Bioresonanz Diagnose und Ausleitung?

21.08.08 21:39 #1
Neues Thema erstellen
Bioresonanz Diagnose und Ausleitung?

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.917
Seit: 26.07.09
Bei so tollen diagnostischen Möglichkeiten, wie sie bei allen Bioresonanz-ähnlichen Verfahren "rein bio-physikalisch" sozusagen vom Himmel herunter versprochen werden, angeblich Messungen bis in jedes Organ hinein oder sogar bis auf "zelluläre Ebene", fragt man sich doch, warum eigentlich alle bekannten Ärzte, die sich mit der Schwermetall-Problematik seit Jahren ernsthaft beschäftigen, diese "tollen" Möglichkeiten nicht nutzen, um mal eben Quecksilber im ganzen Körper aufzuspüren!?

Ja, warum eigentlich nicht?

Diese Geräte gibt es frei zu kaufen. Die Versprechungen gibt es regelmäßig und kostenlos dazu, von inzwischen wohl Dutzenden von Herstellern.

Ich bin überzeugt, dass allein diese Tatsache zeigt, dass all diese Versprechungen überhaupt nicht haltbar sind, dass all diese angeblich rein physikalischen Methoden überhaupt nicht rein physikalisch funktionieren - wie es in dem anderen genannten Thread zur Bioresonanz deutlich wird.

Für mich bleibt da nur die Frage, warum genau das seit inzwischen mehr als 30 Jahren immer wieder, und eben von immer mehr Herstellern, mit immer wieder anderen "schwungvollen" und "vollmundigen" Erklärungen behauptet wird?

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Bioresonanz Diagnose und Ausleitung?

Maaartin ist offline
Beiträge: 347
Seit: 19.02.13
War heute zum ersten mal bei einer neuen Zahnärztin - die schwört auf ihre Bioresonanz-Behandlung zur Amalgam-Ausleitung. Sei total sanft, im Gegensatz zu "ärztlichen" Methoden. Sie misst auch die Schwermetallausscheidungen über die Zeit, dürfte also echt kein Humbug sein. Wichtig ihrer Meinung nach sei, die Organe auf die Ausleitung einzustimmen, so dass auch wirklich was raus kommt. Hab mich mit der Thematik noch nicht weiter beschäftigt, klingt aber alles ziemlich gut.

Andere Schwermetalle (ausser Amalgam-Bestandteile? oder Quecksilber?) bekommt sie nicht mit raus, da schickt sie die Leute zu Heilpraktikern o.ä.

Na, werde mal mit DMSA und ALA weitermachen, damit ging's bei mir bisher auch ganz gut ....


Optionen Suchen


Themenübersicht