Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

18.03.09 12:07 #1
Neues Thema erstellen
Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
Biene67
So, hab beim Onlineshop alles bestellt und das ALA auch.
Konnte bei beidem per Paypal bezahlen, super.

@Angie :
aber klar, wenn ich loslege, sag ich Bescheid!
Wir können uns dann ja austauschen, wenn du auch anfängst.

Ich bin froh, dass ich den Mut habe, es jetzt anzupacken/zu versuchen-
schlimmer kann es ja kaum werden.

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

hirn-kaputt ist offline
Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
Zitat von Biene67 Beitrag anzeigen
Vielleicht kann ich schon mal ohne NEM's starten am WE und wenn ich dann dabeibleibe, die inzwischen bestellten NEM's dazunehmen dann.
mach das nicht !! es lohnt sich wenn es um sowas geht wirklich 1-2 tage zu warten, dafür aber alles zu haben.
ohne die "mindestNEMs" ist es KEIN cutlerprotokoll mehr, weil diese ein essentieller bestandteil sind. also kann dann ruckzuck ne vergiftung aus dem ganzen werden.

wenn du vitaminC-pulver da hast (das müsste ein 100g sein...reicht lange eigentlich), dann muss du noch die säuren mit "kaiser natron" neutraliesieren.

dreiviertel teelöffel (2,4g) vitaminC + halber löffel natron.
unverträglichkeiten gibt es kaum mit natron...ein altbewährtes hausmittel.
mit dem magnesiumpulver hab ichs auch so gemacht...muss man aber nicht umbedingt.


nochwas,....wenn du probleme mit salz hast rate ich dir auch von kochsalz (NaCl) komplett die finger zu lassen. der körper hat große probleme damit das zu verwerten und lagert es ein.
verwende stattdessen unbehandeltes natursalz "steinsalz". an der stelle ist das wirklich gut zusätzlich investiertes geld, was der gesundheit zugute kommt.

wenn du mal zeit findest kannst du dir ja mal diesen vortrag angucken

es geht um "wasser&salz" (gott erhalts )

__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Biene schrieb:
Ich lass meinen Candida jetzt mal beiseite fallen, wo ich echt Angst hab, dass der wieder schlimmer wird mit DMSA und frage:
wie gehe ich am besten vor mit einer Proberunde?
dazu
Weil der Körper die Schwermetalle weder loswerden noch unschädlich machen kann, lässt er sich gern auf einen faulen Kompromiss ein. Pilze wie Candida albicans binden in ihren Zellwänden Schwermetalle ein. Für den Körper ist es einfacher, sich mit den toxischen Stoffwechselprodukten der Pilze (Mykotoxine) abzugeben, als mit den Schwermetallen. Daher drückt der Körper bei starker Schwermetallbelastung nicht nur ein Auge zu, sondern baut Pilze an, um das Schwermetallproblem einzugrenzen.

Eine Pilzbehandlung (Mykosetherapie) ohne vorhergehende Schwermetallausleitung ist mehr als fragwürdig. Es ist durchaus möglich, die Pilze mit verschiedensten Methoden schnell und effektiv abzutöten, doch baut der Körper sie bei der nächsten Gelegenheit wieder an. Eine solche Gelegenheit lässt selten lange auf sich warten, denn Pilze sind allgegenwärtig. Außerdem wandert der große Schwung der durch gleichzeitige Abtötung vieler Pilze frei werdenden Schwermetalle über das Rückenmark ins Gehirn. Die traditionelle Nystatin Therapie versetzt der Leber zusätzlichen einen extremen Tiefschlag. Dem so geschwächten Immunsystem ist es noch unmöglicher, mit den Schwermetallen fertig zu werden, die Kompromissbereitschaft gegenüber Pilzen nimmt zu. Im Gegensatz zu diesem Szenario wirft der Körper nach einer gründlichen Schwermetallausleitung allmählich die nun ungewollten Pilze selber hinaus, bzw. braucht dazu nur eine ganz sanfte Unterstützung (frisches Zitronenwasser).
Quelle: www.gesund-im-net.de/borr.htm#spez

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
Biene67
@Rübe:
danke, das hört sich gut an!
Du wolltest mir damit sagen, dass man die Pilze gar nicht ohne vernünftige Ausleitung los wird, gell?
Ich hab schon immer versucht, die Pilze zu bekämpfen und es hat nie soooolange angehalten.

Ich weiß, dass ich es anpacken muss, um den Kram mal loszuwerden-
es geht mir bloss um die Symptome, die ich wahrscheinlich beim DMSA-Einnehmen durch den Candida noch wieder DAZUbekomme-
da hab ich bissi Schiss vor.
Mir gings nämlich immer echt fies, wenn der Candida aufblühte, aber ich will jetzt auch nicht wieder Unmengen an Geld für Caprylsäure ausgeben, da die Kosten ja schon hoch genug sein werden.
Naja, mal abwarten...
Hast du denn schon positives gespürt durch DMSA, Rübe?
Ich bin jetzt gar nicht mehr up to date- nimmst du schon ALA mit dazu?
Wenn ja, von Anfang an?

@HK:
wahrscheinlich haste wirklich Recht, auf die paar Tage wegen den noch nicht eingetroffenen NEM's kommts dann auch nicht mehr an, ich verstehe, was du meinst. Werde da doch lieber auf dich hören.
Einiges war leider nicht sofort lieferbar, also muss ich noch ne Woche warten, Mist.

Ich muss nochmal bei 3 Sachen nachfragen, die unbeantwortet blieben, als ich das letzte Mal gefragt hab:
1. was genau ist denn Kaiser-Natron? Wirklich nix salziges? Woraus besteht denn das? Ich muss da ganz sicher sein (auf Kochsalz verzichte ich natürlich eh ganz!)
2. bin ich echt so doof geworden? Ich raff das mit dem VitC (der Dosierung) nicht!
dieser dreiviertel teelöffel (2,4g) vitaminC + halber löffel natron ist dann EINE Ration, richtig? Nicht für den ganzen Tag auf 4mal verteilt, sondern JEDES mal (4x am Tag) DIESE Dosierung?
3. nochmal die Frage, ob man die NEM's auch in den Pausen nehmen muss/soll?

DANKE!

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Hallo Biene,

ja das wollte ich damit sagen.

Bin jetzt schon in der zweiten Runde mit DMSA und ALA und muss sagen, dass es mir gut tut. Irgendwie gehts mir einfach insgesamt wieder etwas besser.
Denke ich werde das durchziehen solange wie nötig.
Bin auch grad am Überlegen, ob ich mal wieder Rizinus versuchen soll.
Mir ging´s das letzte Mal davon aber nicht so gut und dazu habe ich Angst, noch mehr Gewicht zu verlieren. Habe die letzten vier Wochen, als es mir so mies ging wieder drei Kilos verloren. Jetzt wäre es dann genug.

Wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg!
Wir müssen einfach dranbleiben, das Gift aus uns rauszubekommen!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
Biene67
Hallo, Rübe!

Ohje, mit dem Gewicht, das ist natürlich nicht so prickelnd.
Soweit ich gelesen habe, darf man zum DMSA ja kein anderes Ausleitungsverfahren anwenden.
Aaaaahja, dem entnehme ich, dass du auch von Anfang an zum DMSA schon ALA mit dazugenommen hast (wieviel hast du eingenommen? und wählst du den 3/4-Tage-Rythmus?)
Ich war mir immernoch ein bischen unschlüssig (auf gut deutsch: schisserig! ), ob ich das auch machen soll, weil viele NUR mit DMSA angefangen haben und ALA dann erst paar Runden später dazugenommen haben.

Und richtig! :Wir MÜSSEN dranbleiben-
alles ist besser, als NICHTS zu tun.

Bei mir ist es wichtig, dass ich jetzt die Kurve kriege, wo ich krankgeschrieben bin-
später auf der Arbeit könnte ich sowas mit DMSA niemals durchziehen, deshalb hab ich auch immer gezögert!

Ich sitze fest an der Kasse und kann nicht immer alle 3 oder 4 Stunden DMSA/ALA und die NEM's einnehmen- wie soll das gehen?
Und man muss ja auch viel trinken währenddessen- das ist auf der Arbeit ebenfalls nicht drin.
Ich kenn das- wenn ich viel trinke, muss ich ungelogen alle halbe Stunde aufs Klo:
das ist auf der Arbeit absolut nicht möglich ohne Ablösung.
Bei nem Bürojob geht alles bestimmt.
Von daher muss ich jetzt unbedingt die Chance nutzen und damit anfangen!!!

Ich wünsche uns gutes Gelingen!

Geändert von Biene67 (20.03.09 um 23:54 Uhr)

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

hirn-kaputt ist offline
Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
Zitat von Biene67 Beitrag anzeigen
1. was genau ist denn Kaiser-Natron? Wirklich nix salziges? Woraus besteht denn das? Ich muss da ganz sicher sein (auf Kochsalz verzichte ich natürlich eh ganz!)
2. bin ich echt so doof geworden? Ich raff das mit dem VitC (der Dosierung) nicht!
dieser dreiviertel teelöffel (2,4g) vitaminC + halber löffel natron ist dann EINE Ration, richtig? Nicht für den ganzen Tag auf 4mal verteilt, sondern JEDES mal (4x am Tag) DIESE Dosierung?
3. nochmal die Frage, ob man die NEM's auch in den Pausen nehmen muss/soll?
1: natron = "natriumhydrogencarbonat"......ich weiss nicht inwiefern dir das nicht bekommen könnte. also du nimmst das zeug, weil ascorbinsäure in wasser aufgelöst viel zu sauer wäre. natron ist basisch und neutralisiert die säuren. als ergebnis bekommt man sogar eine gut bekömmliche form des vitaminCs zum spottpreis. selbstgepuffertes vitaminC !! oder du kaufst dir fertigkram. dann guck hier nochmal

ich habe das jetzt übrigens so gemacht, dass ich mir immer einen 2-tages bedarf auf einmal mische in einer mineralwasserflasche (aus glas)

kippe 8x2,4g vitaminC pulver + 8x1,6g Natron in die flasche......fülle mit osmosewasser auf und habe dann für 2 tage ruhe (da acht portionen)

mit dem magnesium mache ich das anders. habe so eine kleine mokkatasse (eine portion) die passt 13 mal in eine mineralwasserflasche. kippe einfach 13x2,4g magnesiumcitrat in die voll mit wasser gefüllte flasche und trink dann immer eine mokkatasse.
reicht so etliche tage. ist ein wenig sauer....aber nicht schlimm. das braucht man nicht mit natron puffern. kann man mit der säure vom vitaminC nicht vergleichen. ist eher harmlos. sogar bischen lecker so. mischt man das mit natron schmeckt es "bääääh"


2: 2,4g vitaminC + 1,6g Natron ist eine portion. (nach dem aufstehen 3-4 mal täglich in 6 stunden abständen)


3: du nimmst die NEMs auch in den pausen....noch genau so lange, wie du ausgeleitet hast.
also nimmst du zb, wenn du 4 tage dmsa genommen hast, noch 4 tage lang danach die NEMs und danach musst du nichts nehmen, wenn du erstmal pausieren willst.




ich habe übrigens angefangen mit ALA jetzt !!!! vor 2 tagen. die ersten beiden durchgänge hatte ich nur DMSA genommen und auch nur 50mg. den dritten durchgang habe ich dann 100mg DMSA genommen.

jetzt, wo ALA dazu kam habe ich den kurs beibehalten mit "100mg DMSA", habe allerdings mit einer recht hohen dosis ALA begonnen.

ich nehme jetzt im vierten durchagng 100mg DMSA + 250mg ALA.
das ging die ersten 2 tage ohne probleme. habe jetzt innerhalb des durchgangs die ALA-dosis auf 500mg gesteigert !!! mal sehen, ob irgendetwas sein sollte, was mich wieder dazu bewegen könnte auf 250mg wechseln.

hört sich hoch an ich weiss aber ich bin da etwas extrem.....töten wirds mich nicht, wenn ich merke, dass es mir nicht bekommt dosier ich runter. ich finde man muss schon ein wenig seine gernzen ausboten.

ausserdem ist das ALA in pulverform total billig.....und dieser post hier von cutler hat mich auch nochmal dazu animiert eine "etwas höhere dosis ALA" auszuprobieren:

Onibasu.com :: [Autism-Mercury] Re: ALA dosage -- any limit? (Andy)

mal sehen evt dosier ich wieder auf 400mg runter.


lg

------
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
habe jetzt innerhalb des durchgangs die ALA-dosis auf 500mg gesteigert !!! mal sehen, ob irgendetwas sein sollte, was mich wieder dazu bewegen könnte auf 250mg wechseln.
Hallo, innerhalb des Durchgangs Dosis veraendern ist nicht in Ordnung weil es ja wieder Schwankungen der Chelatbildnerlevel verursacht.

Wenn du den Durchgang mit einer bestimmten Dosis beginnst musst du ihn auch mit dieser Fertigmachen.

Hast du Nebenwirkungen von dieser hohen Dosis?

250 mg ALA ist schon eine extrem hohe Dosis.. halte dich bei Dosissteigerung ans Buch.

Ich persoenlich wuerde einige Runden erst mit geringen Dosen machen, und falls du es vertraegst, die Dosis nach Buch steigern (um jeweils Faktor 1.5)

Geändert von dmps123 (21.03.09 um 11:07 Uhr)

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
chandsen
Zitat von hirn-kaputt Beitrag anzeigen
ich habe das jetzt übrigens so gemacht, dass ich mir immer einen 2-tages bedarf auf einmal mische in einer mineralwasserflasche (aus glas)
halte ich für keine gute idee. vitamin c ist lichtempfindlich, wenn du das nun zwei tage in einer durchsichtigen glasflasche rumstehen hast, dann bleibt da vom vitamin c nicht mehr viel übrig.

ach ja, und 500mg halte ich für irre viel. ich bin zwar noch am lesen des buchs, aber aus meiner sicht machst du den typischen anfängerfehler, soviel wie möglich auf einmal ausleiten zu wollen. das dauert halt seine zeit, taste dich langsam zu deiner verträglichen maximaldosis hoch, statt hier jetzt zum start gleich irgendwelche harakiri-dosierungen ausprobieren zu wollen.

Geändert von chandsen (21.03.09 um 13:03 Uhr)

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
Biene67
Hallo, ihr Lieben!

Danke für die Statements- je mehr verstehe ich das mittlerweile!

@HK:
Vom Natron werde ich lieber die Finger lassen müssen-
wenn es "natriumhydrogencarbonat" ist, hat es, denke ich, was mit Salzen zu tun.
Ich bin beim Verzehr von Salzen (einmal durch Salzstangen , ne halbe Tüte, und einmal bei Schüssler Salzen, beide Male wochenlang ins Krankenhaus eingeliefert worden
und hatte 4 Wochen (!) dadurch tägliche starke Drehschwindel-Attacken mit Erbrechen-
Horror!- das reicht mir !
Erst dort hat man mir gesagt, dass Salze bei Morbus meniere streng zu vermeiden sind (ach nee! das hab ich gemerkt! )
Dann muss ich mal schauen, wie ich das mit der VitC-Entsäuerung löse.

Ansonsten: okay, mit den NEM's- das hab ich jetzt realisiert- auch in den Pausen nehmen, solange, wie Ausleitungstage gemacht wurden.

Ah, okay, du nimmst jetzt ALA dazu (schätze, weil deine Sanierung dann 3 Monate her ist) -
ich werde doch lieber vorsichtig sein und auch den ersten Durchgang nur mit DMSA machen- das haben ja fast alle gemacht.
Werde mit 50 mg DMSA anfangen. 3 Tage lang, 4 Tage Pause.
100 mg DMSA kann ich mir auf Dauer nicht leisten, mit dem ALA sieht es da ja schon günstiger aus.
Das ALA hab ich auch hier, ist gestern gekommen.

Nochmal eine Frage, die mir nicht so ganz in den Kopf will:
HK, kannst du mir bitte nochmal kurz erklären, warum man , wenn ALA eh den größten Teil abräumt und DMSA sowieso nur "die Vorarbeit leistet" und das nicht soooviel bringt, nicht generell NUR ALA nehmen könnte?
Ich versteh das Zusammenspiel nicht- ALA ist doch viel günstiger und bewirkt mehr.
Hoffe, meine Frage ist verständlich-
lieben Dank!

Geändert von Biene67 (21.03.09 um 14:01 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht