Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

13.04.04 18:01 #1
Neues Thema erstellen
Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
Ich glaube ein Falschirmsprung ist eher ein psychischer Kick als ein körperlicher...also im Sinne einer Muskelbelastung %) :)

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

Jan ist offline
Jan
Beiträge: 8
Seit: 10.06.04
Hallo zusammen,
was ist denn wohl zum Gewichte stemmen im Fitness-Center zu sagen, ist das schon Leistungssport?
Zumindest bin ich nach dem Training meistens besonders zittrig.
Dauerlauf kann doch eigendlich nicht schaden, oder? Danach geht´s mir eigendlich immer gut.
weiß da jemand Bescheid?

Grüße

Jan

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
Ist wohl die Frage, wie intensiv man das "pumpen" betreibt...wenn man im aeroben Bereich trainiert, ist man bestimmt auf der sicheren Seite...Laufen ist mit Sicherheit ganz gut, wenn nicht gerade Marathon... :D

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

Anna ist offline
Beiträge: 91
Seit: 27.01.04


Hallo,

was ist das denn für ein Gendefekt der Bluthirnschranke?

LG Anna

Erstellt von himmelsengel

Heute denke ich, dass ich durch den Sport Schwermetalle möbilisiert habe und viel in den Kopf "gepumpt" wurde (habe ja den Gendefekt der Bluthirnschranke).

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
Hallo Anna,
meine Bluthirn-Schranke ist kaputt. Das heisst, alle Schwermetalle und Gifte können ungehindert in den Kopf verschoben werden. Dies ist bei mir wohl durch die Ausleitung durch die Bioresonanztherapie passiert.
Wenn die Schranke i.O. ist, ist das im gewissen Maße eine Schutzfunktion des menschlichen Körpers.

Der Gendefekt Gluthation- S-Transferase M1 (GSTM1) ist ein Enzym was mir wiederum auch fehlt, welches normalerweise daran beteiligt ist Schwermetalle mit auszuscheiden und zu entgiften. Das kann man im Blut testen lassen.

VG :)

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Hallo Himmelsengel,
woher weißt Du, daß Deine Bluthirnschranke kaputt ist? Ist da der Wert S-100 gemessen worden?
Oder ist das eine Vermutung?

Es kann ja sein, daß durch Bioresonanz die Bluthirnschranke beschädigt wird. Das mag aber auch einfach falsch sein. - Dieser Mechanismus ist an sich so phantastisch angelegt, daß diese Frequenzen von Bioresonanz evtl. auch gar nichts bewirken. Ich glaube eigentlich nicht, daß es zu dieser These irgendwelchen handfesten Beweise gibt :? ;) .
Schau' mal zu Amalgam-Kontroverse. Da habe ich gerade etwas zur Bluthirnschranke gefunden, was ich sehr interessant finde.
Gruß,
Uta :) :)

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

Anna ist offline
Beiträge: 91
Seit: 27.01.04
Erstellt von himmelsengel

Hallo Anna,
meine Bluthirn-Schranke ist kaputt. Das heisst, alle Schwermetalle und Gifte können ungehindert in den Kopf verschoben werden. Dies ist bei mir wohl durch die Ausleitung durch die Bioresonanztherapie passiert.
Wenn die Schranke i.O. ist, ist das im gewissen Maße eine Schutzfunktion des menschlichen Körpers.

Der Gendefekt Gluthation- S-Transferase M1 (GSTM1) ist ein Enzym was mir wiederum auch fehlt, welches normalerweise daran beteiligt ist Schwermetalle mit auszuscheiden und zu entgiften. Das kann man im Blut testen lassen.

VG :)
Hallo Himmelsengel,

Mir fehlt auch dieses Enzym,weiß es seit 1998...leider hat es kaum ein Therapeut berücksichtigt,bis auf meine jetzige Therapeutin.Hat denn nun dieser besagte Gendefekt etwas mit der Bluthirnschranke zu tun? Das sagt meine Therapeutin.

LG Anna

:)

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
@uta

Nein, der S-100 Wert ist bei mir nicht gemessen worden. Ich wusste bis heute auch davon nix... bin ja Laie ;-)
Ich vertraue darauf, was meine jetztige Therpapeutin und mein kinesiologischer Arzt mir sagen... und sie sagen mir, dass die Bluthirn-Schranke durch die Bioresonanz kaputt gemacht worden ist und durch die Ausleitung dadurch alles ins Gehirn verschoben werden konnte. Es hat auch mit den Schwindelattacken erst damals bei der HP angefangen und erst nachdem ich DMPS bekommen hatte, hatte sich das gebessert. Aber als ich vor 3 Monaten wieder einmal dem Gerät saß, bekam ich eine Woche später wieder diese heftigen Schwindelattacken mit Kopfdruck.... es würde also auch für mich erklärbar sein. Erwiesen ist es nicht. Würde mich aber interessieren, wenn man das nachweisen kann!

@Anna
Ehrlich blick ich da auch noch nicht so ganz durch und bin mir nicht sicher ob das zwei verschiedene Sachen sind oder ob das eine mit dem anderen zusammenhängt. Werde das nochmal genau nachfragen.

LG
himmelsengel

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

Anna ist offline
Beiträge: 91
Seit: 27.01.04
@himmelsengel

das wäre nett! :)

Habe gerade mal gegoogelt,aber bis jetzt noch nichts gefunden was auf diese Theorie hinweisen würde.

Lg Anna

Preiswerte Entgiftungsmethode: Täglich Sport in Massen!

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
Hallo Anna,

hab was bei Amalgam-Kontroverse geschrieben, denn sonst läuft das jetzt hier weiter am Thema von oben vorbei ;-)

himmelsengel


Optionen Suchen


Themenübersicht