Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

17.06.08 10:04 #1
Neues Thema erstellen

Catwoman ist offline
Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Hallo liebe Teilnehmer!

Ich starte neue Versuche an mir! I wär so gern Arzt geworden, natürlich Alternativarzt, echt, nun muß halt ich herhalten für manche Sachen bzw. Versuchsreihen....

So nun zum Thema:
Ich habe mir Vitalpflaster bestellt, mal schauen, einige haben das ja schon probiert im Forum, habe aber ein noNameProdukt geordert, die anderen sind mir zu unverschämt teuer gewesen.

Und ev. lege ich mir ein (auch nicht zu überteuertes) Elektrolysefußbad zu, soll ja angeblich super wirken. Die Umkehrsosmoseanlage haben wir uns wieder überlegt, da wir ja eigentlich eh kein soo schlechtes Wasser haben und fertig dest. Wasser auch eine Möglichkeit wäre.
Meine Schwester hat dieses ElektrolysefußBad ja von Ihrem Zahnarzt gleich nach der Amalgamentfernung bekommen.

Übrigens das Händezittern ist bei ihr nun wieder aufgetreten aber nicht mehr jeden Tag und wenn dann nur mehr für einige Sekunden! Sonst hatte sie das jeden Tag fast den ganzen Tag!

Ich halt Euch auf dem Laufenden, wenn was tolles mit o.a. Methoden passieren würde
wenn wer Erfahrungen zu den o.a. Methoden hätte, würd ich mich freuen, wenn Ihr sie mir erzählen würdet.

LG Cat

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

Kathy ist offline
Beiträge: 3.388
Seit: 06.03.07
Hallo Cat

ich habe Erfahrungen mit den Pflastern und auch mit den Fussbädern gemacht (auch in anderen Threads beschrieben). Leider hatte ich zu dem Zeitpunkt noch 5 Amalgam-Füllungen. Trotzdem, die Haarmineral-Analysen zeigten, dass meine Hauptbelastungen (Silber, Qecksilber, Arsen) drastisch reduziert wurden. Meine Schmerzen haben sich nicht deutlich verändert. Kein Wunder, mit vielen A-Füllungen über 50 Jahre! Ich suche also weiter im Dschungel der Ausleitungsmethoden. Im Moment bin ich auf einem anderen Weg, aber ich werde die Bäder und Pflaster auf jeden Fall auch wieder anwenden.

Viel Erfolg!!!

Gruss
Kathy

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

Catwoman ist offline
Themenstarter Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Zitat von Kathy Beitrag anzeigen
Hallo Cat

ich habe Erfahrungen mit den Pflastern und auch mit den Fussbädern gemacht (auch in anderen Threads beschrieben). Leider hatte ich zu dem Zeitpunkt noch 5 Amalgam-Füllungen. Trotzdem, die Haarmineral-Analysen zeigten, dass meine Hauptbelastungen (Silber, Qecksilber, Arsen) drastisch reduziert wurden. Meine Schmerzen haben sich nicht deutlich verändert. Kein Wunder, mit vielen A-Füllungen über 50 Jahre! Ich suche also weiter im Dschungel der Ausleitungsmethoden. Im Moment bin ich auf einem anderen Weg, aber ich werde die Bäder und Pflaster auf jeden Fall auch wieder anwenden.

Viel Erfolg!!!

Gruss
Kathy
Hallo Kathy!

Danke für Deine Antwort, also kann man solche Fußbäder auch mit noch vorhandenen Amalgamfüllungen machen, gut zu wissen.
LG Cat

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

Kathy ist offline
Beiträge: 3.388
Seit: 06.03.07
Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
Hallo Kathy!

Danke für Deine Antwort, also kann man solche Fußbäder auch mit noch vorhandenen Amalgamfüllungen machen, gut zu wissen.
LG Cat
Hallo Cat

halt! stopp!

ich weiss leider nicht, ob das eine gute Idee war. Ich habe damals gar nicht an meine Amalgam-Plomben gedacht. Das war reine Unwissenheit. Ich würde an deiner Stelle bei der Hersteller-Firma oder bei einem Therapeuten anfragen.

lieben Gruss
Kathy

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

Karibu ist offline
Beiträge: 25
Seit: 07.05.08
Hallo Catwoman!
Ein gutes und günstiges Elektrolysebad bekommst Du hier: HydroSana Fußbad (Sonderpreis) -- Wu-Wei Auslieferung GmbH

Ich habe mich auch mal intensiv mit Wasseraufbereitung beschäftigt und mich dann hierfür: www.wasserstelle.de/produktshop/details/www/design-uebertischfilter-mit-trinkwasserwirbler-flexhahn/lager/wasserstelle-home/
entschieden, weil sehr gut und einigermaßen bezahlbar.
Destilliertes Wasser oder Umkehrosmosewasser ist sicherlich für eine zeitlang zum Ausleiten sehr gut, aber auf Dauer nicht ratsam, da es zwar grobstofflich gereinigt ist, aber die Schadstoffinformationen noch enthalten sind und das Wasser zudem noch "Tot" ist.
Ich habe eine Pdf-Datei (ca. 70 Seiten) über Wasser und verschiedene Reinigungs- und Aufbereitungsmethoden, wenn man das gelesen hat, kann man sich besser selbst ein Bild machen. Wenn Du möchtest, könnte ich Dir das per Mail schicken.
Liebe Grüße,
Karina

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

Oregano ist offline
Beiträge: 63.731
Seit: 10.01.04
Bei dem Hydrosana Fußbad steht folgendes:
Fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker. Nicht benutzen sollten Sie ein Elektrolyse Fußbad, wenn Sie an Epilepsie leiden, einen Herzschrittmacher oder Metallimplantate haben oder eine Organtransplantation bei Ihnen vorgenommen wurde, wenn Sie einen Schlaganfall, Herzattacke oder Herzinfarkt erlitten haben. Führen Sie keine Anwendung durch, wenn Sie schwanger sind.
Elektrolyse Fussbad Hydrosana

Bei der Beschreibung der Wirkungen steht von Entgiftung gar nichts dabei. Ich frage mich, ob das überhaupt ein solches Fußbad ist wie Kathy meint?

An der Abbildung kann ich nicht erkennen, ob das Hydrosan-Fußbad das gleiche ist wie dieses hier, was dem entspricht, was ich als Entgiftungsfußbad kenne:
~~~~~~~~vision4life~~~~~~~~~ Entgiftungs-Fussbad: Body Detox ~~~~~~~~~~

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

Catwoman ist offline
Themenstarter Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Hab noch was interessantes von Dr. Klinghardt gefunden über diese Pflaster:
Bambus-Energie: Mehr Gesundheit und Lebensqualität

Cat

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

Catwoman ist offline
Themenstarter Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Bei dem Hydrosana Fußbad steht folgendes:

Elektrolyse Fussbad Hydrosana

Bei der Beschreibung der Wirkungen steht von Entgiftung gar nichts dabei. Ich frage mich, ob das überhaupt ein solches Fußbad ist wie Kathy meint?

An der Abbildung kann ich nicht erkennen, ob das Hydrosan-Fußbad das gleiche ist wie dieses hier, was dem entspricht, was ich als Entgiftungsfußbad kenne:
~~~~~~~~vision4life~~~~~~~~~ Entgiftungs-Fussbad: Body Detox ~~~~~~~~~~

Gruss,
Uta

Hallo Uta!

Ja das schaut ganz danach aus, super, vielen Dank

LG Cat

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

Kathy ist offline
Beiträge: 3.388
Seit: 06.03.07
Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
Hab noch was interessantes von Dr. Klinghardt gefunden über diese Pflaster:
Bambus-Energie: Mehr Gesundheit und Lebensqualität

Cat
die Segiun-Pflaster habe ich benutzt, aber auch noch etliche andere Marken (billiger). Einen Unterschied konnte ich nicht feststellen. Schade, dass man nicht weiss, welche Pflaster von Klinghardt getestet wurden. Bei allen Pflastern und Bädern ging es mir am folgenden Tag SCHLECHT (Gifte-Mobilisierung )Bei den Fussbädern habe ich nur www.body-detox.com/produkte.php bei Therapeutinnen angewendet (konnte Utas Link nur teilweise öffnen).

Gruss
Kathy

Vitalpflaster bzw. Elektrolysefußbäder

benito099 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 20.08.07
Ich kann nur allen Interessierten raten, die Finger von den billigen Dingern zu lassen: Man muss Salz in das Wasser geben, damit die Leitfähigkeit erhöht wird. Das bedeutet, je mehr Salz, umso besser die Leitfähigkeit und umso mehr Strom !

Die billigen Geräte können die Stromstärke nicht regeln.

Das kann möglicherweise in's Auge gehen. Ich habe hier gekauft: Shop für TCM Chinesische Medizin Spirulina Chlorella OPC Vitalpflaster www.entgiftungs-shop.de Ist zwar erheblich teurer, aber dafür ein professionelles Gerät. Es gibt dort auch Vitalpflaster, erheblich günstiger als bei anderen Anbietern.

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht