Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

20.09.08 18:35 #1
Neues Thema erstellen

Markus55 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 20.09.08
Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken eine Quecksilber-Ausleitung zu machen. Welche Chlorella-Tabletten werden hierfür von den Fachleuten wie z.B. Dr. Mutter oder Dr. Klinghardt oder auch anderen empfohlen?
Ich hatte eigentlich Bio Reu Rella ins Auge gefasst, habe dann aber Negatives über dieses Produkt gelesen und bin etwas verunsichert. Deswegen würde ich mich freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen kann.

Gruß
Markus

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

salute ist offline
Beiträge: 182
Seit: 05.07.07
die von makana.de.
nehme die schon lange und kann die nur empfehlen.

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Martinus ist offline
Beiträge: 229
Seit: 29.03.06
Hallo Markus,

was hast du denn Negatives über Bio Reu Rella gehört? Am besten sollen ja eigentlich die Chlorellas sein, die in einem Glasröhrensystem in Deutschland indoor gezüchtet werden (keine Schadstoffbelastungen). Wer weiß, wie die heißen und welcher Hersteller die vertreibt?

LG Martinus

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Servus,

ich z.B. habe die Bio-Reu-Rellas nicht vertragen (Durchfall, Übelkeit, Spucken), bin dann umgestiegen auf die Röhrenzüchtung. Erhältlich z.B. bei der Reinhildis-Apotheke. Habe mit diesen absolut keine Probleme. Nehme seit über einem halben Jahr 24 St. täglich.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Martinus ist offline
Beiträge: 229
Seit: 29.03.06
Hallo Rübe,

wie ist denn der Produktname der Röhrenzüchtung?

LG und danke,
Martinus

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Servus Martinus,

es sind Chlorella Vulgaris produziert von der Bioprodukte Prof. Dr. Steinberg Produktions- und Vertriebs GmbH & Co. KG

Algenfarm: Chlorella Alge - Bioprodukte Prof. Steinberg | Algomed

Naturheilmittel der hl. Hildegard von Bingen | Vitalstoffe | Nahrungsergänzungsmittel | Dinkel
Zitat von dort:
Das Indoor-Verfahren ist einzigartig!

Die Bioprodukte Prof. Steinberg Produktions- und Vertriebs GmbH & Co. KG kultiviert in Deutschland, in einer weltweit einzigartigen Industrieanlage, softwaregesteuert, in ca. 500 km Glasröhren unter einem riesigen Gewächshauskomplex die Süßwassermikroalge Chlorella vulgaris.

Die herkömmlichen Produkte werden aus offenen Systemen gewonnen. Ein Fremdeintrag von unerwünschten Verunreinigungen, Umweltgiften, Mikroorganismen etc. durch Luft, Wind, Niederschläge oder beispielsweise Wasservögel ist in diesem geschlossenen System so gut wie unmöglich! Systembedingt bieten wir deshalb eines der hochwertigsten Algenpräparate weltweit. Nach der Separation wird die Biomasse in einem Warmluftstrom schonend getrocknet. Unsere Algen nutzen zur Photosysnthese und zum Wachstum Trinkwasser, Kohlendioxid sowie einige Nähstoffe und Spurenelemente.

Das garantieren wir!

Sowohl das CO2 als auch die genutzten Nährstoffe entsprechen food-Qualität! Die Qualitätssicherung erfolgt durch interne und externe Laboranalysen. Unser Chorella- Mikroalgenpulver und unsere Chlorella-Presslinge sind absolut frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen. Die Produkte sind völlig unmanipuliert und unbestrahlt! Selbst beim schonenden Verpressen des grünen Pulvers zu den 500 mg Chlorella-Presslingen verzichten wir auf den Einsatz der üblichen Gleit- und Bindemittel.

Ein leichter Abrieb unserer Presslinge ist deshalb ein Indikator für die Reinheit unseres Naturproduktes.

Es sind alle essentiellen, proteinogenen Aminosäuren enthalten. Die indoor-Chlorella ist reich an Vitaminen. Microcystine und Pflanzenschutzmittel sind nicht nachweisbar! Tierische Bestandteile sowie genetisch veränderte Organismen werden bei der Kultivierung nicht eingesetzt! Das Produkt ist praktisch jodfrei!

www.heilkraft-der-natur.de/chlorella.jpg

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Martinus ist offline
Beiträge: 229
Seit: 29.03.06
DAAAnkeschön Rübe

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Markus55 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 20.09.08
Hallo zusammen,

erstmal Danke für die Antworten und Tipps. Das mit Bio Reu Rella hab ich hier im Forum gelesen, daß da ein hoher Schadstoffgehalt drin sein soll und der Name sich wohl auch geändert hat in Beta Reu Rella(vielleicht wegen des hohen Schadstoffgehalts?).
Weiß denn hier vielleicht auch jemand, welche Chlorella-Tabletten Fachleute, wie Klinghardt, Mutter, Daunderer etc. empfehlen? Dann hätte ich zumindestens das Gefühl, auf der sicheren Seite bei der Ausleitung zu sein.

Gruß
Markus

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

genial vital ist offline
Beiträge: 68
Seit: 18.09.08
Ich habe gute Erfahrungen mit Nepro-Rella von Fa. Nestmann gemacht. Von Nestmann gibt es die komplette Klinghardt-Ausleitung einschliesslich Einnahmeplan mit Solidago (Niere), Hebanest (Leber), eben Chlorella = Nepro-Rella, Cilantris und Bärlauch. In jeder Apotheke erhältlich.

Gruss
Doro

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Hallo Markus55


die Chlorellas vom INK sind vom Klinghardt.

einfach unter ink googeln.

Viele Grüße

Angie


Optionen Suchen


Themenübersicht