Kinder präventiv entgiften?

27.02.09 11:20 #1
Neues Thema erstellen
Kinder präventiv entgiften?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Bodo

Ja, vorallem wenn der metabolismus (speziell eben den Teil der entgiftung) gestört ist, was eben oft bei stark hg Belasteten der Fall ist. Und dies erkennt man dann auch nicht.
Bei Kupfer kann man es infolge der hohen Kupferwerte erkennen, aber bei obigen eben nicht.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Kinder präventiv entgiften?
Männlich Bodo
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Bei Kupfer kann man es infolge der hohen Kupferwerte erkennen, aber bei obigen eben nicht.
Doch, kann man:
  • Hg niedrig Urin II
  • Hg hoch Stuhl II+III
  • = Ausscheidungsstörung

Steht exakt im PDF. Gelesen?




HGB

Kinder präventiv entgiften?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
OK Bodo, interessant auch, danke.

Aber dann muss man immer auch noch einen mehere Test auch Stuhltests machen.
Da ist der Haarmineraltest einfacher und billiger.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Kinder präventiv entgiften?

Line ist offline
Beiträge: 63
Seit: 08.11.08
Hallo Heather,
wie alt sind Deine Kinder?
Da ich stark Hg belastet bin, möchte ich auch sicher gehen, dass meine Kinder nicht belastet sind.
Habe letzte Woche mit Medizinischen Labor in Bremen telefoniert.Arzt meinte man könnte im Stuhl der Kinder erkennen, ob sie belastet sind.
Teströhrchen für Stuhlproben kann man sich zuschicken lassen.Test kostet 14,95 Euro.
Werde es nächste Woche angehen,bin gespannt!

LG
Line

Kinder präventiv entgiften?
Männlich Bodo
Zitat von Line Beitrag anzeigen
Habe letzte Woche mit Medizinischen Labor in Bremen telefoniert.
Arzt meinte man könnte im Stuhl der Kinder erkennen, ob sie belastet sind.
Teströhrchen für Stuhlproben kann man sich zuschicken lassen.
Test kostet 14,95 Euro.
Genau die richtige Vorgehensweise!

Nachzulesen im PDF, gepostet im Post 19.

Die Bremer sind kompetent und preiswert, sehr schön.

Stellst Du die Ergebnisse unter die Testergebnisse?




LGB

Kinder präventiv entgiften?

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo Line,

das ist ja klasse ! Könntest Du mir da vielleicht einen genauen Link nennen, nämlich das würde für meine Kinder (übrigens 11 + 8 J.) auch in Frage kommen und hhm... eigentlich ja dann auch gleich für mich


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Kinder präventiv entgiften?

gerold ist offline
Beiträge: 4.805
Seit: 24.10.05
Zitat von Line Beitrag anzeigen
Hallo Heather,
wie alt sind Deine Kinder?
Da ich stark Hg belastet bin, möchte ich auch sicher gehen, dass meine Kinder nicht belastet sind.
Habe letzte Woche mit Medizinischen Labor in Bremen telefoniert.Arzt meinte man könnte im Stuhl der Kinder erkennen, ob sie belastet sind.
Teströhrchen für Stuhlproben kann man sich zuschicken lassen.Test kostet 14,95 Euro.
Werde es nächste Woche angehen,bin gespannt!

LG
Line
Sofern ich dies richtig sehe, vermag man bei einem Stuhltest lediglich zu erkennen, ob mit diesem überhaupt, und gegebenenfalls in welchem Umfang, Quecksilber ausgeschieden worden ist. Dagegen sind keine Aussagen darüber möglich, ob überhaupt, und wenn ja in welchem Ausmaß, der Körper damit belastet ist; oder irre ich mich da?

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Kinder präventiv entgiften?

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Da muss man doch auch DMPS/DMSA nehmen, oder?

Kinder präventiv entgiften?
Männlich Bodo
Hallo Gerold.

Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Dagegen sind keine Aussagen darüber möglich, ob überhaupt, und wenn ja in
welchem Ausmaß, der Körper damit belastet ist; oder irre ich mich da?

Der DMSA-Test lässt eindeutige Rückschlüsse auf den Vergiftungsgrad des Organismus zu:


Durch den Nachweis von ORGANISCHEM QUECKSILBER nach der
DMSA-Spritze ist eine Amalgamvergiftung eindeutig nachgewiesen.

Das anorganische und das organische Quecksilber werden im
  • Urin II (eine Stunde nach der Spritze) und im
  • Stuhl 3 (dem dritten Stuhl nach der Spritze nachgewiesen.)
  • Schweregrad I: bis 1 µg/g Creatinin organisches Quecksilber im Urin/Stuhl nach DMSA- Spritze
  • Schweregrad II: 1-3 µg/g Creatinin organisches Quecksilber im Urin/Stuhl nach DMSA- Spritze
  • Schweregrad III: über 3 µg/g Creatinin organisches Quecksilber im Urin/Stuhl nach DMSA- Spritze

    Quelle
Tito stellte in diesem Zusammenhang aktuell die Werte seiner Mutter ins Forum.





HGB

Kinder präventiv entgiften?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Sofern ich dies richtig sehe, vermag man bei einem Stuhltest lediglich zu erkennen, ob mit diesem überhaupt, und gegebenenfalls in welchem Umfang, Quecksilber ausgeschieden worden ist. Dagegen sind keine Aussagen darüber möglich, ob überhaupt, und wenn ja in welchem Ausmaß, der Körper damit belastet ist; oder irre ich mich da?

Alles Gute!

Gerold
Sa gehen die Meinungen auseinander. Manche sagen dass man aus dem HG das im Stuhl ausgeschieden wird Rückschlüsse ziehen kann wie stark der Organismus vergiftet ist. Andere sagen dass diese Aussagekraft des Testes begrenzt ist. Der Stuhltest kann dir sicher nicht sagen wie viel HG du im Gehirn hast und wie empfindlich dieses darauf reagiert.


Optionen Suchen


Themenübersicht