Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

17.10.08 20:26 #1
Neues Thema erstellen
Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Ich weiss es nicht genau, was es ist, habe mich selber schon darüber gewundert.
Vor der Ausleitung hatte ich diese Beschwerden jedoch andauernd (egal ob Sport oder nicht), jetzt nur nach nach dem Absetzen von Chlorella/DMSA. Das ist für mich schon Fortschritt genug für den Anfang.

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

marielou ist offline
Beiträge: 240
Seit: 07.01.08
hm, mich würde schon mal genau interessieren, woher diese Muskelverpannungen kommen??!

Wie hoch sind denn eure DMSA-Kapseln dosiert?
Meine enthalten 250 mg DMSA. Kann ich diese alle 4 Stunden nehmen oder ist das zu viel?

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

nelke ist offline
Themenstarter Beiträge: 61
Seit: 07.10.08
Zitat von marielou Beitrag anzeigen
hm, mich würde schon mal genau interessieren, woher diese Muskelverpannungen kommen??!

Wie hoch sind denn eure DMSA-Kapseln dosiert?
Meine enthalten 250 mg DMSA. Kann ich diese alle 4 Stunden nehmen oder ist das zu viel?
Nach Cutler sollte man alle 4 Stunden 50-100mg nehmen. 250mg sind glaube ich viel zu viel.
Ich habe in der letzten Phase 25-50mg genommen (zuerst 25, und als ich gemerkt habe, ich vertrage es gut, 50).
Das mit dem 4-Stunden-Takt ist wohl sehr wichtig, damit es nicht zu einer Unterbrechung der Entgiftung kommt, und damit das effizient ist, soll man das
2-3 Tage lang machen und dann mindestens 4 Tage Pause.
Deswegen sind 250mg pro Kapsel - wenn es nach Cutler geht - zu viel.
Es gibt aber wohl auch andere Ansichten. Auf der Packungsbeschreibung meiner Kapseln steht auch ein ganz anderer Rhythmus, als ich ihn durchführe.

Ich meine gelesen zu haben, dass der Muskelkater mit dem enthaltenen Schwefel zu tun hat, aber kenne mich in der Materie nicht gut genug aus, um das beurteilen zu können...

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

marielou ist offline
Beiträge: 240
Seit: 07.01.08
danke nelke!!

was mach ich denn jetzt mit meinen 250 mg DMSA-Kapseln?

und wo bezieht ihr die 25 mg-Kapseln

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

nelke ist offline
Themenstarter Beiträge: 61
Seit: 07.10.08
Zitat von marielou Beitrag anzeigen
was mach ich denn jetzt mit meinen 250 mg DMSA-Kapseln?
Gute Frage. Ich habe hier von meinem ersten Kauf auch noch 100er Kapseln, die werde ich wohl ab und an mal nehmen.
Aber vielleicht gibts ja bezüglich der Dosis noch andere Meinungen hier? Meine Heilpraktikerin hatte mir ja zu 10mg pro kg Körpergewicht geraten (also ca. 600mg), das aber nur einmalig alle 6 Wochen. Nachdem ich aber das Cutler-Buch gelesen habe, bin ich auf die niedrige, häufige Dosis gewechselt.
und wo bezieht ihr die 25 mg-Kapseln
Ich hab meine von Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel: Startseite
Die Lieferung kam sehr schnell.

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Ich habe nun eine Runde mit 25 mg, eine mit 50 mg und zwei mit 100 mg hinter mir. Ich habe den Eindruck, es wird immer weniger mit den Muskelverpannungen am ersten Tag danach.

Am Anfang nahm ich die Tabletten alle vier Stunden, aber mit alle drei Stunden geht es mir besser. Meine waren auch von Cenaverde.

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

marielou ist offline
Beiträge: 240
Seit: 07.01.08
OK! Und nehmt Ihr ALA (nach Cutler) dazu?

Habe mir heute 120 Stk. 300 mg ALA bestellt! Bin mir aber jetzt auch nicht mehr sicher, ob das nicht zu hoch dosiert ist!

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Nein, ich habe bisher noch kein ALA probiert. Habe es aber für die nächste Zeit mal wage ins Auge gefasst. Allerdings erstmal ohne DMSA, laut Cutler geht das auch.
Cutler empfielt bei ALA die gleiche Vorgehensweise und Dosis wie bei DMSA. 300 mg scheint mir sehr hoch zu sein.

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

marielou ist offline
Beiträge: 240
Seit: 07.01.08
Gut, ich werde mir dann auch niedrigere Dosierungen von DMSA und ALA zulegen! Bin nach einer Kapsel DMSA nach einigen Tagen nur noch ein halber Mensch!

Nur habe ich von DMSA noch keine Bezugsquelle für so niedrige Dosierungen gefunden (z. B. 100 mg)

Ich dachte mir auch immer, dass es ja nicht so schlimm sein kann, wenn man angeblich nur 20% der Menge aufnimmt!
Die 2 DMPS-Spritzen haben mich nie so erschöpft und war doch höher dosiert??!

Geändert von marielou (07.12.08 um 11:17 Uhr)

Amalgam-Ausleitung mit DMSA - Erfahrungen

nelke ist offline
Themenstarter Beiträge: 61
Seit: 07.10.08
Zitat von marielou Beitrag anzeigen
Nur habe ich von DMSA noch keine Bezugsquelle für so niedrige Dosierungen gefunden (z. B. 100 mg)
DMSA gibts bei Cenaverde. Die haben DMSA in 25 und 100mg und Alpha-Liponsäure, letztere allerdings tatsächlich nur als 200mg, wie ich gerade sehe. Da ich noch nicht mit ALA anfangen wollte, hatte ich das bisher übersehen.
Wo kriegt man sonst ALA in kleineren Dosen? Bei Supersmart wollte ich nicht unbedingt nochmal bestellen, bei denen reagiert keiner auf irgendwelche Emails.


Optionen Suchen


Themenübersicht