Ausleitung mit Braunalgen

26.03.09 01:16 #1
Neues Thema erstellen
Ausleitung mit Braunalgen

Phil2k ist offline
Themenstarter Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Umstritten, nicht bestritten.

Umstritten bedeutet das sich Experten nicht einig sind. Haley und Cutler glauben nicht das man einen Menschen durch Unterbindung von dem das was manche Leute unter Rückvergiftung verstehen heilen kann.
Sie können das auch einfach und gut erklären.

Quecksilber sitzt im Körper an verschiedenen schwefelhaltigen Proteinen und in Zellen fest, dort verursacht es auch die Schäden.
Das Quecksilber kommt nicht freiwillig raus. Deshalb muss es von einem Chelatbilder gebunden UND heraus-eskortiert werden(Jod mag bestenfalls vielleicht was mit Quecksilber tun ist aber keine Chelatbildner und kann deshalb auch nicht "heraus-eskortieren")
Desweiteren wird Quecksilber vom Organismus zu anorganischem Quecksilber metabolisiert, das nach Ausscheidung durch die Galle in nur sehr geringen Mengen wieder von der Darmwand aufgenommen wird.

Die sogennante Rückvergiftung basiert auf der Idee das Methylquecksilber, das leicht wieder nach Ausscheidung aufgenommen wird, die Hauptursache des Problems ist.

Bei Amalgamvergiftungen scheinst es so zu sein das anorganisches Quecksilber die Ursache des Problems ist.
Nun ja,du sagst es,scheint.Die Sache ist dann wohl keinesfalls gesichert.Du schreibst ebenfalls "...glauben nicht...".Andere Experten glauben etwas anderes,u.a. auch die Methylquecksilbertheorie.Wer sagt mir also,was nun faktisch ist und was nicht,was richtig und was falsch?Nichts ist faktisch.Angenommen die Methyltheorie inklusive Rückvergiftung träfe zu,dann wäre die Braunalge sehr wohl ein sehr potenter Entgifter.Angenommen die Zelltheorie träfe zu,auch dann wäre die Braunalge ein notweniger Entgifter,wobei sich auch noch andere Behandlungsmethoden anschließen müssten.Nun sage mir,wie du nun allen Ernstes behaupten kannst,die Braunalge sei nicht brauchbar? Das ist dann doch wohl deine Meinung aber kein Faktum.
So und nochmal,treffe bitte keine Aussagen bezüglich Jod,wenn du nicht erst einmal die Schriften der Wissenschaftler studierst hast,die ich dir genannt habe.Denn diese gehen sehr wohl davon aus,dass Quecksilber auch chelatiert wird.Alleine schon deswegen kann ich deine Aussage nicht als faktisch betrachten und du solltest es auch nicht so schreiben.Desweiteren schreibe ich nun schon zum gefühlten einhundertsten mal,dass sich sehr gerne andere Behandlungsmethoden,wie Bärlauch anschließen dürfen.

Ausleitung mit Braunalgen

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Quecksilber auch chelatiert wird
Du weisst ja scheinbar nicht nicht mal was chelatiert wird bedeutet.... Bitte lese nocheinmal die Definition bei Wikipedia.

Du kannst ja auch nicht erklaeren wie genau das Quecksilber entfernt werden soll daraus muss ich schliessen das du es gar nicht weisst. Du hast auch meine Erklaerung nicht genau gelesen/verstanden.

Daraus muss ich schliessen dass du es nicht erklaeren kannst weil du es nicht weisst.
So und nochmal,treffe bitte keine Aussagen bezüglich Jod,wenn du nicht erst einmal die Schriften der Wissenschaftler studierst hast,die ich dir genannt habe
Wenn du dich auf die Arbeiten von anderen Leuten berufst musst du selber wissen was diese besagen, und es mir erklären können.

Wenn das nicht geschieht dann kann ich nur davon ausgehen das du selber nicht weisst was diese Leute sagen, oder das du vieleicht einfach nur ein paar Namen mit akademischen Titeln herbeigezogen hast um Kompetenz vorzutäuschen.

Geändert von dmps123 (26.03.09 um 19:22 Uhr)

Ausleitung mit Braunalgen

Phil2k ist offline
Themenstarter Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Auf die Schnelle irgendwelche Namen herzuholen ist nicht überzeugend.

Kannst du mir sagen was genau diese Leute zum Thema sagen? Erkläre genau wie der Ausleitungsvorgang mit Braunalgen/Alginat laut diesen Experten funktioniert. Bitte keine Spekulation oder Mutmassung.

Ich habe dir gerade genau erklärt warum es nicht funktioniert, also erkläre mir jetzt warum es funktionieren sollte.
Jetzt mach dich doch nicht lächerlich.Was du mir erklärt hast,war doch nichts als Spekulatius,das Wiederkäuen einer Theorie eines Wissenschaftlers,gemacht aus Beobachtungen.Wenn es noch andere Theorien geben sollte,dann wären auch diese legitim,da sie den Nährboden in der Theorie vorfinden.Ein Faktum entzieht den Nährboden und weitere Theorien und Nachforschungen wären unnötig.Ich weiss nicht,ob es überhaupt differente Theorien gibt.Haben diese genannten Wissenschaftler Stellung über Braunalgen bezogen?Quellen?Wie rausgefunden?Desweiteren würde ich dich bitten,dich doch selbst etwas zu bemühen.Du kannst dich über Braunalgen und Quecksilber selbst belesen.Auch die Jodtheorie kannst du nachprüfen.Wie etwas funktioniert,muss ich nicht wissen,denn ich bin kein Wissenschaftler,zumal du gewisse Einschränkungen machst,die einfach abstrus sind.Ich muss dich beim besten Willen nicht überzeugen.Das liegt mir fern.

Ausleitung mit Braunalgen

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Dann erklär mal die Jod-Theorie. Wenn du das nicht kannst, muss ich daraus schliessen das du selbst keine Ahnung hast und deswegen Jod überhaupt garnicht als Ausleitungssubstanz postulieren solltest.

Jetzt mach dich doch nicht lächerlich.Was du mir erklärt hast,war doch nichts als Spekulatius,das Wiederkäuen einer Theorie eines Wissenschaftlers
Das meiste waren Fakten bei denen sich die Wissenschaft einig ist.

Geändert von dmps123 (26.03.09 um 19:34 Uhr)

Ausleitung mit Braunalgen

Phil2k ist offline
Themenstarter Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Du weisst ja scheinbar nicht nicht mal was chelatiert wird bedeutet.... Bitte lese nocheinmal die Definition bei Wikipedia.

Du kannst ja auch nicht erklaeren wie genau das Quecksilber entfernt werden soll daraus muss ich schliessen das du es gar nicht weisst. Du hast auch meine Erklaerung nicht genau gelesen/verstanden.

Daraus muss ich schliessen dass du es nicht erklaeren kannst weil du es nicht weisst.


Wenn du dich auf die Arbeiten von anderen Leuten berufst musst du selber wissen was diese besagen, und es mir erklären können.

Wenn das nicht geschieht dann kann ich nur davon ausgehen das du selber nicht weisst was diese Leute sagen, oder das du vieleicht einfach nur ein paar Namen mit akademischen Titeln herbeigezogen hast um Kompetenz vorzutäuschen.
Jetzt machst du dich aber wirklich arg lächerlich.Ich muss dir hier gar nichts erklären.Belese dich und blende nicht aus,wenn dir etwas nicht passt.Ich muss doch keine Theorien vertreten oder erklären können,wenn ich darauf hinweise,dass es diese gibt.Wenn es dich interessiert,dann belese dich.Ich serviere dir das doch nicht auf einem Silbertablett.Wie gesagt,auf diesen Versuch Mituser lächerlich machen zu wollen,stehe ich nicht.Das kannst du dir stecken.Weiss ich eben nicht,was chelatiert bedeutet... Deine Erklrärung der Theorie ist absolut irrelevant,dennoch habe ich sie verstanden. Ich finde es aber reichlich arrogant,dich ein paar Stufen über mir anzusiedeln,nur weil du fremdes Gedankengut wiedergeben kannst.Na ja jedem das seine...

Ausleitung mit Braunalgen

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von Phil2k Beitrag anzeigen
J Ich finde es aber reichlich arrogant,dich ein paar Stufen über mir anzusiedeln,nur weil du fremdes Gedankengut wiedergeben kannst.Na ja jedem das seine...
Ich siedle mich nicht über dir an aber ich habe den Eindruck dass du gar nicht viel über die Dinge weisst über die du schreibst. Du kannst mir ja auch nicht erklären wie genau deine Entgiftung funktionieren soll, ich habe ja auch versucht dir zu erklären wie manche Dinge funktionieren.

Bitte erkläre mir wie die Braunalgen das Quecksilber aus den Zellen und aus dem Gewebe entfernen sollen?

Geändert von dmps123 (26.03.09 um 19:40 Uhr)

Ausleitung mit Braunalgen

Phil2k ist offline
Themenstarter Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Dann erklär mal die Jod-Theorie. Wenn du das nicht kannst, muss ich daraus schliessen das du selbst keine Ahnung hast und deswegen Jod überhaupt garnicht als Ausleitungssubstanz postulieren solltest.
Ach so,ich muss Theorien erst erklären können,damit ich dir beweisen kann,dass es diese gibt?Also müsste ich dir auch die Relativitätstheorie ersteinmal erklären können,damit du diese überhaupt zur Kentniss nimmst?Sorry,das ist lächerlich und entbehrt jeder Grundlage.Du kennst die Namen und kannst nachprüfen.Von mir aus kannst du aber auch alles ausblenden.Ist mir egal.So schaffst du dir aber mit Sicherheit keine faktischen Grundlagen,denn das Gerüst ist bereits mangelhaft,wenn deine Aneignung derart aussieht.

Ausleitung mit Braunalgen

Phil2k ist offline
Themenstarter Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Ich siedle mich nicht über dir an aber ich habe den Eindruck dass du gar nicht viel über die Dinge weisst über die du schreibst.
Tja und das ist wieder eine Behauptung,was wohl sehr häufig die Grundlage deines Diskussionstils darstellt.Den Eindruck kann ich aber dankend zurück geben.Du scheinst dich selber als versierte Expertin zu sehen,die nur das gelten lässt,was zwei Experten geschrieben haben.Dies wird als Faktum betrachtet und differente Ansatzpunkte verneint,degradiert oder grob missachtet.Nun ja,davon halte ich nichts...

Ausleitung mit Braunalgen

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ach so,ich muss Theorien erst erklären können,damit ich dir beweisen kann,dass es diese gibt?Also müsste ich dir auch die Relativitätstheorie ersteinmal erklären können,damit du diese überhaupt zur Kentniss nimmst?
Ich halte es für fragwürdig da du es weder erklären kannst noch mir die Erklärungen anderer Menschen vorlegen kannst. Ich vermute dass du garnicht genau weisst was diese Leute geschrieben haben und einfach irgendein Argument bringen willst.

Da du es selbst nicht weisst und die Informationen die du gebracht hast keinerlei schwermetallausleitung beweisen vermute ich noch immer das Braunalgen garnicht wirklich entgiften koennen. Ende der Diskussion.

Geändert von dmps123 (26.03.09 um 19:50 Uhr)

Ausleitung mit Braunalgen

Phil2k ist offline
Themenstarter Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Ich halte es für fragwürdig da du es weder erklären kannst noch mir die Erklärungen anderer Menschen vorlegen kannst. Ich vermute dass du garnicht genau weisst was diese Leute geschrieben haben.
Du vermutest generell ziemlich viel,wenn der Tag lang ist,schätze ich.Deine Vermutungen sind mir aber auch reichlich egal.Desweiteren zieht der Versuch nicht,mir hier Kompetenzheuchelei vorzuwerfen,wenn ich die Quellen bereits nachweislich zur Nachprüfung angegeben habe.Das heisst jedoch nicht,dass ich dies hier auf einem Tablett servieren muss,nur weil du es vehemment verlangst und mich ansonsten nicht für glaubhaft ansiehst.Bemühe dich gefälligst selber,wenn dich der Wirkungsmechanismus interessiert.Für mich ist dies von sekundärer Bedeutung,die eigentliche Wirkung von primärer Bedeutung.Siehst du das anders,dann solltest du dich auch eiegnständig bemühen.Google zu bedienen ist desweiteren keine Kunst. Ich halte es auch schon seit fünf Seiten für fragwürdig,dass du deine Aussagen weder belegen,noch deine Unterstellungen sein lassen kannst.Interessiert dich doch auch nicht wirklich...Nun ja,wir sollten das hier beenden,wenn nicht noch etwas sachliches zum Thema kommt.


Optionen Suchen


Themenübersicht