DMSA iV-Test: Urin II und Stuhl III zeitkritisch ?

26.06.08 12:17 #1
Neues Thema erstellen

steinmi ist offline
Beiträge: 131
Seit: 04.11.07
Hallo Ausleitende,

ich mag das ganze ja vielleicht etwas sehr eng sehen, aber ich habe etwas Schwierigkeiten mit der Terminierung von Urin II und Stuhl III beim DMSA i.V. Test, den ich gerade durchführe.

Urin II: 1 Stunde nach Gabe von DMSA ist schon klar. Aber der nach einer Stunde gesammelte Urin II war geruchsmäßg ohne Unterschied zum Urin I. Dagegen stank der nächste Urin III (etwa 2 Stunden nach Applikation) sehr nach Schwefel. Ich bin deshalb etwas im Zweifel, ob der Zeitpunkt nicht doch etwas früh war. Ergebnis habe ich noch nicht vorliegen, da der Test gestern war.

Stuhl III: Ähnlich sieht es hier aus. Da ich häufig Magen Darm Probleme habe, habe ich oft sehr häufig Stuhlgang, aber eben mit relativ geringer Menge. Ich bin mir sehr unsicher, ob dann die Regel 3. Stuhl anwendbar ist. Das hätte nämlich geheißen, daß ich schon 8 Stunden nach Applikation die Stuhlprobe hätte nehmen müssen.Vielleicht könnt Ihr mir mir Zeitfenstern dienen oder mich sonst irgendwie beruhigen. Ich möchte ungerne das viele Geld für einen nicht aussagekräftigen Test rausschmeißen.

Wir sieht das eigentlich mit organischem Quecksilber aus, reicht die Überprüfung beim Urin II oder sollte das auch beim Stuhl III überprüft werden ?

Danke für Eure Hilfe.
steinmi

DMSA iV-Test: Urin II und Stuhl III zeitkritisch ?
Männlich Bodo
Zitat von steinmi Beitrag anzeigen
Wir sieht das eigentlich mit organischem Quecksilber aus, reicht die Überprüfung beim Urin II oder sollte das auch beim Stuhl III überprüft werden ?

Da DMSA stark über die Leber geht, auch den Stuhl zwecks Bestimmung des
organischen Hg.

Du hast Recht - der beschriebene Fall lässt dazu raten, mehrere Proben
einzuschicken. Hier also den Urin III plus Stuhl IV. Kein Aufwandt, die
Wahrscheinlichkeit, messbare Ergebnisse zu erzielen, steigt mit dem zusätzlich
eingereichten Untersuchungsmaterial.

Zweiturin und dritter Stuhl sind Richtlinien, die sich aufgrund eines ermittelten
Durchschnittwerts ergaben - Organismen metabolieren aber grundsätzlich
individuell verschieden.

Solltest Du also die begründete Vermutung haben, dass hier bspw. der dritte
Urin Bernsteinsäure ausscheidet, dann diesen auch ins Labor schicken.
Die Paar Euro mehr machen den Kohl dann auch nicht mehr fett . . .



Grüße, Bodo

Geändert von Bodo (26.06.08 um 12:38 Uhr)

DMSA iV-Test: Urin II und Stuhl III zeitkritisch ?

steinmi ist offline
Themenstarter Beiträge: 131
Seit: 04.11.07
Bodo,
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das hilft mir sehr.

Daß DMSA über den Urin in einem relativ kurzen Zeitfenster ausgeschieden wird habe ich gelesen. So war der Schefelgeruch bei mir auch lediglich im Urin III (2 Stunden nach DMSA i.V.) und nicht später. Leider habe ich aber diese Probe nicht genommen, da ich nicht darauf vorbereitet war.

Ist das beim Stuhl auch ein so "kleines" Zeitfenster oder verteilt sich die Schwermetallauscheidung über die Leber über einen größeren Zeitraum ?

Was würdest Du erwarten, ist der 3. Stuhl gewöhnlich eher 24 Stunden oder 48 Stunden später ?

Gruß
steinmi

DMSA iV-Test: Urin II und Stuhl III zeitkritisch ?
Männlich Bodo
Hi Steinmi,

ich hocke momentan vor einem "Fremd-PC" . . .

Habe also keinen Zugriff auf meine Festplatte mit weiterführender Literatur.

Was sich mit Sicherheit sagen lässt, ist, dass sich der Darminhalt wesentlich
länger ansammelt und dann zur Ausscheidung drängt als der Urin in der Blase.

Also ist das Zeitfenster "großzügiger".

Trotzdem kann es sein, dass eben genau der vierte und nicht der dritte Stuhl Ergebnisse bringt.

Dies ist ähnlich heikel wie beim Nachweis von Candida - auch hier müssen oft
mehrere Proben von mehreren Stühlen gesammelt werden.

Näheres folgt bald - ansonsten möchte ich auf das "Handbuch Amalgam" Daunderers verweisen -
unter Amalgam-Ressourcen.

Da ist eine ausführliche Abhandlung zu DMSA enthalten.

Auch eine Möglichkeit: Kontaktaufnahme mit dem Labor - die haben genügend
Erfahrungswerte sammeln können, welche Materialien am brauchbarsten sind.



Grüße, Bodo


Optionen Suchen


Themenübersicht