Entgiftung mit Kiwi & Co.

02.01.09 07:58 #1
Neues Thema erstellen

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Korthy1 schrieb in einem anderen Thread:
Hallo,

ich mache seit einem halben Jahr eine natürliche Ausleitung nach ciryos.
Seitdem sind meine Werte für Quecksilber , Blei, Aluminium und Cadmium im Vergleich zu einer vorherigen Analyse in die Höhe geschossen. Vorher war alles im Normalbereich. Und nun ist alles viel zu hoch, obwohl ich nur bestimmt Früchte esse!
Mit einer Stuhl und Urinprobe habe ich testen lassen, ob das ganze Zeug auch rauskommt. Es ist unglaublich wir rot und lang so ein Grafikbalken im Analysebericht sein kann. Es wird super ausgeleitet und dass ganz natürlich!
Dann habe ich trotzdem DMSA getestet (8x100mg auf einmal morgens, nüchtern), gott sei Dank nichts gespürt und nach der Anleitung eine Stuhl und Urinprobe gemacht und eingeschickt. Es kommt durch DMSA nicht mehr heraus als durch die Obsttherapie !!!
Fazit: Hätte ich immer genug Vitaminreiches Obs gegessen, dann hätte ich das Zeug garnicht erst eingelagert! Nur so als Tipp. Aber Vorsicht, es gibt schon nach ein paar Tagen die ersten Entgiftungskriesen! Unglaublich!
Deshalb unbedingt die speziell zugeschnittene "Dosierung" befolgen!
Ich bin guter Dinge und mir geht es immer besser, auch ohne Chemie!
Hier kann man mehr darüber lesen:
Schwermetallen auf der Spur - Home
Hab mich daran erinnert als ich jetzt Rizinus-ähnlichen Durchfall bekommen hab nachdem ich Kiwis und Mangos (sehr Vitamin C-haltig) gegessen hatte. Ich kann mich allerdings nicht erinnern, dass ich früher so auch auf diese Früchte reagiert hab, z.B. bei meinem ersten Rohkost-Versuch.
Aber jetzt nach 18 Cutler-Runden scheint bei mir die körpereigene Entgiftung in Gang gekommen zu sein und ich hab das Gefühl, dass ich jetzt mit diesen Früchten die Feinarbeit machen und "nachräumen" kann.
Und es ist wirklich so als ob ich Rizinus getrunken hätte, es gluckert wie verrückt in meinem Darm und dann hab ich mehrmals ziemlich flüssigen Stuhlgang, der auch leicht brennt und danach fühl ich mich sehr gut.
Hatte erst gedacht, ich hätte nen Magen-Darm-Virus erwischt, aber gestern Abend hab ich dann wieder ne Kiwi gegessen und mitten in der Nacht musste ich wieder aufs Klo hechten.

Korthy hat das Forum ja scheinbar verlassen, oder? Jedenfalls war das ein sehr guter Hinweis. Nur seltsam, dass es bei mir scheinbar jetzt erst funktioniert.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Ich habe das manchmal von Apfelsaft. Erst kürzlich wieder, lange Zeit hatte ich Ruhe davor. Keine Ahnung, warum

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ich glaube, Apfelsaft regt schlicht die Verdauung an, wegen irgendwelcher Stoffe da drin. Meine ich mal irgendwo gelesen zu haben.
Aber dass man von einer einzelnen Kiwi am Abend heftigen Rizinus-Durchfall in der Nacht bekommt, das fand ich schon heftig. Werd ich übrigens heute Abend wiederholen. Mal schauen.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Hallo Carrie,

entscheidend ist, wann du diese Früchte zu dir nimmst. Wenn du das bis etwa 15 Uhr tust, dann findet die Verstoffwechslung noch an diesem Tag statt. Wenn du abends Obst (oder Gemüse roh) isst, dann ist nachts hübsch was los im Darm. Zum Durchputzen ist das durchaus geeignet. Wenn du das aber nicht willst, solltest du ab einer bestimmten Uhrzeit solche Lebensmittel nicht mehr essen.

Viele Grüße, Horaz

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ich hab auch früher schon Obst oder Gemüse abends roh gegessen, aber bisher nicht SO eine durchschlagende Wirkung erlebt. Aber im Grunde fühlt es sich wirklich nicht schlecht an, wenn es denn ordentlich durchputzt, dann steh ich auch meinetwegen halb 1 Uhr nachtsd auf und verbring ein paar Minuten auf dem Klo
__________________
Liebe Grüße Carrie

Entgiftung mit Kiwi & Co.
Weiblich Arda
Wenns danach gehen würde, dürfte ich überhaupt nicht vergiftet sein, denn ich esse mein Leben lang haupsächlich Obst und Gemüse in rohem Zustand,
Obst esse ich in rauhen Mengen......im Sommer 2-4 Kg täglich!
Und das zu jeder Tageszeit......

Aber vielleicht liegt die mimale Entgiftung auch an meinem Gendefekt,
oder aber ich bin nicht vergiftet, was ich eigentlich nicht glauben mag.....

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Hallo Chrisi,

erzähl mal, was du denn zu dir nimmst! Nicht jedes Obst und Gemüse eignet sich zum Entgiften.

Viele Grüße, Horaz

Entgiftung mit Kiwi & Co.
Weiblich Arda
Hallo Horaz,

ich esse alles was es saisonmässig gibt,

also im Sommer äpfel, Birnen, Weintrauben, Melonen, alle Beeren (rote und schwarze Johnnisbeeren) Himmbeeren, Stachelbeeren usw.
Hatte früher einen eigenen Garten mit viel Obst das nicht gespritzt wurde.

Im Winter eben das was ich in den Geschäften bekomme, angefangen von der Kiwi, bis Ananas, Mango, Mandarinen usw.

an Obst bin ich nicht wählerisch, nur Bananen mag ich nicht so gerne, vertrage sie auch nicht...

Ich esse zwar nicht bewusst Obst um zu entgiften, es ist mir einfach ein Bedürfniss Obst und Gemüse zu essen, dafür gebe ich wesentlich mehr Geld aus, als für Fleisch oder sonstigen Lebensmitteln.

Deshalb müste ich ja eigentlich, wenn das wirklich stimmt, dass man durch Obst entgiften kann, gut entgiftet sein, oder?

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Hallo Chrisi,
mit Obst und Gemüse kann man kaum etwas falsch machen - und das klingt super, was du da beschreibst, aber nicht alles eignet sich gleichermaßen zum Entgiften.

An der Spitze stehen da Zwiebel und Knoblauch.
Beide haben mit dem Wirkstoff Allicin schwefelhaltige Substanzen, die wie andere Chelatbildner wirken - mit organisch gebundenem Schwefel.
Auch Bärlauch, Lauch und Lauchzwiebeln gehören in diese Kategorie.

Vergleichbar wirksam sind auch die verschiedensten Kohlsorten von Wirsing über Weißkohl und Brokkoli bis Kohlrabi. Sowie die rübenartigen wie Rote Beete, Rettich oder Kren.

Auf anderer Basis wirken Obstsorten. Hohe Wirkung erzielen Vitamin C Bomben wie Hagebutte, Kiwi, natürlich auch Zitronen und Orangen und alle Beeren, von Brombeeren über Erdeeren bis Johannisbeeren.

Das ist ein breites Thema; wenn es interessiert, können wir es weiter vertiefen. Zu vielen Obst- und Gemüsesorten ließe sich noch Vieles sagen. Natürlich sind auch die individuelle Reaktionen wesentlich!

Viele Grüße, Horaz

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hallo Chrisi,
vielleicht warst Du während der Zeit des Obst- und gemüse-Essens weiter Giftquellen ausgesetzt (Amalgamfüllungen?) so dass auch das viele Obst das nicht kompensieren konnte?
Oder aber es gibt wirklich menschen, die genetisch einfach schlechter bis gar nicht entgiften können.

Hallo Horaz, ich würde das Thema gern weiter vertiefen
__________________
Liebe Grüße Carrie

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Kiwi und Banane

Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht