Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

16.02.09 15:49 #1
Neues Thema erstellen
Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Zitat von Hollmann Beitrag anzeigen
Der Argumentation mit schwefelfrei usw traue ich nicht wirklich.
In meinen Stoffwechseluntersuchungen über organische Säuren im Urin finde ich sehr häug Schwefelmangel, Cysteinmangel, Glutathionmangel.
Runow zB chelatiert ausschließlich mit GSH und ALA..und er war immerhin der Este Umweltmediziner in der BRD
Lautt Cutler haben viele Menschen zu hohe Plasmacysteinspiegel und haben durch zusätzlichen Schwefel nur noch mehr Probleme. Andere haben wieder zu wenig. Allerdings orientiert er sich nicht am Urin sondern am Blut.

Da ich diverse Studien zu chronischen Krankheiten gesehen habe in denen die Betroffenen sehr viel mehr Cystein hatten als normal wäre, halte ich Cutlers Meinung dazu für die vorsichtigere und vernünftigere.

Schwefel sollte man also nicht einfach pauschal empfehlen.

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Hollmann ist offline
Beiträge: 779
Seit: 22.10.06
Das Problem an und für sich sind immer "Kochrezept" Verordnungen und um genau das handelt es sich beim Cuttler Protokoll. Das war schon immer so.
Denn, wenn man sich den Stoffwechsel von Menschen genau anschaut, und ich meine das nicht theoretisch, findet man riesige Unterschiede zwischen 2 Patienten.
Glutathion intrazellulär ist oft defizitär. Und Cystein ist wohl die wichtigste GSH Quelle, da die beiden anderen Aminos (Glycin und Glutaminsäure) reichlich vorhanden sind. Aus dem Grund geben wir ja auch massig ACC / NAC um GSH zu erhöhen. Dass GSH enorm wichtig ist, wird wohl niemand bestreiten.
Im übrigen halte ich Arginin für höchst problematisch im Protokoll, NO Stress und Viren auf dem Vormarsch sind dadurch vorprogrammiert.

Solange DMSA in der Mischung ist, hätten wir doch damit sowieso die größte Hg Bindung, warum also nicht Ko-Faktoren gleich mit hinein.

Ich würde jetzt evtl anstelle des Selenits das organischere Selen Methionin nehmen, obwohl es ja auch zu den schwefelhaltigen Aminos zählt aber dennoch von Cuttler empfohlen wird.

LG

TC

Geändert von Hollmann (13.01.10 um 17:34 Uhr)

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Spooky ist offline
Beiträge: 2.108
Seit: 13.12.06
Hallo Hollmann,

ich denke das 50mg DMSA und 50mg ALA für die meisten besser passen würde.

Gruß
Spooky

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Hollmann ist offline
Beiträge: 779
Seit: 22.10.06
Okay, laßt uns noch weiter Brain Storming machen

Kein Selen?

Und wenn doch: Mutter empfiehlt Selenit, Cuttler Selen-Methionin. Beide haben wichtige Argumente.

LG

Thorsten

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von Hollmann Beitrag anzeigen
Im übrigen halte ich Arginin für höchst problematisch im Protokoll, NO Stress und Viren auf dem Vormarsch sind dadurch vorprogrammiert.
Was machen dann die ganzen Kraftsportler/Bodybuilder, die müssten ja dann alle ordentlich mit Viren Probleme haben bei den Mengen, die die Jungs konsumieren ?
Wobei Arginin ja auch bei der Ammoniakentgiftung hilft.
Ob man´s nehmen soll oder nicht?

Selen würde ich Selenmethionin nehmen runterspülen mit 2-3 Tabletten Schüssler Salz Nr. 26 (Selenium D6) aufegelöst in heissem Wasser damit es besser zellgängig wird.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Geändert von Rübe (14.01.10 um 13:54 Uhr)

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner
chandsen
Alles in einer Kapsel klingt für mich aber auch sehr stark nach "einheitlichem Kochrezept". Wenn es denn eine Möglichkeit gibt das günstig zu bekommen, wäre ich nur an ALA + DMSA interessiert.

Weitere Zutaten, wie Selen als Methionin oder Selenit, schwefelhaltige Sachen (im Cutlerforum gibt es z.B. genügend, die verstärkt Symptome auf ALA bekommen wenn sie während den Runden schwefelreich essen), sind individuell. Das Grundgerüst bei Cutler ist ALA + DMSA und sollte auch so bleiben. Alles andere besser je nach Verträglichkeit seperat supplementieren.

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Dem würde ich auch zustimmen!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Hollmann ist offline
Beiträge: 779
Seit: 22.10.06
DMSA 50 mg + ALA 50 mg
okay - das scheint ja dann Konsens zu sein
irgendjemand hier, der noch Verbesserungen vorschlägt?

Andere Frage: Welche Preise mußte man bisher für die Kombi kalkulieren und wären 160 St etwa eine Monatsdosis?

LG

Thorsten

PS
Die DMSA Inj 200mg ist übrigens auch auf die Art durch mich zustande gekommen

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Zitat von Hollmann Beitrag anzeigen
DMSA 50 mg + ALA 50 mg
okay - das scheint ja dann Konsens zu sein
irgendjemand hier, der noch Verbesserungen vorschlägt?

Andere Frage: Welche Preise mußte man bisher für die Kombi kalkulieren und wären 160 St etwa eine Monatsdosis?
Eine vernünftige/konservative Schätzung vom Verbrauch mit dem Cutlerprotokol wären so 2 Runden von jeweils 3 Tagen pro Monat, dann kommt man auf 48 Stück. 160 würden also passen.

Allerdings sind die Bedürfnisse was die Dosis anbelangt recht unterschiedlich. Die meisten bleiben wohl zwischen 10 und 100 mg.

Deswegen wäre es gut wenn das ganze in einer leicht teilbaren Tablettenform wäre. Optimal wäre denke ich eine 50mg Tablette, die leicht durch 4 geteilt werden kann.

Was sonstige Zusatzstoffe anbelangt, (gepuffertes) Vitamin C wäre gut da es auch oft genommen werden muss damit es gut wirkt, und soweit ich weiss gibt es keine Kontraindikation. Naja, Daunderer hält es wohl für nicht so sinnvoll, aber jemand der Daunderer befolgt hat sowieso kein Interesse an solch einem Produkt.
Ähnliches gilt für Magnesium. Vit C und Mag sind beides Grundbestandteile des Protokolls (B-Komplex auch, aber bestimmte B-Vitamine sind manchmal zu vermeiden).



Also ich würde mir so ein Produkt schon kaufen da es recht praktisch wäre.

Geändert von Stengel (14.01.10 um 18:33 Uhr)

Cutler Protokoll - Schwefel vs Chelatbildner

Hollmann ist offline
Beiträge: 779
Seit: 22.10.06
... teilbare Tablette geht leider nicht.

Kapsel ist das einzig Machbare

Ich glaube mit 50 / 50 liegt man gut, oder?
Wer weniger verträgt, öffnet die Kapsel,
wer mehr braucht nimmt 2 oder 3 oder 4.

Gepuffertes Vit C: gute Idee:
Könnte Calziumascorbat sein, könnte auch Magnesiumascorbat sein.
Was ist besser? Beides geht nicht.
LG

T


Optionen Suchen


Themenübersicht