Leberstau bei Entgiftung?

15.03.09 13:13 #1
Neues Thema erstellen
Leberstau bei Entgiftung?

Hania ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 25.11.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Hast du keine Bedenken Substanzen zu verwenden von denen man nicht weiss ob oder wie sie funktionieren?
Wissenschaftliche Belege über deren Funktionsweise und Effektivität habe ich noch nie gesehen.
Entschuldigt bitte, wenn ich mich hier als Neuling kurz einmische. Ich glaube, es gab und es gibt mittlerweile genügend Teilnehmer hier in Forum, die nach Daunderer, Klinghardt und Culter erfolgreich entgiftet haben. Ah, beinahe hätte ich noch Gerold's Rizinusöl vergessen (entschuldige Gerold). Welche Beweise soll man dann noch liefern?

Liebe Grüße, Hania

Leberstau bei Entgiftung?

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Kein Sauerstoff?
Das war natürlich nicht so glücklich.
Klar wären Sauerstoff oder Preßluft besser gewesen. Ich war schon froh, überhapt einen Zahnarzt gefunden zu haben, der die oben beschriebenen Maßnahmen mitgemacht hat.
Hast du keine Bedenken Substanzen zu verwenden von denen man nicht weiss ob oder wie sie funktionieren?
Wissenschaftliche Belege über deren Funktionsweise und Effektivität habe ich noch nie gesehen.
Nein, hatte ich nicht. Hatte viele Berichte gelesen von Leuten, denen das prima geholfen hat. Und der Erfolg hat mir Recht gegeben. Das erste Jahr der Ausleitung mit Chlorella, Bärlauch und Koriander hatte den größten Gesundheitsfortschritt überhaupt gebracht. Mehr als alle anderen Maßnahmen, die ich vorher und nachher ergriffen hatte, einschließlich der KPU-Medikation.

Ich hatte Sprach- und Wortfindungsstörungen, schlief wie tot und wollte früh nicht mehr aufwachen, bin öfter in der Nacht muntergeworden, weil mein Arm völlig tot und gefühllos neben mir lag (wie ein Fremdkörper), die Hände schliefen mir ständig ein, starke Suizidgedanken, häufige geistige Abwesenheit, konnte nur noch in Zeitlupe mit einem Finger auf der Tastatur schreiben und verfehlte ständig die Tasten usw. usf. Das war nach einem Jahr Ausleitung mit Chlorella, Bärlauch und Koriander vorbei. Da ist es mir völlig egal, ob es wissenschaftliche Belege gibt, oder nicht.
Liebe Grüße

Günter
__________________
Obiger Beitrag ist meine Meinung als Laie! Er ersetzt weder das eigene Denken, noch den Gang zum Arzt oder anderen Spezialisten und ist nur als Anregung für eigene Recherchen und Überlegungen gedacht!

Leberstau bei Entgiftung?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Das war nach einem Jahr Ausleitung mit Chlorella, Bärlauch und Koriander vorbei. Da ist es mir völlig egal, ob es wissenschaftliche Belege gibt, oder nicht.
Genauso sieht´s aus!

Es soll ja angeblich auch wissenschaftliche Belege geben, welche "beweisen" sollen, dass Amalgam (in den Zähnen) angeblich ungefährlich sei.

Auf die wissenschaftl. Beweise pfeife ich mittlerweile.
Wer heilt hat Recht und fertig!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht