Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

25.12.08 17:15 #1
Neues Thema erstellen
Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von salute Beitrag anzeigen
ich bin so frei und erwähne hier unseren kleinen Austausch bzgl dieses Themas. Ich denke, Quintessenz dessen war, dass man während der Cutler-Einnahme vornehmlich Chlorella weglassen (bzw, wenn nicht verzichtbar, auf ein Minimum reduzieren) sollte.
Außerhalb der Einnahme von ALA und DMSA nach Cutler kann Chlorella v.a. um den Darm zu schützen, genommen werden.
Hallo,

ich weiss nicht genau was ich gesagt hatte. Aber lt. Vorgaben hiess es: Chlorella weder während der ALA Ausleitung, noch nach der Ausleitung noch vorher...
(siehe Links)

Außerhalb der Einnahme von ALA und DMSA nach Cutler kann Chlorella v.a. um den Darm zu schützen, genommen werden.
Im Cutler Buch steht auf S. 129 Kontraindiziert: Chlorella

lg

Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

salute ist offline
Beiträge: 182
Seit: 05.07.07
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich weiss nicht genau was ich gesagt hatte. Aber lt. Vorgaben hiess es: Chlorella weder während der ALA Ausleitung, noch nach der Ausleitung noch vorher...
(siehe Links)



Im Cutler Buch steht auf S. 129 Kontraindiziert: Chlorella

lg
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei einer konsequenten Einnahme im 6 Std Rhythmus eine bloße Verschiebung, wie sie Cutler beschreibt, gerade nicht erfolgt.

Während der Cutler Einnahme sehe ich ein, dass es Sinn macht, wesentlich zu reduzieren bzw diese wegzulassen.

VG

Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.131
Seit: 08.11.10
Hallo an Alle,

Ich mache momentan keine Ausleitung, desshalb brauche ich jetzt keine genauen Angaben.

Was ist mit Vitamin D, Vitamin B12, B6, Zink und Selen?

Sind die Dosen allgemeine Empfehlungen oder ist es empfohlen den Vitaminstatus während der Ausleitung zu kontrollieren?

Grüsse
derstreeck

Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

Biene 94 ist offline
Beiträge: 351
Seit: 16.08.11
Hallo,

hab mal ne Frage:

Kann man Magnesium & Calcium nicht auch theoretisch täglich mit 1-2 Flaschen gutem Mineralwasser(bspw. Gerolsteiner) auffüllen??
Oder ist die ständige Zuführung von Mineralien quatsch und einmal mit Tablette sinnvoller?

lg

Geändert von Biene 94 (09.07.12 um 00:17 Uhr)

Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
hab mal ne Frage:

Kann ich Magnesium & Calcium nicht auch theoretisch täglich mit 1-2 Flaschen gutem Mineralwasser(bspw. Gerolsteiner) auffüllen??
Die Dosis ist das Entscheidende. Durch das Wasser bekommt man glaube ich deutlich weniger als als NEM empfohlen wird. Du kannst zusätzlich ja noch Mineralwasser trinken.

Oder ist die ständige Zuführung von Mineralien quatsch und einmal mit Tablette sinnvoller?
Die meisten NEM Tabletten müssen sowieso mehrmals am Tag genommen werden bei der Ausleitung nicht nur einmal(eventuelle Ausnahme u.a Vitamin E bzw. Zink)

lg

Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

Biene 94 ist offline
Beiträge: 351
Seit: 16.08.11
@dmps:
In dem MW ist u.a. 108mg/l Magnesium und 348mg/l Calcium .
Mit 1 1/2l käm man da auf ca. 160mg Mg und 520mg Calcium. Das heißt nochn halben Liter mehr trinken und man hätte die 200mg Mg intus. Es kommt aber wirklich auf die MW-Sorte an...da sind wahnsinnig viele Mineralien drin..ich halte das für ne ganz gute Alternativvariante...

Ich nehm die meisten NEMs ehrlich gesagt sowieso mehr nach Gefühl. Je nachdem ob ich einen Mangel fühle. Nehm ich mal ab und zu was. Regelmäßig nehm ich nur Zink/Mangan u. Mariendistel. Spüre keine Mangelerscheinungen..also fühl mich gut..nehm 25/50mg Dmsa/ala..

lg

Geändert von Biene 94 (09.07.12 um 00:17 Uhr)

Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.131
Seit: 08.11.10
Hallo Biene 94,

Magnesium & Calcium
Bei der Einnahme von Calcium, ist es wichtig einen ausreichend hohen Vitamin D Spiegel zu haben, sonst kann das Calcium im Körper nicht verarbeitet werden.

Cholecalciferol

Nach meinen Recherchen beruht ein Calciummangel fast immer auf einen Vitamin D Mangel und es reicht diesen zu beheben, ohne zusätzlich Calcium zu nehmen. Ein Magnesiummangel ist ebenfalls nicht so häufig.

Hast Du deinen Vitamin und Mikronährstoffstatus kontrollieren lassen?

Hast Du einen Vitamin D Mangel?

Grüsse
derstreeck

Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
In dem MW ist u.a. 108mg/l Magnesium und 348mg/l Calcium .
Mit 1 1/2l käm man da auf ca. 160mg Mg und 520mg Calcium. Das heißt nochn halben Liter mehr trinken und man hätte die 200mg Mg intus.
Man soll nicht den Tagesbedarf nehmen beim Ausleiten sondern weitaus mehr. Obwohl 200mg sind eigentlich nicht so schlecht wenn man bedenkt dass es nur aus dem Wasser kommt.

Empfohlen werden glaube ich 800mg Mag weniger wenn es abführend wirkt.

Ich nehm die meisten NEMs ehrlich gesagt sowieso mehr nach Gefühl. Je nachdem ob ich einen Mangel fühle. Nehm ich mal ab und zu was. Regelmäßig nehm ich nur Zink/Mangan u. Mariendistel. Spüre keine Mangelerscheinungen..also fühl mich gut..nehm 25/50mg Dmsa/ala..
Also ich glaube da gab es ein kl. Missverständnis :

Die meisten der empfohlenen NEMS werden NICHT genommen um Mängel zu korrigieren sondern um dich vor dem oxidativen Stress zu schützen der durch die Mobilisisation entsteht.

Deshalb muss man sie auch mehrmals am Tag nehmen damit man immer konstante Spiegel im Körper hat. Viele Vitamine wie Vit C werden sehr schnell abgebaut man muss diese deshalb mehrmals am Tag zuführen.

Wasserlösliche Vitamine u. Mineralstoffe werden mehrmals am Tag genommen, fettlösliche kann man einmal nehmen.

Konkret heisst das:

Mehrmals (3-4 Mal am Tag) Vitamin C, Magnesium, B-Komplex
Einmal: Zink, Vitamin E, Beta Karotin

Ein anderer Teil wird genommen um ausreichend Bausteine zu Verfügung zu stellen damit isch der Körper schneller regenerieren kann als er es normalerweise tun würde. Quecksilber zerstört bspweise wichtige Fettsäuren an deinen Nervenzellen, wenn du es mobilisierst werden mehr Fettsäuren zerstört vorrübergehend du musst deshalb regelmässig Omega 3 nehmen um das auszugleichen.

Cutler schreibt dass Leute die keine Antioxidantien beim Ausleiten nehmen in der Regel kränker werden anstatt Verbesserungen zu haben.

Das empfohlene Minimum an NEMs ist:

Omega 3(kann auch Leinsamenöl sein) mehrere Gramm täglich
Magnesium (800mg?)
Zink (50mg)
B-Komplex (B100 Komplex)
Vitamin C (4-12g)
Vitamin E (400-800 iu)

Also man sollte mindestens das nehmen und die NEMs werden auch in den Tagen vor und auch nach der Ausleitung weitergenommen also eigentlich immer. Man sollte sich auch wenn möglich an den Dosierung orientieren. (100mg Vitamin C wirkt nicht so wie 1g Vitamin C.)

Zusätzlich gibt es noch viele andere NEMs die man dazunehmen kann, manche Leute brauchen auch mehr, weil sie krank sind.

Mariendistel kann die Leber während der Ausleitung schützen, Beta Karotin wirkt zusätzlich gegen oxidativen Stress, Chrom hilft bei der Blutzuckerregulierung, B12 bei nervlichen Problemen, GLA stellt weitere wichtige Fettsäuren zu Verfügung Adrenal Support unterstützt die Nebennieren usw. Das ist aber nicht unbedingt notwendig. Mehr zu nehmen wäre allerdings besser. Hängt auch von der persönlichen Situation ab.

Eigentlich hätte dir das dein Arzt genauer erklären sollen.

Einen kurzen Überblick gibt es hier, viell liest du dir das mal durch.

http://www.shg-bergstrasse.de/pdf/Entgiftung2.pdf

Im Forumswiki findet sich auch ein Überblick wenn es auch etwas dürftig ist.

Hier ist auch ein kurzer Überblick das ist aber auf Englisch. (Dosierungen hier sind aber für Kinder, du müsstest die Dosisangaben für Erwachsene befolgen)

Cutler - AutismPedia

lg

Geändert von dmps123 (09.07.12 um 11:04 Uhr)

Vitamine und Mineralien beim Cutlerprotokoll - wie genau?

Biene 94 ist offline
Beiträge: 351
Seit: 16.08.11
@dmps:

Hm mit dem Dmps-Arzt ist das so ne Sache, der arbeitet wirklich hauptsächlich nur mit Dmps. ich hab ihn erst auf das Cutler-Protokoll aufmerksam gemacht und er hat sich dann darauf erstmal Lektüre besorgt. Ich bin da auch nich mehr in Behandlung. Nach dem Kinesio-Test, glaubt er das das doch eher von Borrelien kommen könnte. Da das aber sehr unwahrscheinlich ist, mach ich die Ausleitung. Ansonsten hab ich nur meine Allgemeine, die ja da keine Ahnung hat.

Ja, da hab ich wohl etwas missverstanden!

Ich denke das Minimum ist ausreichend. Bin ja nicht schwer krank sondern relativ fit und auch noch sehr jung. Da werde ich mir wohl noch was besorgen müssen. Das heißt noch mehr Geld ausgeben..

Vit B Mischung habe ich die letzten Wochen gespritzt bekommen.

Ich nehme mal an nur Saft trinken reicht nicht aus wegen Vit. C und B. Da sind ja nur mg drin und keine g...

Vielen Dank für Info dmps!!

Geändert von Biene 94 (10.07.12 um 15:03 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht