Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

22.01.09 21:04 #1
Neues Thema erstellen

Nadesha ist offline
Beiträge: 87
Seit: 25.04.07
Ich hatte nie Amalgamfüllungen, dafür aber meine Mutter. Sie konnte mir bisher noch nicht sagen wieviele es während der Schwangerschaft waren. Sie hat sie inzwischen entfernen lassen. Ich bin das erste und einzige Kind.
Leider erfuhr ich erst letzte Woche davon, dass relativ viel der Giftstoffe auf das Kind übergeht. Habe mich dann gestern auf Toxine testen lassen und das Ergebnis war wie erwartet: Quecksilber und Zinn, dazu noch Aluminium und Palladium. Ein nicht unerheblicher Anteil davon im Gehirn. Was mich nicht wundert, ist meine Gehirnleistung doch erheblich beeinträchtigt. Ihr wisst sicher was ich meine...

Also hab ich dann gestern gleich mit dem Ausleiten begonnen.

1 Kapsel Alpha-Liponsäure + 1 Pantothensäure
Beides überwindet die Bluthirnschranke und holt die Gifte aus dem Gehirn und aus den Zellen.
Zum binden der freigesetzten Gifte morgens-mittags-abends eine Chlorella. In Kapselform, ungepresst.

Vorhin hab ich noch gelesen, dass während der Entgiftung vermehrt Eiweiß benötigt wird. Also hab ich gleich mal ausgetestet ob ich meinen Eiweiß-Shake (aus reinem Lupinen-Eiweiß) jetzt brauche und auch den frischen Sprossen mix. Beides viel positiv aus.

Heute habe ich mittags und abends jeweils ein Alpha-Liponsäure und Pantothensäurekapsel genommen, mal schauen wie ich es vertrage.

Meine Heilpraktikerin meinte, die meisten Patienten berichten sie hätten nach einer Woche schon einen klareren Kopf. Ich bin mal gespannt, wann ich was merke. Allerdings habe ich auch grad ne fette Erkältung und merk sowieso nix..

Hoffentlich kann ich bald Positives berichten.

Nadesha


Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ich würde viel mehr Chlorella nehmen!! Geringe Dosen Chlorella mobilisieren nur und binden nicht.
Ich würde auch nicht während einer Erkältung ausleiten.
Sorry, wenn ich Dir gleich so den Wind aus den Segeln nehme, aber ne Ausleitung ist echt Scjwerstarbeit für den Körper und man kann einiges schlimmer machen damit.
Viel Eiweiß ist auf jeden Fall gut (wo gibt es denn den Lupinen-Shake, klingt ja gut?).
Dass Pantothensäure ausleiten soll, hab ich noch nie gehört?
Ich wünsche Dir also viel Erfolg, lass es vorsichtig angehen und wenn möglich, unterstütze auch Deine Ausleitungsorgane Leber und Nieren.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

Nadesha ist offline
Themenstarter Beiträge: 87
Seit: 25.04.07
Hey Carrie,

vielen Dank für deine fürsorglichen Worte
Aber du kannst ganz beruhigt sein, für mein Wohl ist gesorgt. Ich teste mittels Tensor mehrmals täglich aus wieviel Chlorella ich gerade brauche. Zudem sind die Chlorella die ich verwende absolute spitzenklasse, also hochpotent.
Meiner Leber gehts ok, zudem nehme ich 7 Kräuterstern Bitterstoffe und Mariendistel um sie anzuregen. Meine Nieren sind tip top in Ordnung.
Habe schon ein langes extrazelluläres Entgiftungsverfahren hinter mir.
Ausserdem bin ich nicht übersäuert und habe meine Nährstoffdepots aufgefüllt. zB brauchte ich über ein Jahr täglich 30 mg Zink. Da war nix mehr. Was ja dann auch zum Quecksilber passt.
Und ich nehme mindestens einmal die Woche ein basisches Bad, das zieht auch noch mal Gifte und Säuren raus und remineralisiert.

Ich denke ich bin ganz gut versorgt

Das Lupineneiweiß gibts hier: Eiweiss-Pulver Lupine

Liebe Grüße,
Nadesha

Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von Nadesha Beitrag anzeigen
1 Kapsel Alpha-Liponsäure + 1 Pantothensäure
Heute habe ich mittags und abends jeweils ein Alpha-Liponsäure und Pantothensäurekapsel genommen, mal schauen wie ich es vertrage.
Schlechte Idee so hast du eine ganz gute Chance die Gifte im Gehirn zu konzentrieren....

ALA sollte man alle 3 Stunden nach Cutler nehmen um Quecksilber aus dem Gehirn auszuleiten.

Schau mal im Wiki nach..

Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Na das klingt ja sehr gut ansonsten, wenn Du Dich selbst austesten kannst.
Danke für den Tipp mit dem Eiweißpulver. Weißt Du zufällig ob Lupinenpulver und Lupinenmehl ähnlich sidn bzw. ob man Lupinenmehl auch einfach so zu sich nehmen kann (in Wasser gerührt z.B.)?
__________________
Liebe Grüße Carrie

Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

Nadesha ist offline
Themenstarter Beiträge: 87
Seit: 25.04.07
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Schlechte Idee so hast du eine ganz gute Chance die Gifte im Gehirn zu konzentrieren....

ALA sollte man alle 3 Stunden nach Cutler nehmen um Quecksilber aus dem Gehirn auszuleiten.

Schau mal im Wiki nach..
Im Gehirn sind sie sowieso schon. Und woher will Cutler wissen was ich grad brauch, wenn er mich noch nie gesehen hat und nichts über meinen Gesundheitszustand weiß, geschweige denn über meinen Vitaminstatus.
Da vertrau ich lieber meinen Therapeuten und meinen eigenen Messungen.

Das ganze Thema ist viel zu individuell, als das man es so pauschalisieren könnte.

Bisher spür ich keine Nebenwirkungen, die Erkältung ist auch schon besser und laut Messung vertrag ich heute schon die doppelte Dosis ALA.

Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

Nadesha ist offline
Themenstarter Beiträge: 87
Seit: 25.04.07
Hi Carrie,
ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Praktisch wär natürlich wenn du einfach testen könntest ob dein Körper es gerade braucht..
man kann es auch übers essen streuen. in wasser geht natürlich auch. ich nehm sojareismilch.


Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

lotte45 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 06.01.09
Zitat von Nadesha Beitrag anzeigen
Im Gehirn sind sie sowieso schon. Und woher will Cutler wissen was ich grad brauch, wenn er mich noch nie gesehen hat und nichts über meinen Gesundheitszustand weiß, geschweige denn über meinen Vitaminstatus.
Da vertrau ich lieber meinen Therapeuten und meinen eigenen Messungen.

Das ganze Thema ist viel zu individuell, als das man es so pauschalisieren könnte.

Bisher spür ich keine Nebenwirkungen, die Erkältung ist auch schon besser und laut Messung vertrag ich heute schon die doppelte Dosis ALA.
Es kommt in der Praxis immer wieder vor das Leute die ALA unregelmässig nehmen neurologische Störungen bekommen. Es gibt auch Tierversuche bei denen man festgestellt hat die Quecksilberkonzentration im Hirn ansteigt wenn man das ALA in grösseren Zeitabständen nimmt. Nicht alle Leute bekommen dadurch Probleme allerdings und oft dauert es eine Weile bis die Schäden offensichtlich werden.

Die 3 Stunden Einnahme verhindert dass sich Gifte im Gehirn konzentrieren.

Habe gestern mit der Ausleitung begonnen
Binnie
Hallo Lotte,

woher hast Du diese Informationen ? Ich habe zwei Orthomolekularbücher zuhause und in keinem von beidem steht ein derartiger Hinweis.

Wie von jemand anderem schon in diesem Zusammenhang erwähnt, wird ALA im Gegenteil bei Diabetikern u.a. auch zur Behandlung von Neuropathien angewendet.

Habe gestern mit der Ausleitung begonnen

Nadesha ist offline
Themenstarter Beiträge: 87
Seit: 25.04.07
Das würde mich auch sehr interessieren.


Optionen Suchen


Themenübersicht