Kolloidales Silber während Schwermetallausleitung

28.06.06 11:33 #1
Neues Thema erstellen
Kolloidales Silber während Schwermetallausleitung

akiva ist offline
Beiträge: 57
Seit: 27.02.09
Daunderer warnt vor der Einnahme von Selen. Er schreibt: "Selen ist bei Hirnsymptomen verboten. Selen verstärkt die psychische, schwächt die körperliche Vergiftungssymptomatik, d.h. es fördert die Gifteinlagerung ins Gehirn, es vergiftet das Gehirn. Selen ist ein "Vergifter".
Selen fördert Alzheimer." -- Und das wollen wir doch wirklich nicht.

(Daunderer: Amalgam. ecomed: 2000, 6. Aufl., S.69.)

Kolloidales Silber während Schwermetallausleitung

kado1 ist offline
Beiträge: 195
Seit: 23.01.11
Zitat von akiva Beitrag anzeigen
Daunderer warnt vor der Einnahme von Selen. Er schreibt: "Selen ist bei Hirnsymptomen verboten. Selen verstärkt die psychische, schwächt die körperliche Vergiftungssymptomatik, d.h. es fördert die Gifteinlagerung ins Gehirn, es vergiftet das Gehirn. Selen ist ein "Vergifter".
Selen fördert Alzheimer." -- Und das wollen wir doch wirklich nicht.

(Daunderer: Amalgam. ecomed: 2000, 6. Aufl., S.69.)
Wo sind die Beweise des rel. unbek. Herrn Daunderer? Einige US-Forscher halten Bakterien und Viren mit für einen oder gar den Auslöser für Alzheimer, da man die Ursache noch nicht kennt (alle sehr teuren Alzh-Mittel versagten bisher), ist genau das Gegenteil wahrscheinlich, weil es sehr vielen, besonders Älteren u.v.a. am lebensnotwendigen Selen mangelt. Die OM setzt aber mit allen 47 Stoffen, aus denen der Mensch nur besteht, am Mangel an, behebt diesen mit mehrfachen Tagesdosen.
Auch die DGE hätte nie noch vor 10 Jahren gedacht das 90% einen Vit.D-Mangel haben, die empfehlen jetzt Vit D3-Zusätze (viel zu geringe Dosen), obwohl es in der Haut mit der Sonne gebildet wird. Hätte ich auch nie gedacht, trotz 1200 I.E. D3 hatte ich Anfang März nur 14,7 ng/ml, bin auch auf die Panikmache mit dem fettlöslichen D reingefallen, jetzt strebe ich die wohl optimale 80-90 mit hohen Dosen an, es ist toll, was Vit D alles kann. Erst Werte um 150 25-OH VitD können einmal schädlich werden, darunter ist ein Ansatz bei vielen chron. Krankheiten möglich. Ähnlich ist es beim Selen, Strunz, ich auch, streben beim Se 140 an, der kranke Durchschnitt hat weniger als die Hälfte. In Süddakota nehmen die Leute 650 mcg Se tgl. mit der Nahrung auf !
Bei biologischen Oxidationsvorgängen entsteht häufig das Superoxid-Radikal =2 . Dieses wird durch SOD (Superoxid-Dismutase = Zink-Kupfer-Enzym) zu H2O2 umgebaut, das dann durch das Enzym Glutathionperoxidase entgiftet wird. Dieses selenhaltige Enzym entgiftet sowohl Wasserstoffperoxid (H2O2) als auch die beim Fettabbau entstehenden Lipid-Hydroperoxide. Fehlen Selen und Vitamin E, kann dann aus beiden Stoffen das äußerst gefährliche Hydroxylradikal (HO) entstehen, das in einer Kettenreaktion Zellstrukturen zerstört. Da solche Zellschäden oft bei gleichzeitigen Mangel von SELEN und VITAMIN E auftreten, nennt man sie VESD (Vitamin E-Selen-Defizienz).
Ich habe es geschafft, trotz eines ererbten LDL von 235, bei einem HDL von nur 40 keinerlei Plaque an den Halsschlagadern und Herzkranzgefässen mit 63, verwende aber auch sehr hohe Dosen Vit.C, mehrere Gramm als Elektronenspender, will viele freie Radikale neutralisieren, die u.a. das LDL oxidieren. Vit. C immer zusammen mit Vit.E über den Tag verteilt, Vit.C regeneriert das Vit. E, schon 500 mg Vit.C senken das CRP um 24%, meines wurde sogar negativ. Entzündungen sind die Ursache vieler Krankheiten. Mit noch MSM, Omega-3, Kurkuma (senkt COX-2), Zn,… bekämpft Entzündungen, die u.a. Bakterien und Viren verursachen, sie halten einige sogar mit beteiligt an der Verkalkung.
In den sicher teuren anderen Mittelchen sind auch die 47 Stoffe, aber oft unwirksame Dosen. Sicher sind zusätzliche Flavonoide u.a. sek. Pflanzenstoffe gut und nötig, verstärken die Vit. um das ca. 30-Fache. Die sind in anzustrebenden ca 1 kg Obst und Gemüse.
200 mcg Se empfehlen tgl. Experten, bereue keinen Tag, 240 nehme ich seit über 20 Jahren tgl., weil in einem Tropfen von meinem Mix 80 mcg Se sind, 3 Tropfen nehme ich (2,5g NaSelenit in 500 ml 0,9%-NaCl-Lösung reicht bald 10 Jahre für jetzt um 10 Euro, vorher DM), es gibt aber auch besseres org. gebundenes Se a 200 mcg in den USA, UK,…rel. günstig, 1000 Tab. um 34 Euro incl. Porto. Das kann mit Vit.C zusammen genommen werden, wer NaSelenit verwendet, sollte ca. 6 h Abstand zum Vit.C einhalten.


Optionen Suchen


Themenübersicht