ihr einen Komplex ohne Kupfer?


LG MICHA

Centrum A - Zink?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Chrom ist in Ordnung.

Kupfer ist so eine Sache, Überschuss führt zu ähnlicher Symptomatik wie Hg Vergiftung, und verstärkt vermutlich die Wirkung von Hg. Laut Cutler fühlen sich Hg vergiftete Menschen wohler mit eher wenig Kupfer

Deswegen sollte man es nicht unbedingt supplementieren ausser man hat einen nachgewiesenen Mangel.
Auch das sehe ich anders.Zink und Kupfer stehen nachweislich in einer Wechselwirkung.Wird nun also isoliert Zink über einen längeren Zeitraum oder in hohen Dosen gegeben,dann führt dies zu einer Zink-Kupfer imbalance,die weder natürlich,noch erstrebenswert wäre. Kupfer nur nach nachgewiesenem Mangel zu geben,halte ich für falsch.Ein Mangel sollte sich gar nicht erst entwickeln.Wenn man denn schon supplementieren muss,dann sollte man die natürlichen Nahrunskomplexe auch möglichst nachahmen.
Eine andere Situation wäre eine Kupferspeicherkrankheit oder nachgewiesene hohe Kupferlevel im Körper.
Kupfer ist desweiteren ein essentieller Mineralstoff,verantwortlich für eine Reihe von Tätigkeiten und Enzymsynthesen,sowie für den Blutaufbau und die Hämoglobinsynthese.Auch für den Eisenstoffwechsel ist Kupfer von primärer Wichtigkeit.Ich denke nicht,dass sich der Körper mit einer Anämie und weniger Sauerstoff wohl fühlen kann,weswegen die Kupferspiegel zumindest ausreichend sein müssen.
Alles sollte doch mehr oder weniger im natürlichen Gleichgewicht verbleiben.Zumindest sollte man dies versuchen anzustreben.
Du gehst hier meines Erachtens auch von völlig falschen Voraussetzungen aus.Eine Kupfersuplementierung aufgrund einer zusätzlichen Zinkeinahme,führt nicht zu einem Kupferüberschuss,da lediglich die natürliche Balance zwischen diesen beiden Mineralstoffen ausgeglichen wird (genetische Dispositionen mal ausgenommen).Das ist nicht nur empfehlenswert,sondern in Anbetracht der Quantität und der Qualität zwingend notwendig.Im Übrigen halte ich nichts von Suplementierungen,da auch andere Stoffe,wie Mangan und Chrom in Wechselwirkung stehen.

Centrum A - Zink?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Kennt ihr einen Komplex ohne Kupfer?
Cenaverde hat vieleicht sowas. Oder du nimmst dir ein reines Multivitamin und dann einzelne Mineralien dazu.

Centrum A - Zink?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von mic_007 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

wenn halt nur kein Kupfer drin wäre, würde ich es nehmen!
Habe gestern in einem Supermarkt nach einem ähnlichen Produkt geschaut, wobei dort auch Kupfer enthalten ist.
Selbst in "Basica" wird Kupfer eingesetzt.

Kennt ihr einen Komplex ohne Kupfer?


LG MICHA
Warum willst du unbedingt Kupfer vermeiden?Es geht ja nicht darum,die Kupferspiegel zu erhöhen,sondern konstant zu halten.Wie hat das Labor deine Kupferausscheidung interpretiert?Mir würde bei dem Centrumprodukt allerdings der hohe künstliche Jodanteil nicht wirklich zusagen.
LG Phil

Geändert von Phil2k (29.03.09 um 16:22 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht