Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

20.09.08 18:35 #1
Neues Thema erstellen
Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.452
Seit: 15.06.08
Zitat von tinaruhrgebiet Beitrag anzeigen
Hallo,

mich würde interessieren, welche der beiden Prof. Steinberger Algen
(alle aus Röhrenzüchtung!)ihr genommen habt?
Es gibt ja 1. die "normalen" Presslinge oder
2. das Algumed (mit Bindemittel Magnesium u. noch was).
3. gibt es noch die Presslinge unter 1. mit Zusätzen wie Eisen u. Vit. C.

Da ich so schweren Eisenmangel habe, wäre Nr. 3 evtl. gut?

Hat einer die "Nr. 3" ausprobiert?

Oder habt ihr Nr. 1 oder 2????

VG Tina
hier noch etwas zum Chlorella. Punkt 2 ist pure Werbe Propaganda.

Sehr hoher Gehalt an Methyliertem Vitamin B12.

Höchster Magnesiumgehalt in der Natur weil es den höchsten Chlorophyllgehalt hat. Chlorophyll hat im Zentrum ein Magnesium Molekül.

hoher Gehalt an Vitamin B6 und B2

Gruss Ruedi

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
Hallo Ruedi,

welche Algen hast du denn erfogreich genommen?

VG Tina

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.452
Seit: 15.06.08
Hallo Tina,

ich habe und nehme immer noch die INK pyrenoidosa Presslinge, Bärlauch und Korriander Tinktur.

Gruss Ruedi

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Sven1973 ist offline
Beiträge: 86
Seit: 04.06.07
Mich würde mal interressieren wieviel Gramm/ml Bärlauch ihr pro Tag zu den Chlorellas einnehmt. Zur Zeit bin ich bei 6g Chlorella und 2g Bärlauch. Saniere gleichzeitig noch meinen Darm mit Pro-Symbioflor + Symbioflor I + II.

Ich wollte Chlorella auf 8g und Bärlauch auf 4g pro Tag steigern und das 4 Monate durchziehen und danach mal erste Gehversuche mit Koriander machen, da ich fast nur psych. Probleme habe.

Ist es eigentlich wichtig auch ein Basenpulver zu nehmen um nicht übersäuert zu sein ?

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

patripl ist offline
Beiträge: 342
Seit: 22.01.08
Ich messe Bärlauch Tropfen mit Tropfenanzahl. Und das auch immer alles ungefähr. (2 mal tägl. 20 Tropfen), weil ich das dritte mal meisten vergesse.

Chlorella nehme ich drei Handvoll täglich. Geht es mir gut, 3 mal kleine Hand ca. 5-8g täglich, geht es schlechter, grosse Hand. ca. 12-13g tägl.

So genau kann man es doch nicht nehmen, man müsste ja wissen, wieviel zeug zum Binden da ist, Körpergewicht usw. Deshalb empfehlen Schulmediziner diese Chlorella/Bärl./Kor. Ausleitung nicht, weil man da echt keine EInnahmeempfehlung pauschal machen kann.

Das die individuelle Dosierung sogar wöchentlich variiert konnte ich am Anfang des Ausleitung nicht glauben, und habe mich fest an die Kinesiologische Testung gehalten. Das war falsch und mir ging es schlecht, bis ich die Mengen angepasst habe! (und zwar auf mehrmals so viel Chlorella und Bärlauch und viel weniger bis gar nicht vom Koriander, als getestet). testung ganz teuer, natürlich.

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?
Dylan
Zur Info:

Die "INK-Algen" von Dr. Klinghardt gibt es jetzt bis zum 11. April 2010 im Angebot. (3 zum Preis von 2 Dosen)

Quelle: INK - Institut fr Neurobiologie nach Dr. Klinghardt

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

Schlafmuetze ist offline
Beiträge: 96
Seit: 22.02.09
Hallo Dylan,

vielen Dank für deinen Tip!!!
Habe vorher immer die von der Reinhildisapotheke genommen und da enthält ja jede Tablette 500mg.
Meine Tagesdosis davon ist derzeit 3 x 4 Tabletten.
Wenn ich das richtig lese, sind die INK-Chlorellas sehr niedrig dosiert, da komme ich ja pro Tablette auf 20mg. Da müsste ich ja irre viel schlucken? Oder habe ich überlesen, dass es da höhere Dosen auch gibt?

Gruß Schlafmütze

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?
Dylan
200 mg wären es pro Tablette. Also müsstest Du demnach von den "Ink"´s etwas mehr wie das Doppelte nehmen.

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

xcindyx ist offline
Beiträge: 207
Seit: 29.03.09
Hi Schlafmuetze,

ich nehm auch die von INK und hab mir grad nen Vorrat angelegt
ich find die sind gut einzunehmen, nicht so gross mit den 200 mg , da kannste locker mal 2 oder 3 auf einmal schlucken und zur not lassen die sich auch gut kauen, denn die schmecken gar nicht fischig.... was ich echt nagenehm finde. hatte davor welche getestet die waren zu gross und gar nicht lecker zum kauen.

lg cindy

Welche Chlorella-Tabletten kann man empfehlen?

mrmayo ist offline
Beiträge: 305
Seit: 30.11.09
Hier habe ich die Werte von den Makana Chlorella Algen. Hat jemand Referenzwerte oder kann diese beurteilen?

Blei 0,463 mg/kg
Cadmium 0,112 mg/kg
Quecksilber <0,05 mg/kg
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf ChlorellaMaerz2010.pdf (125,1 KB, 12x aufgerufen)
__________________
mrmayo


Optionen Suchen


Themenübersicht