Pilze in Abhängigkeit von Chelattherapie ?

04.06.08 12:17 #1
Neues Thema erstellen

steinmi ist offline
Beiträge: 131
Seit: 04.11.07
Hallo,

ich habe immer wieder gelesen, daß sich die Candida oder Pilzsymptomatik verschlimmert hat nach Einsatz einer Chelattherapie. Gibt es da Unterschiede zwischen den Chelattherapien? Da ich sowieso schon immer damit zu kämpfen hatte - wie wahrscheinlich bei den meisten Schwermetallverseuchten - möchte ich das geringst mögliche Übel wählen.

Falls das DMSA oder DMPS das Körpermilieu ändert und deshalb Candida entsteht, dann wird es wohl egal sein, ob man es spritzt oder oral nimmt. Möglicherweise aber bringt die nur die orale Einnahme die nur im Darm zum wachsen.

Hat also jemand DMPS oder DMSA Spritzen häufiger bekommen und keine Verschlechterung der Pilzsymtomatik erhalten ?

Danke für Eure Antworten.

Gruß
steinmi


Optionen Suchen


Themenübersicht