Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

23.02.09 00:57 #1
Neues Thema erstellen
Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

hirn-kaputt ist offline
Themenstarter Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
@hirn kaputt, welche Anlgage wohl noch mehr rausfiltert und auch nicht überteuert ist und Direkt Flow hat ist folgende:
Lichtwassermensch.com - Umkehrosmose Anlagen
Ansonsten ist der Watermaker Mini von Nimbus ne günstige Sache, wenn du jemand in den USA kennst der ihn dir mitbringt oder las Geschenk verschickt.

Gruß
Spooky
ja, die kostet aber 300€. die directflow geräte haben aufgrund der eigenart diesen prinzips eine wesentlich kürzere lebensdauer der membrane. ausserdem kann man die membrane hier glaub ich auch nicht spülen.
die bezeichnung "4-6 stufig" ist irreführend !! es bezieht sich auf punkte, die bei der umkehrosmose unwesentlich sind.

eine UOA funktioniert immer nach dem prinzip:

feinspartikelfilter: für grobe ablagerungen im wasser

aktivkohlefilter: für das chlor, usw was die membrane beschädigen kann

membrane: erfüllt die eigentliche filterfunktion der schadstoffe


also ehrlich gesagt glaube ich, dass die dennerle anlage leitungsstärker und effizienter ist, allein schon weil die filter und membran alle so gross dimensioniert sind und man ein spülventil für die membrane hat.

ich würd sagen, der, der sich das einfach ohne bedenken auf den tisch stellen will, mehr geld ausgeben und nicht so perferktionistisch im bezug auf filterleistung sein will soll sich ruhig die anlage kaufen. ist auf jeden fall besser als leitungswasser so....obwohl ich auch nicht weiss inwiefern die anlagen da keimanfällig sind.

bei dennerle vertrau ich jedenfalls auf jahre lange erfahrung. ausserdem finde ich, dass die anlagen sehr unanfällig für keime usw sind, weil das wirklich nur so etwas wie eine "basiseinheit zur umkehrosmose" ist.
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

Spooky ist offline
Beiträge: 2.108
Seit: 13.12.06
Hallo Hirn-Kaputt,

ich dachte dabei auch eher an diese Anlage:

Lichtwassermensch.com - 4-6-stufige Umkehrosmose 300GPD mit Boosterpumpe RO4-DirectFlow

Nich dieses modische Teil.

Gruß
Spooky

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

hirn-kaputt ist offline
Themenstarter Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
Hallo Hirn-Kaputt,

ich dachte dabei auch eher an diese Anlage:

Lichtwassermensch.com - 4-6-stufige Umkehrosmose 300GPD mit Boosterpumpe RO4-DirectFlow

Nich dieses modische Teil.

Gruß
Spooky

also die kostet 200 euro mehr. und sieht etwas schöner aus, zum auf den tisch stellen.

die ich mir holen werde ist eher zur wandinstallation unter der spüle geeignet, kostet dafür aber 90€. kommt auch preislich nur für mich in frage...alles was teurer ist, ist zuviel für mich. (150€ max.)

ich denke aber trotzdem, dass die für 90€ besser filtert, da die filter einfach grösser dimensioniert sind.
darauf kommts aber nicht mehr an, weil ob es jetzt zu 95%, oder 97% gefiltert wird. die filter wird man daher aber weniger wechseln müssen. die anlage ist immerhin dafür gemacht riesen aquarien mit wasser zu füllen.

für mich ist jetzt gerade aber die frage viel wichtiger, ob man osmose wasser wirklich ohne sorgen jeden tag trinken kann. ich denke nämlich schon....aber muss mich damit nochmal intensiver beschäftigen und mehr quellen finden.
auf jedenfall aber gibt es ein paar hartgesottene wissenschafts-myhten, die einem mit "vorsicht deine zellen platzen" daher kommen.
sie können tatsächlich platzen...UNTER IDEALBEDINGUNGEN!!!! quasi wenn man ein paar zellen nimmt und die in destilliertes wasser schmeisst. aber in der wissenschaft wird immer zwischen ideal-/ und realbedingungen unterschieden!!!
wie zb bei gasen (idealgas-realgas) zwei völlig verschiedene paar schuhe.
in der realität kann es garnicht so weit kommen, dass das vom körper genutzte wasser tatsächlich völlig mineralfrei dorthin kommt, wo es schaden anrichten könnte. es wird automatisch mineralisiert, sobald es auch nur mit dem kleinsten krümel essen in kontakt kommt. die im wasser gelösten spurenelemente stehen in keinem verhältnis zu, sagen wir einem kleinem stück brot.

aber wie gesagt ich werde dahingehend nochmal ein bischen gucken was da genau dahintersteckt...ich habe jedenfalls von grossen heilerfolgen mit "reinem wasser" gehört...gibt auch bücher darüber...komischer weise sind manche sogar verboten (verschwö.rung?)...

aber ein argument spricht auf jedenfall dafür, dass man osmosewasser trinken kann:

wenn es ernsthaft gesundheitsschädlich wäre, würden die diese anlagen nicht verkaufen und sogar noch 30 jahre garantie geben.
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Geändert von hirn-kaputt (25.02.09 um 01:58 Uhr)

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

hirn-kaputt ist offline
Themenstarter Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
ich habe eine antwort auf meine frage gefunden.

FRAGE:

Ulrike F. (Inst. f. Rechtsmedizin, Bern):
Inwiefern ist destilliertes Wasser wegen der fehlenden Elektrolyte giftig für den Menschen? Wieviel destilliertes Wasser dürfte auf einmal getrunken werden, ohne dass ein Schaden entsteht?
ANTWORT (vom Professor persönlich):

M. Fromm Smiley: Bin begeistert, daß "Ask your professor" sogar in der Schweiz gelesen wird! Bezüglich der "Giftigkeit" von reinem Wasser (oder Leitungswasser) sind zwei Aspekte wesentlich:

1. Die Menge an sich (über mehrere Tage verteilt): Die Niere kann den Harn maximal bis auf 50 mosmol/l verdünnen, Ausscheidung also weniger als 25 mmol NaCl pro Liter Harn. Die Na+-Konzentration im Plasma darf bis etwa 120 mmol/l sinken, ehe Symptome auftreten, also eine Verringerung um 25 mmol/l. Cl- ist vergleichsweise unwichtig. Das Verteilungsvolumen für NaCl im Plasma plus Interstitium ist 25% des Körpergewichts, also 17 Liter bei 70 kg. Ein Nieren-gesunder Mensch könnte also theoretisch insgesamt 17 Liter Wasser ohne Zufuhr von Elektrolyten trinken.

2. Die Trinkrate: Wenn große Mengen schnell getrunken werden, hält der Übertritt vom Plasma ins Interstitium nicht Schritt und es kann zu Komplikationen aufgrund des Sinkens der Plasmakonzentrationen kommen. Beispiel aus einer Studie: 9 Liter Wasser in 7 Stunden verringerten Na+ auf 122 mmol/l.
QUELLE

das deckt sich auch mit wikipedia und dem, was sie über das thema in chemieforen munkeln.
ob das jetzt destilliertes, oder umkehrosmosewasser ist, ist unwesentlich...es geht hier um die fehlenden elektrolyte. destilliertes wasser ist definitiv schlechter, da bestandteile, die einen geringeren siedepunkt als wasser haben nicht mitgefiltert werden (hab ich aus dem chemieforum ).

die "man darf kein distilliertes wasser trinken, sonst platzen die zellen"-story ist ein "hoax".

ich denke man kann osmose wasser trinken...und auch das es WESENTLICH gesünder ist als leitungswasser. schön weich

einfach einmal die woche paar kästen in glasflaschen abfüllen und gut is !!

ich freu mich schon auf meine anlage
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Geändert von hirn-kaputt (26.02.09 um 01:47 Uhr)

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

hirn-kaputt ist offline
Themenstarter Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
GEIL !!!!!!!

dieser typ, über den ich zufällig gerade gestolpert bin, sagt genau das, was ich instinktiv gefühlt habe, bezüglich "gutem wasser"


erst umkehrosmose----->sauberes wasser, ohne mineralien !!! (die man nicht braucht über wasser.....eine banane versorgt einem mit soviel mineralien....dafür müsste man 40 liter wasser drinken !!!)

danach wasser beleben!!!! einfach kristalle reingeben. klingt esoterisch...ist es aber nicht.

ehrlich gesagt dachte ich früher immer diese kristallwirkung ist hokus pokus...naja, nicht so extrem. aber ich habe das anders bewertet.


wie bei allem lohnt es nicht sich darüber einfach so auszulassen was ich gerade behauptet habe, ohne sich erstmal ernsthaft damit beschäftigt zu haben.
erkenntnis ist ein prozess...der, wenn man ihn anderen überstülpen/sie überzeugen will, nicht wirkt. selber erfahren,offen sein ist der schlüssel.

also ich finde den typen GENIAL.
er gibt mir so etwas wie "die fehlende information" die ich benötigt hab, um meinen "umkehrosmose-plan" zu bekräftigen.

es lohnt sich AUF JEDEN FALL DEN GANZEN VORTRAG ANZUGUCKEN (ist lang), weil der part wo er etwas über umkehrosmose erzählt (macht er da übrigens zum ersten mal) ist mitten im vortrag...da kamen schon jede menge infos, die man brauch um einiges nachvollziehen zu können.

hier die youtubeadresse, wo die komplette playlist abläuft:


ES LOHNT SICH WIRKLICH !!! auch wenn der typ teilweise sehr energiegeladen (redet wie ein wasserfall) rüberkommt...er erzählt höchst interessante sachen, die einem schon teilweise andere sichtweisen eröffnen.


also mein plan mit "guten wasser" ist:

meine umkehrosmoseanlage (die bereits auf dem weg zu mir ist) wird mein wasser nahezu schadstofffrei machen!

das reine (aber tote) wasser wird dann in eine glaskaraffe gegeben und über nacht stehen gelassen. mit in die karaffe werden drei kristalle gelegt:
bergkristall
rosenquarz
amethyst
(umgeschliffene "rohsteine")

die steine geben dem wasser wieder struktur (die eigene quarzstruktur "färbt ab". ausserdem bestehen die steine selber aus mieralien, die sie auch an das wasser abgeben.

verdammt ich finde das dermassen interessant....ich trau mich kaum weiterzuschauen

ich musste an der stelle des vortrags einfach mal unterbrechen und es direkt ans forum weiterleiten, weils einfach so gut passt.

lg
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

Yazz ist offline
Beiträge: 307
Seit: 01.10.06
Hallo hirn-kaputt!

Feiner Tipp, den Du da bietest. Danke dafür.

Habe mir die Anlage gerade mal angesehen und Infos durch gelesen. Hätte ich für den kommenden Monat nicht schon diverse Kleinigkeiten zu bezahlen, ich würde wohl sofort zuschlagen, da ich schon seit längerem immer mal wieder über eine derartige Lösung nach gedacht hatte.

Aber... Werde noch ein wenig Lesen und wenn mich das überzeugt, entsprechend eine Bestellung aufgeben.

Da Du ja schneller sein wirst, freue ich mich schon auf Deinen Bericht.

Und mal Offtopic:
Bist Du Dir eigentlich sicher, dass mit Deinem "Hirn" etwas nicht stimmt, bzw. nicht alles so ist wie es sein sollte? Wenn ich mir Deine Beiträge so anschaue, fällt auf das Du a.) eine echter Tausendsassa bist, der verdammt viel Informationen auf der "Platte" gespeichert zu haben scheint (ich mein in der Birne ) und wirklich c.) sehr interessante Informationen zu bieten hat, die stets gut durchdacht wirken.

Ich vergesse nach dem Lesen sofort wieder, was ich gerade gelesen habe und kann mich genau so lange konzentrieren, um diese Sätze hier einzutippen. Danach ist's vorbei. Und Du scheinst ja auch noch zu studieren... Meinereiner redet öfter mal an Themen total vorbei (und weiss das dann meist auch sofort), kann sich häufig an viele Dinge gar nicht erinnern (oder erst viel später) und fühlt sich deswegen meist, als würde er im kommunikativen Nebel leben. Und da lese ich Beiträge von "hirn-kaputt" und denke mir jedesmal - "Wie jetzt?".

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

hirn-kaputt ist offline
Themenstarter Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
Zitat von Yazz Beitrag anzeigen

Und mal Offtopic:
Bist Du Dir eigentlich sicher, dass mit Deinem "Hirn" etwas nicht stimmt, bzw. nicht alles so ist wie es sein sollte? Wenn ich mir Deine Beiträge so anschaue, fällt auf das Du a.) eine echter Tausendsassa bist, der verdammt viel Informationen auf der "Platte" gespeichert zu haben scheint (ich mein in der Birne ) und wirklich c.) sehr interessante Informationen zu bieten hat, die stets gut durchdacht wirken.

Ich vergesse nach dem Lesen sofort wieder, was ich gerade gelesen habe und kann mich genau so lange konzentrieren, um diese Sätze hier einzutippen. Danach ist's vorbei. Und Du scheinst ja auch noch zu studieren... Meinereiner redet öfter mal an Themen total vorbei (und weiss das dann meist auch sofort), kann sich häufig an viele Dinge gar nicht erinnern (oder erst viel später) und fühlt sich deswegen meist, als würde er im kommunikativen Nebel leben. Und da lese ich Beiträge von "hirn-kaputt" und denke mir jedesmal - "Wie jetzt?".

hehe danke....


tausendsassa...ja, irgendwie schon. aber wenn du mich nach studium fragst, das läuft eher garnicht, weil irgendwie keine lernbereitschaft da ist. also nicht, dass ich nicht will....und megainteressant find ich es ja auch (habe mich ja bewusst für den bereich entschieden)

es ist vielmehr, dass der kopf dahingegend nicht funktioniert, dass ich nicht lernen kann. hört sich komisch an. aber ich muss mir die sachen wieder und wieder in den kopf prügeln, und dass in nem tempo wie es nicht zumutbar ist.

ich habe mir mal alte physikhefte von mir angeguckt aus der zehnten klasse.
da habe ich sachen schonmal gehabt, die ich heute wieder lerne mit "elektrotechnik" und früher wars so leicht...ich habe es einfach verstanden. heute will es irgendwie nicht in den kopf. es hat sich etwas verändert. die leistungsfähigkeit ist "anders" ..nicht schlecht. aber irgendwie bin ich nur "in der momentanen situation geistig leistungsfähig"...wenn es darum geht sich etwas neues zu erarbeiten und das später wieder abzurufen geht es zwar, aber nur im schneckentempo mit etlichen wiederholungen.

aber nach der amalgamentfernung hat sich das schon gebessert (vor zwei monaten war die) ich habe früher sätze 5 mal gelesen...nicht weil ich sie nicht verstehen konnte...ich konnte mich nicht konzentrieren. wenn ich mal an meinen ersten post hier im forum zurückdenke.....gut die aufregung und hilflosigkeit macht einen schon bischen konfus. aber "der" bin ich nichtmehr. inwieweit das jetzt (noch) nur an psychologischen effekten zusammenhängt ist eigentlich sogar egal......ich war anders.

ich erhoffe mir ja unglaublich viel davon, wenn ich in einem monat endlich Alphaliponsäure nehmen darf zum cutlerprotokoll. dann geht ja erst die eigentliche hirnentgiftung los. und hoffentlich legt sich dann allmählich der "brainfog" über die wochen/monate.
ich habe auch vor ziemlich mutig zu entgiften und die dosis ziemlich schnell hochzudosieren, um auf min. 100mg (oder gar der maximaldosis) zu kommen und hoffe, dass ich keine nebenwirkungen bekomme. alles im allem sehe ich mich irgendwie als "zähen brocken" und neige dazu eher mit hohen dosen anzufangen und dann im falle eines falles runterzudosieren. vorsichtig und bedacht kann man das trotzdem machen.

WILL HIER ABER AUF KEINEN FALL EIN VORBILD DAMIT SEIN !!!!

aber mir geht da auch ab und zu dieser satz durch den kopf, den klinghardt mal gesagt hat: "wer mutig entgiftet hat die chance sich schneller vom quecksilber zu befreien"
guter satz von klinghardt...aber im punkto "effektive entgiftung" setze ich lieber auf cutler.



lg

ps.: der umkehrosmose+wasser-wiederbelebungs-plan ist im gange und wird hier dokumentiert
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

hirn-kaputt ist offline
Themenstarter Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
Zitat von Yazz Beitrag anzeigen

Aber... Werde noch ein wenig Lesen und wenn mich das überzeugt, entsprechend eine Bestellung aufgeben.

.....

Ich vergesse nach dem Lesen sofort wieder, was ich gerade gelesen habe und kann mich genau so lange konzentrieren
nochwas...wegen deiner entscheidungsfindung.

les dir diesen beitrag nochmal genau durch. ausser vielleicht mein etwas paranoides "das wasser wird zwangsfluorisziert"-gespinne.

naja schadstoffe sind ja genug drinne.

also ich finde diese punkte in kombination sind einem schon eine enorme entscheidungshilfe:

-"entmineralisiertes wasser kann man doch trinken"...ist sogar besser als normales leitungswasser

-man nimmt den hauptteil der mineralien über die feste nahrung auf, der aufgenommene teil über das wasser ist mehr als unwesentlich

und

-dieser videovortrag über wasser

also für mich war der vortrag noch so das i-tüpfelchen, was mich jetzt dazu bewegt mich voller zuversicht um meine neue gesunde wasser versorgung zu kümmern.

aber wollen wir mal nicht in so hohen tönen quaken
erstmal gucken wie es wirklich ist.
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Soll ich Dir was sagen, HK? Ich hab mir Deine empfohlene Anlage auch bestellt und sie ist heute gekommen Ich bin also genauso gespannt wie Du wie die Ergebnisse sein werden. Konnte heute erstmal nur kurz rüberschauen und irgendwie scheine ich noch ein Teil für meinen Wasserhahn zu brauchen, das kann man da sonst nicht ranstöpseln
Hoffentlich krieg ich alles zum laufen.
Hast Du zufällig Ahnung darüber welche Heilsteine besonders gut sind dafür bzw. ob die jeweils verschieden wirken? Hab hier noch einen Dolomit, der mir mal empfoheln wurde für meine schlechten Ca-/Mg-Haushalt. Denke, damit könnte man es mal testen.
Jedenfalls danke nochmal für Deine Tipp!
__________________
Liebe Grüße Carrie

Entgiftung....aber gleichzeitig Vergiftung

hirn-kaputt ist offline
Themenstarter Beiträge: 473
Seit: 03.10.08
heey...

les dir die anleitung der anlage genau durch erstmal. da musst du einiges beachten am anfang...wegen membrane ausspülen...besser lang als kurz. macht man ja nur einmal.

ich meld mich morgen nochmal zu wort wegen "wasser beleben" habe diesnezüglich ein paar tolle sachen entdeckt !!

hab aber grad besuch bekommen.

und diesen vortrag müsst ihr euch echt mal anschauen...der hilft auch dabei das thema wasserbelenbung "anders zu verstehen"

EDIT: in dem beitrag, wo ich auch die videos gepostet hab steht welche steine ich mir geholt hab

http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...tml#post261819
__________________
***********************
* je grösser die Lobby, desto korrupter der Inhalt !!!
***********************

Vertraue den Pharmas und du stehst schon mit einem Bein im Grab

Geändert von hirn-kaputt (27.02.09 um 22:24 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht