Quecksilbersymptome vom Fischessen?

14.10.08 16:32 #1
Neues Thema erstellen

Catwoman ist offline
Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Hallo liebe Teilnehmer!

Ich mal wieder, und zwar mit einer Amalgamgeschichte:
Ich hatte jetzt ja schon sehr lange keine Amalgamsymptome mehr und dachte ganz ehrlich gar nicht mehr daran.
Nun waren wir vor 14 Tagen in Ägypten auf Urlaub und da ich kein Fleisch esse, habe ich mich 2 x täglich ausgiebig beim Meeresfisch bedient. Nach 4 Tagen hatte ich auf einmal wieder diese schlechte Verdauung und war sehr müde. Da dachte ich mir aber noch nichts dabei. Zuhause hielt das ganze an und dann kamen wieder diese trockenen Augen dazu und diese bleierne Müdigkeit.
Ich habe dann doch nachgedacht und gemeint vielleicht kommts ja doch davon und habe einige Tabletten Alphaliponsäure eingenommen. Die Symptome verschwanden, traten aber nach Absetzen leider wieder auf!!
Dann war ich noch vor 1 Woche Muttermalentfernen und hab den Arzt gesagt ob eh kein Thiomersal in den Spritzen usw. drin wäre, er verneinte. Und am nächsten Tag sank meine Temperatur einmalig auf 36,2 und seitdem bin ich auch wieder leicht benommen morgens, glaub aber nicht, daß mich der Arzt angelogen hat, aber man weiß ja nie....
Die Symptome sind zwar nicht mehr so schlimm wie damals, meiner Schilddrüse gehts interessanterweise auch gut, dh die basale Temp. ist schön oben, aber doch das ganze ist doch lästig, besonders die schlechte Verdauung. Habe heute zB folgende Mischung genommen: Sauerkraut, Pflaumen, Haferflocken, Abführtee und Kohlsuppe, wenn ich dann nur 1 x ohne jede Hektik aufs Klo kann, habe ich wieder Quecksilbersymptome - arrrrrrrrrrrrrrrgh!!!!!!!!!!
Habt Ihr auch schon mal so Symptome festgestellt, wenn ihr viel Fisch eßt?
Und was nimmt man am besten zum Ausleiten von "Fischquecksilber", ev. Kohle oder Rizinusöl?

vielen Dank für Eure Tipps,

PS: Eine Bekannte versucht jetzt mal "Humifulvate" aus, hat das schon wer versucht? soll gut wirken,,, wenns stimmt.
LG Cat

Quecksilbersymptome vom Fischessen?!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Hallo Catwoman,

ich weiß nicht, ob Deine jetzigen Probleme mit Quecksilber im Fisch zusammen hängen.

Bist Du denn sicher, ob der Fisch dort wirklich frisch war? Sonst käme als Erklärung evtl. eine Histaminintoleranz in Frage...

Gruss,
Uta

Quecksilbersymptome vom Fischessen?!
Binnie
Hallo Catwoman,

vielleicht ist bei Dir auch einfach so wieder einiges im Darm "angeflutet" durch den "Nachrückeffekt" aus dem Gehirn, usw. Hast Du mal wieder einen DMPS-Test gemacht ? Ich finde, so kann man ganz gut sehen, wie der Verlauf der Belastung ist. Ich will jetzt auch nach einigen Monaten mal wieder DMPS nehmen und einen DMPS-Test machen. Habe bei mir auch den Eindruck, dass da wieder einiges "nachgerückt" ist inzwischen, in Leber und Nieren, usw....

Quecksilbersymptome vom Fischessen?!

Catwoman ist offline
Themenstarter Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Lieben Dank für Eure Antworten! Heute sind die Symptome fast weg, nehm jetzt nochmals Chlorella und Koriander, hoff dann das wars!

LG Cat

Quecksilbersymptome vom Fischessen?!

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Es kann was drann sein an deiner Theorie. DENN, wenn man einmal eine Allergie gegen Quecksilber hat und entgiftet und dann alles draußen ist geht es einem ja besser. Aber wenn man es sich auf andere Weise wieder einflößt, dann wird die Allergie ja auch wieder aktiv und es wird einem schlecht.

Liebe Grüße
Ben

Quecksilbersymptome vom Fischessen?!

Catwoman ist offline
Themenstarter Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Zitat von Ben02 Beitrag anzeigen
Es kann was drann sein an deiner Theorie. DENN, wenn man einmal eine Allergie gegen Quecksilber hat und entgiftet und dann alles draußen ist geht es einem ja besser. Aber wenn man es sich auf andere Weise wieder einflößt, dann wird die Allergie ja auch wieder aktiv und es wird einem schlecht.

Liebe Grüße
Ben
Hallo Ben!

Glaub auch daß ich nun viel empfindlicher reagiere und niemals mehr mit diesem Stoff in Verbindung kommen sollte...
LG Cat

Quecksilbersymptome vom Fischessen?!

gerold ist offline
Beiträge: 4.805
Seit: 24.10.05
Da Vorsicht besser als Nachsicht ist, dürfte es für Fischfreunde klug sein, sich auf Süßwasserfische zu beschränken.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht