Wer leitet gerade mit Cutler aus?

01.11.08 14:18 #1
Neues Thema erstellen
Wer leitet gerade mit Cutler aus?

patripl ist offline
Beiträge: 342
Seit: 22.01.08
Hallo,
ich habe auch meine Erfahrungen und ich muss leider sagen, dass Akupunktur und andere energetische Verfahren eher das System stärken oder sogar die Gifte mobilisieren.

Aber solange nichts eingesetzt wird, was dem Körper hilft, Gift zu binden und abzutransportieren, ist dieses Verfahren eventuell sogar schädlich.

Wenn ein Patient ein Medikament verwendet, das das Gift bindet und hilft auszuscheiden, dann sind jegliche zusätzliche Methoden sehr hilfreich.

Heutzutage kann ich nicht mehr wie damals locker sagen: "Oh Akupunktur, oder Homäopathie, Bioresonanz, das kann doch nicht schaden, wenn es nicht hilft". Doch, das kann schaden durch eine Mobilisation ohne Schutzmassnahmen. Das ist ungefähr wie ungeschütztes Ausbohren :(

Absichtlich habe ich keine Medikamente und keine Methoden genannt, denn es sind zumindest einige.

Geändert von patripl (11.12.08 um 14:21 Uhr) Grund: smilie

Wer leitet gerade mit Cutler aus?

dmps123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Liza,

ich glaube das was die frau macht ist eine sehr schlechte idee. Die schlimmsten Hg vergiftungen entstehen durch ungeschütztes herausbohren.
Akupunktur mag die selbstheilungskräfte des körpers unterstützen kann aber nicht das quecksilber mobilisieren das im gewebe und in den organen gebunden ist.

Also praktisch vergiftet sie sich zuerst einmal richtig stark und dann tut sie nichts um das gift aus dem körper zu holen.

Wenn sie gesund ist übersteht sie das vielleicht aber wenn sie schon krank durch schwermetalle ist dann gute nacht.

Wer leitet gerade mit Cutler aus?

Liza ist offline
Beiträge: 75
Seit: 20.10.08
Habt herzlichen Dank fuer eure Antworten.

Diese Apothekerin hat Probleme mit dem Candida, sonst scheint sie gesund zu sein. Ich glaube es ist auch ihre Verantwortung, denn ich habe ihr einige Artikel gegeben, was ich auf italienisch gefunden habe. Und dann kann sie auch selbst weiterforschen, denn sie ist ja als Apothekerin an der Quelle. Ein bisschen Zweifel ueber ihr Verfahren habe ich schon gegeben!

Liebe Gruesse,

Liza

Wer leitet gerade mit Cutler aus?

Gioconda ist offline
Beiträge: 85
Seit: 17.11.08
Zitat von patripl Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe auch meine Erfahrungen und ich muss leider sagen, dass Akupunktur und andere energetische Verfahren eher das System stärken oder sogar die Gifte mobilisieren.

Aber solange nichts eingesetzt wird, was dem Körper hilft, Gift zu binden und abzutransportieren, ist dieses Verfahren eventuell sogar schädlich.

Wenn ein Patient ein Medikament verwendet, das das Gift bindet und hilft auszuscheiden, dann sind jegliche zusätzliche Methoden sehr hilfreich.

Heutzutage kann ich nicht mehr wie damals locker sagen: "Oh Akupunktur, oder Homäopathie, Bioresonanz, das kann doch nicht schaden, wenn es nicht hilft". Doch, das kann schaden durch eine Mobilisation ohne Schutzmassnahmen. Das ist ungefähr wie ungeschütztes Ausbohren :(

Absichtlich habe ich keine Medikamente und keine Methoden genannt, denn es sind zumindest einige.

ich kann dir nur Recht geben, habe Akupunktur gehabt und auch Elektroakupunktur in Verbindung mit Homöopathie und diese hat meine Symptome noch weit verschlimmert.


Optionen Suchen


Themenübersicht