Daunderer benutzt Patienten

17.12.08 23:34 #1
Neues Thema erstellen
Daunderer benutzt Patienten

Corrs ist offline
Beiträge: 121
Seit: 17.03.08
Hallo an Alle..

Auch hier muss ich mich nochmal einbringen, halte es für sinnvoll eigene Erfahrungen zu schildern.

Als bei meinem Freund diese ganze Geschichte ihren lauf nahm haben auch wir nach ALLEN "Strohhalmen" gegriffen eben weil man auf gut Deutsch gesagt von Tuten und Blasen keine Ahnung hatte..

Heute hat meine Ansicht sich aber um 100% gewendet, habe mich anfangs auch auf seiner Hp durchgelesen.. und hin und wieder hat absolut mein gesunder Menschenverstand ausgesetzt, eben WEIL ich mich oft gefragt habe ob es rechtens ist was dort veröffentlicht wird "Erfahrungsberichte" von Menschen wo ich mich manches mal gefragt habe ob diese WIRKLICH existieren.

Mittlerweile hab ich soviel gelesen u.a wegen Diagnosen die gestellt wurden OHNE weiteren Behandlungsplan das ich stundenlang vor´m Rechner sitze und heut das Gefühl habe ich brauche in naher Zukunft eine Brille..

Ein gutes hatte dieser "D-Wahn" wie ich es mittlerweile gern sage, ich überzeuge mich lieber doppelt und dreifach und lasse mir Antworten bestätigen bevor man aus lauter Not nochmal einen Weg geht der "NIE MEHR" rückgängig zu machen ist ..

Einen schönen Sonntag noch
__________________
..::* Schweigen ist manchmal der lauteste Schrei *::..

Daunderer benutzt Patienten

Oregano ist offline
Beiträge: 62.649
Seit: 10.01.04
Bitte jetzt nicht wieder die alte Diskussion über Schädlichkeit bzw. Nicht-Schädlichkeit von Amalgam hier anfangen.

Gruss,
Uta

Daunderer benutzt Patienten

Melfine ist offline
Beiträge: 138
Seit: 18.12.08
Zitat von Rübe Beitrag anzeigen
Das was dort zu lesen ist, ist nur lächerlich und derjenige der denkt, dass Quecksilber (v.a. aus Amalgamfüllungen) unschädlich und keine Entgiftung
notwendig sei (z.B. bei festgestellter chron. HG-Vergiftung mittels DMPS-Test), dem ist wohl leider nicht mehr zu helfen!

Gruß
Rübe

Ob nun richtig oder falsch(wie bereits geschrieben darf/möchte ich nicht beurteilen) denke ich spielt hier keine so große Rolle da hier die Meinungen zu diesen Thema im allgemeinen stark auseinander gehen.


Aber ist bald Weihnachten und keine Zeit zum streiten

Last lieber Weihnachtslieder singen.^^

Daunderer benutzt Patienten

Thunder ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 17.12.08
margie ich bin selenüberdosiert worden vor einigen Jahren und daran fast gestorben.Selen-These? Hmm. Die Selenwerbung kommt nur von der Pharmaindustrie und ist eine unnötige Panikmache. In Westeuropa hat niemand einen wirklichen aktuen Selenmangel von wg. die Böden wo das Getreide wächst wären so selenarm.
Fragwürdig sind allerdings Aussagen wie erstes Todesopfer durch Handymast (es handelte sich um eine 82 jährige Frau deren Tod darauf zurückzuführen sein soll dass ein Handymast neben ihrem Haus aufgestellt wurde), von der toxcenter Website. Es geht ja schließlich immer um den Beweis.

Nein ich hab nix unterschrieben dass er was veröffentlichen darf.

Wenn wir schon beim der Reflexion sind dann projeziert Daunderer aber auch seine eigenen Probleme nach außen und lässt es an den Patienten aus. Jeder von uns hat mal gute und schlechte Tage, vielen hier im Forum geht es gesundheitlich nicht gut, aber muss man das deshalb an anderen auslassen?

Ich finde es übrigens gut wenn jemand seine Erfahrungen, auch negative egal mit welchem Arzt, erwähnt, auch mehrmals, erstens sind andere dadurch gewarnt und zweitens soll ja nicht der Eindruck entstehen dies sei das heimliche toxcenter/Dr. Daunderer Board, sondern ein Amalgam Board allgemein. Auch ich habe nach Beiträgen über Dr. Daunderer gesucht in diesem Forum, hab aber lediglich in einem Beitrag gelesen dass er ebenfalls zu wem pampig war. Und vom dem Schauspieler hab ich im Net gelesen. Verarbeiten, hmm; und der Schauspieler war dann psychisch labil weil er sich umgebracht hat oder wie legt man das dann aus...

Ich muss mal sehen ob ich den Epicutantest nachholen kann, nur oft wird das eh nicht anerkannt, selbst wenn das wo getestet werden kann. Außerdem stellte sich sowieso die Frage ob der Test bei mir überhaupt anerkannt worden wäre da ich nicht in D wohne. Der Epicutantest hieß es sei Voraussetzung um von einem Arzt ein MR verordnet zu bekommen, das hab ich allerdings auch so bekommen. Ich habe auch schon von Leuten auf dem BB gelesen sie würden keinen Epicutantest mehr machen sondern einen LTT Test. Dabei soll der doch nix bringen und sehr teuer sein oder?

Eine Bitte meine Geschichte rauszunehmen ist also Grundlage für weitere rechtliche Schritte? Naja mir kommt es nur schwer hoch Dr. Daunderer zu bitten sowas zu unterlassen, ein Aufforderung wäre angebrachter.

Gruß, Thunder

Daunderer benutzt Patienten

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Bitte jetzt nicht wieder die alte Diskussion über Schädlichkeit bzw. Nicht-Schädlichkeit von Amalgam hier anfangen.
Sorry, Du hast ja recht. Das sollte eigentlich jedem klar sein.

Ich habe auch schon von Leuten auf dem BB gelesen sie würden keinen Epicutantest mehr machen sondern einen LTT Test. Dabei soll der doch nix bringen und sehr teuer sein oder?
Den Epicutantest (7 Tage lang) macht man in D um die Amalgamsanierung bezahlt zu bekommen, wenn er positiv ausfällt.

Würde diesen Test machen DMPS-Test, ist dann gleichzeitig auch eine "Ausleitung".

Bei mir sind damals beim ersten Test fast 300 µg/g Kreatinin (Quecksilber) herausgekommen.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Daunderer benutzt Patienten

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Problem ist, das es nur 2-3 "Super Toxikologen" gibt. Jeder reist sich um sie, und hält sich an deren Aussage fest. Und jeder führt gegen den anderen Krieg das kann ja nicht normal sein !. Diese Leute sollten mal mehr andere ausbilden, dann währe auch die Qualität für den einzelnen Kranken auch besser.

Daunderer benutzt Patienten

Spooky ist offline
Beiträge: 2.108
Seit: 13.12.06
Zitat von Ben02 Beitrag anzeigen
Problem ist, das es nur 2-3 "Super Toxikologen" gibt. Jeder reist sich um sie, und hält sich an deren Aussage fest. Und jeder führt gegen den anderen Krieg das kann ja nicht normal sein !. Diese Leute sollten mal mehr andere ausbilden, dann währe auch die Qualität für den einzelnen Kranken auch besser.

Ja aber dann bekommen ja auch andere was vom Kuchen ab. Sei es finanziell oder einfach auch Anerkennung. Wenn man dann noch besonders "Ich-Bezogen" ist fällt das natürlich besonders schwer.

Gruß
Spooky

Daunderer benutzt Patienten

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
Ja aber dann bekommen ja auch andere was vom Kuchen ab. Sei es finanziell oder einfach auch Anerkennung. Wenn man dann noch besonders "Ich-Bezogen" ist fällt das natürlich besonders schwer.
Spooky
Anerkennung läßt sich nur durch herausragende Forschung bekommen und die läßt sich nur mit Drittmitteln durchführen. Die Bevölkerung (der Staat) stellt der Forschung jedenfalls keine Mittel mehr zur Verfügung und so wandern gut ausgebildete Toxikologen in die USA ab. Tja - wie heißt es so: Medizin ist Politik im Kleinen doch Politik ist Medizin im Großem.

Daunderer benutzt Patienten

Heiliger ist offline
Beiträge: 196
Seit: 07.03.08
Hallo,

tja diese Dr. D. Diskussion ist recht interessant.
Ich mache mir so auch meine Gedanken um Dr. D. Hatte schon Kontakt per Email, hab OPG befunden lassen. Epikutantest usw.

Seine Retorik finde ich auch etwas gewöhnungsbedürftig. Ob die Diagnosen richtig oder falsch sind kann ich nicht beurteilen. Diese OPG Leserei ist ein Mysterium. Keiner ausser ihm kann diese Dinge da erkennen.

Ich hab allerdings auch Leute kennen gelernt, denen das Kiefer ausfräsen geholfen hat. Meist Leute die Schmerzen im Gesichtsbereichen hatten.

Auf seiner Home Page findet man viele Behauptungen die nicht belegt sind:
z.B.
- NAC, VitB, VitC usw. methylisiert Quecksilber und verschlimmert den Zustand.
- Algen, Koriander machen Allergien gegen DMPS

usw.

Das mit dem Selen gaube ich ihm. Deckt sich mit meiner Erfahrung.

Ich versuche schon seit Monaten herauszufinden ob ich mich auf Dr. D. Diagnose verlassen kann (alle Backenzähne raus). Leider bisher ohne Erfolg.

- Heiliger -

Daunderer benutzt Patienten

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Zitat von Heiliger Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich versuche schon seit Monaten herauszufinden ob ich mich auf Dr. D. Diagnose verlassen kann (alle Backenzähne raus). Leider bisher ohne Erfolg.
- Heiliger -
Wenn man in seinen Kopfbereich grundsätzlich nichts giftiges impantieren soll, so ist es nur folgerichtig, daß alles Giftige weider entfernt werden muß. Auf diese Diagnose kann man sich sogesehen schon verlassen.

Nun stellt sich aber die Frage, ob es einen Sinn ergibt sich ausgerechnet vom Gift seiner Zähnen zu trennen, oder ob man nicht besser einmal mit einer besseren Ernähung, mit weniger Wohngiften und verträglicheren Waschmitteln beginnen sollte. Da muß sich dann jeder selbst fragen, an welcher Stelle er seine Belastung reduziert. Wie sagte Dr.Daunderer: Wenn man einige Allergene / Toxine entfernt hat, verträgt man die noch verbliebenen (Zähne) wieder. Verzichte doch einfach auf Deinen Seefischkonsum.

Ich würde mich also grundsätzlich gegen alle unnötigen (d.h. vermeidbaren) Gifte entscheiden und mich erst einmal für das Toxin aus meinen Zähnen entscheiden. Immerhin kann ich damit (mit den Zähnen) noch am meisten anfangen. Allerdings habe ich mich nicht zum bedingungslosem Zahnerhalt entschieden.

Bei dieser Entscheidung hilft das Zahn-Organ-Schema, denn dies zeigt auf in welchen Organ es bei beherdeten Zähnen (und nur von denen würde ich mich trennen) zu Problemen kommt. Leide ich also unter chronischen Nierenbeschwerden, trenne ich mich evtl. von den Nierenzähne drinn. Leide ich unter chronischen Darmstörungen, trenne ich mich evtl. von den Darmzähnen. Eigentlich relativ einfach, oder ?

Trenne ich mich aber von einem Zahn der vorher keine Probleme bereitete, dann kann sich erst dadurch ein Herd bilden, den ich evtl. nie mehr unter Kontrolle bringe und der dann das Immunsystem weitaus mehr schwächt wie es ein Zahn je tuen könnte.


Optionen Suchen


Themenübersicht