Entgiftung mit Kiwi & Co.

02.01.09 07:58 #1
Neues Thema erstellen
Entgiftung mit Kiwi & Co.

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich bin zru Zeit auch extrem durstig, trinke bis zu 6 LIter am Tag...
Das ist nicht immer ein gutes Zeichen. Kann sein, kann aber auch sein das es ein Problem mit dem antidiuretischem Hormon gibt.
Gibt glaube ich auch andere Gründe warum das so sein könnte.

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Harry Biber ist offline
Beiträge: 240
Seit: 12.09.04
Zitat von Cherry Beitrag anzeigen
Bis auf die Bananen würde ich alles essen .

Ich kann mir nur gerade schwer vorstellen, wie viel Obst und Gemüse pro Tag man so verspeisen muss, um satt zu werden. Da ist man dann doch dauernd am Essen, oder?
Hi,

stimmt, da hast Du nicht unrecht. Deshalb funktioniert so eine Art der Rohkost auch nur für eine gewisse Zeit problemlos wenn man von Reserven zehren kann (z.B. kurmäßig für einige Wochen oder Monate). Besser ist da schon die Miteinbeziehung von Wildkräuter, die trotz geringem Kaloriengehalt sehr gehaltvoll sind (Vitamine, Mineralstoffe, Proteine u.s.). Zudem kann man ja noch ne Menge anderer (und vor allem gehaltvollerer) Sachen unerhitzt "vernaschen" (z.B. de.orkos.com/Default.aspx?tabid=60)

LG, Harry

PS:
bei reiner Früchterohkost kommt man u.U. schon auf einige kg Früchte am Tag

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Also gestern sah es z.B. so aus, dass ich zum Frühstück ca. 10 Bananen hatte (weiß nicht genau wie viele genau). (ca. 1000 Kal)
Später gegen Mittag dann 4 Schüsseln Salat bestehend aus Feldsalat, anderem Grünzeug, ZUcchini und darüber jeweils eine pürierte Mango. (600 Kalorien für die Mangos, das Grünzeug zähl ich nicht)
Am Abend nochmal so eine Schüssel (nochmal 150 Kal Mango) und später noch ein 300 g Datteln (840 Kal).
Macht zusammen 2590. Bei meiner Größe, Gewicht und Betätigung sollte ich um die 2500 Kalorien am tag essen.

Ja, 6 Liter Wasser sind viel, aber wenn ich weniger trinke, dehydriere ich total, trockene Haut und so weiter. Ja, ich hab ne Menge zu entgiften, und Obstrohkost entgiftet auch viel stärker als z.B. die Gorumet-Rohkost mit den ganzen Nüssen.
Und wie gesagt, ich mache ja keine reine Fruchternährung, ich beziehe schon viel Grünzeug mit ein, weil ich ja weiß, dass ich viele Mängel habe.
Meinen Blog hab ich übrigens noch, aber ich schreibe eher selten zur Zeit.

Jedenfalls geht es mir großartig mit dieser Ernährung. Meine Haut ist extrem weich, meine Haare seidig, meine Laune bombig und ich habe das Gefühl, genau das richtige zu tun.
Ich wollte aber später nochmal einen Bericht in der Rubrik Erfolgsberichte schreiben, wenn sich noch mehr getan hat.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Harry Biber ist offline
Beiträge: 240
Seit: 12.09.04
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Also gestern sah es z.B. so aus, dass ich zum Frühstück ca. 10 Bananen hatte (weiß nicht genau wie viele genau). (ca. 1000 Kal)
Später gegen Mittag dann 4 Schüsseln Salat bestehend aus Feldsalat, anderem Grünzeug, ZUcchini und darüber jeweils eine pürierte Mango. (600 Kalorien für die Mangos, das Grünzeug zähl ich nicht)
Am Abend nochmal so eine Schüssel (nochmal 150 Kal Mango) und später noch ein 300 g Datteln (840 Kal).
Macht zusammen 2590. Bei meiner Größe, Gewicht und Betätigung sollte ich um die 2500 Kalorien am tag essen.

Ja, 6 Liter Wasser sind viel, aber wenn ich weniger trinke, dehydriere ich total, trockene Haut und so weiter. Ja, ich hab ne Menge zu entgiften, und Obstrohkost entgiftet auch viel stärker als z.B. die Gorumet-Rohkost mit den ganzen Nüssen.
Und wie gesagt, ich mache ja keine reine Fruchternährung, ich beziehe schon viel Grünzeug mit ein, weil ich ja weiß, dass ich viele Mängel habe.
Meinen Blog hab ich übrigens noch, aber ich schreibe eher selten zur Zeit.
Hi,

von diesen Minimengen wirst du tatsächlich satt:

ich esse derzeit:

zum Frühstück:
2l Multivitaminsaft (der vom Lidl ist der beste)
ca. 500g Apfelkompott

Mittagessen:
ca. 1kg Auberginen
ca. 500g Kartoffeln angekeimt
ca. 1kg Zwiebeln (die guten roten)

Abendessen:
ca. 700-800g Studentenfutter
ca. 750g Zitronen
ca. 8-10 St. Knoblauchzehen
ca. 500g Bärlauch
dazu 1l Sauerkrautsaft (Alnatura, lecker)
ca. 250-300 Kokosnnussschalen in Molke aufgelöst (zuvor im Mixer pulverisiert -> verbessert die Verdauung und entgiftet unanständige Gedanken)

Manchmal überkommt mich am späten Abend nochmals der Hunger, dann gibt es als kleine Nascherei noch so ca. 100-200g selbstgemachten "Brown smoothie" bestehend aud gemahlenen Olivenkernen, leicht angekeimten Mungbohnen und Weizenkleie, angeührt in gutem Quellwasser.

LG, Harry

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Na ja, Du als Mann hast ja auch noch ein bißchen mehr Verbrauch als ich
Wenn ich mir allerdings so Deinen Speiseplan anschaue, gruselt es mich, ich würde das nicht runterbringen, so viel Fett, dann Zwiebel, Knoblauch, Kartoffeln... und ist der Multivitaminsaft roh? Nee, ich bleib lieber bei 80/10/10 Bekommt mir und schmeckt mir .
__________________
Liebe Grüße Carrie

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Harry Biber ist offline
Beiträge: 240
Seit: 12.09.04
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Na ja, Du als Mann hast ja auch noch ein bißchen mehr Verbrauch als ich
Wenn ich mir allerdings so Deinen Speiseplan anschaue, gruselt es mich, ich würde das nicht runterbringen, so viel Fett, dann Zwiebel, Knoblauch, Kartoffeln... und ist der Multivitaminsaft roh? Nee, ich bleib lieber bei 80/10/10 Bekommt mir und schmeckt mir .
mein Speiseplan sieht auch nur am 01.April so aus

LG, Harry

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Verdammt, ich hätts mir denken können Und ich dachte schon, ich bin gut durch den Tag gekommen...
__________________
Liebe Grüße Carrie

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Ich habe das heute mal spasseshalber ausprobiert mit dem Obsttag.
Ich fing ganz brav an am Morgen mit 2 Bananen (hatte nicht mehr) und 2 Äpfeln (zu mehr ist so früh keine Zeit). Am späten Vormittag machen sich etwas verfrüht leichte Hungergefühle breit. Deshalb 4 Kiwis (hatte nicht mehr ) und weitere zwei Äpfel (das dauert immer so lange, bis die gegessen sind...).
Als ich gegen Mittag meine Tochter abholte, war ich am verhungern und verdrückte 3 Grapefruits und weitere zwei Äpfel (das dauerte eeewig ). So jetzt hatte ich nur noch Karotten, Zuccini und Radiesschen im Haus. Karotten dauerten mir zu lange zum Essen, ich trank aber ein Glas Saft davon. Auf den Rest hatte ich keine Lust, nur Hunger hatte ich leider trotzdem.

Fazit: Ich schlang in meiner Not drei Frischkäsebrote und eine Schüssel Cornflakes in mich rein. Ich glaube, ich muss noch viel üben .
Einen dicken Bauch hatte ich übrigens auch. Irgendwo muss das ganze Zeug ja hin

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ja, das braucht auf jeden Fall ein bißchen Übung alles, bis man die richtigen Mengen rausfindet, die man braucht. Vor allem auch Vorausplanung, so dass man immer genug reifes Obst im Haus hat! Sonst landet man gaaanz schnell wieder bei der Kochkost. Wichtig ist auch Grünzeug.
Für mich am besten funktionieren immer noch Bananen. Da kann ich locker 10 und mehr auf einmal verputzen und die halten auch länger satt. Aber reif müssen sie sein, also viele braune Punkte haben.
Ich kann Dir nur das Buch 80/10/10 von Douglas Graham empfehlen oder seine Homepage test (leider nur auf Englisch).
Der dicke Bauch ist ziemlich normal, besonders am Anfang, wenn das Obst im Darm auf die Kochkost trifft. Das braucht seine Zeit.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Entgiftung mit Kiwi & Co.

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Wie hast du das angefangen? Von jetzt auf nachher, oder immer so nach und nach?

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Kiwi und Banane

Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht