Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

18.03.09 12:07 #1
Neues Thema erstellen
Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
Biene67
Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Wer sparen will kann sich einfach aus einer Grossapotheke einen halben Kilo bestellen oder so, aber bitte nicht aus dem Chemiehandel.
Echt? das geht, Stengel?
Und sich das dann selbst in Kapseln umfüllen dann?
Ich habs in den Apotheken immer nur von vornherein in Kapseln gefunden.

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

voster ist offline
Beiträge: 364
Seit: 09.05.07
Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Es geht nicht um die Octansäure/Caprylsäure und deren Verwendung.

Es geht darum das du hier empfiehlst das Zeug aus dem Chemikalienhandel zu bestellen.

Es gibt Gesetze die besagen das Substanzen für den medizinischem Gebrauch einen bestimmten Reinheits und Verträglichkeitsgrad haben müssen.
Chemikalien für industrielle Zwecke sind nachlässigeren Bedingungen unterworfen und können giftig sein wenn sie verschluckt werden.

Wer sparen will kann sich einfach aus einer Grossapotheke einen halben Kilo bestellen oder so, aber bitte nicht aus dem Chemiehandel.
großgebinde für die industrie entsprechen nicht diesen kriterien, da gebe ich dir recht.

um es präziser auszudrücken, man kann auch im chemikalienhandel der kleinstmengen versendet, medizinische, kosmetische oder nahrungsmittel qualitäten bekommen. das ist dann extra beim artikel ausgewiesen und oft günstiger als die apotheke. ist jedem selbst überlassen welche qualitäten einem da reichen. ist auch stoffabhängig was übliche verunreinigungen sind, ebenfalls ein wesentliche info. verweiise hier auf verunreinigtes chlorellla, da sind diese verunreinigungn ganz anders zu sehen als bei caprylsäure.

man sollte schon darauf achten hier die entsprechend zertifizierte qualität zu wählen. das muss aber nicht unbedingt die apotheke sein, sondern geht auch über versender von laborchemikalien.

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Ich habe mir 500g Inositol vom Apothekengrosshändler schicken lassen. Ging allerdings nur über Apotheke. War trotzdem viel billiger als jetzt 2000 Kapseln a la 250mg zu kaufen

Ich nehme jeden Tag 2 Teelöffel davon.

Bei Substanzen die genau dosiert werden müssen würde ich das allerdings dann auch gleich von der Apotheke einkapseln lassen. Mir selber traue ich das nicht so zu.

Geändert von Stengel (18.04.09 um 15:05 Uhr)

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

voster ist offline
Beiträge: 364
Seit: 09.05.07
Zitat von Biene67 Beitrag anzeigen
Echt? das geht, Stengel?
Und sich das dann selbst in Kapseln umfüllen dann?
Ich habs in den Apotheken immer nur von vornherein in Kapseln gefunden.
nicht in kapseln, sonder mit ner spritze abmessen und in ein glas mit saft (obst, gemüse) geben. in reiner form ist die säure zu stark und verätzt den mund und die speiseröhre. deshalb puffert man die säure mit dem saft, so wie beim rizinus.

allerdings sind die kapseln extra so gemacht das geruch und geschmack besser sind. caprylsäure in reinform ist zwar günstiger, kostet aber echt überwindung.

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
Biene67
Lieben Dank, aber das ist mir schon wieder zuviel und zu schwammig/ungenau, grins-
mit Spritze abmessen und so.
Wir haben hier leider echt Hinterwäldler-Apotheken, da bekomm ich sowas eh alles nicht.

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
Biene67
So, ich habe gestern Abend meine 3. Cutlerrunde beendet.
Ich habe ursprünglich mit 50mg DMSA/100 mg ALA wie immer die drei Tage durchziehen wollen (FR, SA, SO),
aber es ging mir Sonntag Abend so gut, dass ich noch einen Tag (MO) rangehängt habe und somit 4 Tage "gecutlert" habe.

Keine Beschwerden, alles gut.
Nun mach ich die empfohlenen 4 (oder vielleicht sogar 5) Tage Pause und weiter gehts.
Dann steiger ich das ALA auf 150mg.

Heute war ich zur Kontrolle meiner Bionator-Schiene bei meinem ganzheitlichen Zahnarzt (der einzige,
dem ich in diesem Ärzte-Wirrwarr echt vertraue) -
da muss ich einmal im Monat hin und der füllt mir auch immer meinen Zahlschein der Krankenkasse für mein Krankengeld aus.

Ich habe wieder lange mit ihm gesprochen heute und er meinte ich solle (obwohl die "Fachärzte immer sagen,
an meinem Blutdruck kann das nicht liegen)
unbedingt wegen meinem Dauerschwindel bei meinem Hausarzt DOCH noch ein Blutbild machen lassen-
denn mein mega-niedriger Blutdruck (oft 95 zu 45!!) ist ja nun wirklich alles andere als normal.
Also, werd ich das auch nochmal alles checken lassen, er meinte, Eisen könne mir ja schließlich auch fehlen usw.
und er will die Ergebnisse unbedingt SELBST sehen, die soll ich nächstes Mal mitbringen-
ich bin aber auch immer kalkweiß im Gesicht, ein totaler Blasskeks

Ja, so sieht's jedenfalls aus momentan.
War sooo schön, heut Nacht mal wieder NICHT vom Wecker hochgerissen zu werden!

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe
Biene67
So, habe 5 Tage Pause gemacht und wollte nun eigentlich heut Nacht starten, aber mein bestelltes ALA ist noch nicht da -
ich hab höchstens noch 10 Einnahmen hier-
will ja von 100 mg auf 150 mg steigern nächste Runde.
Also muss ich noch warten.

Da ja doch einige zum DMSA/ALA mal einen Rizi-Tag dazwischen einlegen (hab ja vorher auch schon Rizitage gemacht),
werd ich die Zeit morgen nutzen und nen Rizitag machen-
kann ja nicht schaden, im Gegenteil- mal schauen, was so rauskommt.

Und Montag oder spätestens Dienstag kann ich dann hoffentlich mit ALA/DMSA weitermachen.

Meine Blutbildergebnisse sind bis auf das Borreliose-Ergebnis da:
alles okay, auch Schilddrüse, Eisen fehlt auch nicht.
Das einzige, was nicht okay war: ich bin unterzuckert, sagt der Doc.
Aber das kann natürlich nicht den starken Dauerschwindel auslösen, ist mal wieder so'n Nebenbefund, schmunzel...

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

hirn-kaputt ist offline
Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
Zitat von Biene67 Beitrag anzeigen
Das einzige, was nicht okay war: ich bin unterzuckert, sagt der Doc.
Aber das kann natürlich nicht den starken Dauerschwindel auslösen, ist mal wieder so'n Nebenbefund, schmunzel...
du meintest du hast extrem niedrigen blutdruck....und dazu bist du unterzuckert.

also kreislaufprobleme liegen nahe. evt hat der schwindel etwas damit zu tuen. liegt irgendwie nahe. ist zumindest mal interessant mal nachzuhaken.


in der türkei benutzen sie als hausrezept gegen niedrigen blutdruck den saft einer zitrone (geht übrigens auch gegen hohen blutdruck)

zitronensaft wird da eher als medizin angesehen.einfach ausquetschen mit wasser verdünnen, etwas zucker hinzu.

kannst ja mal ausprobieren, falls es gerade schwindeln sollte, und dann gucken wie es wirkt. der effekt tritt ziemlich schnell ein. wenn zb dadurch der schwindel besser wird, hast du ein indiz in diese richtung weiterzuforschen.
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Zitat von hirn-kaputt Beitrag anzeigen
zitronensaft wird da eher als medizin angesehen.einfach ausquetschen mit wasser verdünnen, etwas zucker hinzu.
Statt Zucker lieber Traubenzucker nehmen.

Das trinke ich jeden Tag. Es kann jedoch keine Dauerlösung sein, sondern nur Erste Hilfe.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Möchte eine DMSA/Cutler-Proberunde starten, bitte um Hilfe

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Blutzucker, niedriger Blutdruck = Nebennierenschwäche.

Die jeweils dafür verantwortlichen Steroide sind Cortisol und Aldosteron, unter anderen zur Regulierung von Blutzuckerhaushalt und Blutdruck zusändig, und für viele andere Dinge auch.

Nebennierenschwäche scheint sehr häufig beim Amalgamis vorzukommen.

Ich würde mal Lakritze probieren, (die Substanz Glycirrizhin) verlangsamt den Abbau von Cortisol und stimuliert die Aldosteronbildung.


Optionen Suchen


Themenübersicht