Ausleitung mit R-ALA

29.05.08 16:02 #1
Neues Thema erstellen

Catwoman ist offline
Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Hallo liebe Teilnehmer!

Ich leite ja schon eine Zeitlang mit DMSA aus, so ca. 1/2 Jahr mit der höheren Dosierung. Und jetzt habe ich angefangen R-ALA in gleicher Dosis (fürs Gehirn) dazuzunehmen.
Komischerweise ist seitdem meine basale Temp. von 36.5 auf 36 gefallen und auch der Eisprung ist dieses Monat ausgeblieben. Mir gings ja jetzt wirklich Monatelang super und jetzt scheint es, daß meine Drüsen wieder stärker mit Amalgam belastet sind (v.a. Schilddrüse, Eierstöcke).
Kann es sein, daß ich R-ALA zu früh angefangen habe, dh das Amalgam aus dem Gehirn meinen Körper zuviel wird? Wie funktioniert die Ausleitung mit R-ALA eigentlich genau, habe dazu nicht viel gefunden. Es chelatiert ja im Gehirn, aber wie wird dann das ganze abgebaut, muß ja auch durch meinen Körper oder??

Kennt wer von Euch ähnliche Beschwerden mit R-ALA?

LG Cat

Ausleitung mit R-ALA

KnuddelBär ist offline
Beiträge: 61
Seit: 12.08.06
Hallo Catwoman,
welche Dosierung nimmst Du denn ? Empfohlen wird, mit 25mg anzufangen.
KnuddelBär

Ausleitung mit R-ALA

Catwoman ist offline
Themenstarter Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Zitat von KnuddelBär Beitrag anzeigen
Hallo Catwoman,
welche Dosierung nimmst Du denn ? Empfohlen wird, mit 25mg anzufangen.
KnuddelBär
Hallo KnuddelBär!

Ich nehm die gleiche Menge wie ich DMSA einnehme.

LG Cat

Ausleitung mit R-ALA

Catwoman ist offline
Themenstarter Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Hallo liebe Teilnehmer!

Folgendes unglaubliches ist gerade passiert:
Ich habe heute 2 Liter Drüsentee (Mischung aus Walnußblätter, Sarsaparille, Klette und Storchenschnabel) getrunken, 1 Liter Himbeerblättertee und habe mich 30 min auf meine Chimaschine gelegt und bin 20 min joggen gegangen, alles in der Hoffung meine Lymphe wird entlastet.

Ich war gerade vorher am WC und mein Harn roch extrem nach Schwefel! Derselbe Geruch, den ich immer während der Ausleitung warnehmen kann.

DIE LETZTE DMSA Tablette habe ich vor über 1 Woche genommen!!!
Anscheinend war das ganze in der Lymphe irgendwie hängengeblieben? Hiiilfe kann es sowas überhaupt geben?
Energie habe ich auch plötzlich ohne Ende, alle komischen Symptome wieder wie weggeblasen.
LG Cat

Ausleitung mit R-ALA
Binnie
Hallo Cat,

genau das gleiche Erlebnis hatte ich, als ich das erste Mal eine Lymphdrainage bekommen hatte. Auch dieser Geruch beim Urin danach, als wenn ich davor DMSA genommen hätte. Danach hatte ich das nicht mehr nach den Lymphdrainagen. Ich hab zwischenzeitlich dann auch kein DMSA mehr genommen. Irgendwie scheint das Zeug da wirklich in der Lymphe hängengeblieben zu sein... Muss mal Dr. M. fragen, ob das sein kann DMPS riecht bei mir jedenfalls nicht so extrem im Urin wie dieses DMSA... tststs...

Viele Grüße
Sabine

Ausleitung mit R-ALA

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang mit dem Thread ob DMSA in den Zitronensäurezyklus eingreift? Wenn das Zeug in den Körper eingebaut wird...? Aber ich weiß nicht inwiefern das mit der Lymphe zu tun haben könnte.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Ausleitung mit R-ALA

KnuddelBär ist offline
Beiträge: 61
Seit: 12.08.06
Hallo zusammen, hallo Catwoman,

Chelate werden in Eiter gebunden. Wenn man z.B. eine chelathaltige Eiteransammlung in der Nase hat, welche sich löst und in den Magen/Darm rutscht, so passiert genau das, was ihr berichtet. Lymphe im allgemeinen ist dünnflüssig und klar und nicht in der Lage, Dinge so unter Verschluß festzuhalten. Die Überschneidungen mit dem Blutkreislauf sind zu lebendig. Das Lymphsystem ist ja kein Sumpf. Alle Eiterprozesse, kann man zwar als Produkt des Lymphsystems bezeichnen, aber nicht als dieses selbst.
Daunderer hat schon gute Gründe vor Eiter im Hirn (MS) bei Chelatbildnern zu warnen !
Deswegen ist es von Vorteil, in allen Bereichen gesundheitliche Fortschritte zu machen, um z.B. durch verträgliche Ernährung die Vereiterungstendenzen des Körpers herabzusetzen (Lebensmittelallergien,Unverträglichkeiten). Eiterherde an den Zähnen entfernen lassen.

Zurück zu Deiner anfänglichen Frage Catwoman. schreibst ja leider nicht, wieviel mg ALA Du genommen hast, aber nach Deinen Reaktionen besteht der Verdacht, dass es zuviel sein könnte.

KnuddelBär

Geändert von KnuddelBär (30.05.08 um 10:26 Uhr)

Ausleitung mit R-ALA

Catwoman ist offline
Themenstarter Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang mit dem Thread ob DMSA in den Zitronensäurezyklus eingreift? Wenn das Zeug in den Körper eingebaut wird...? Aber ich weiß nicht inwiefern das mit der Lymphe zu tun haben könnte.
Hallo!

Ich habe meinen Vater jetzt gerade telefonisch gefragt, der kennt sich mit diesem Zitronensäurezyklus aus. Er hat davon früher schon oft erzählt in Verbindung mit Dr. Clark, da hat mich das ganze aber nicht sonderlich interessiert.
Also ich glaub jetzt aber nicht das ihr Euch mit meiner Beschreibung jetzt auskennt, denn ich kenn mich auch nicht aus mit seiner Beschreibung: Also über den Sauerstoff und Q10 usw. und sämtliche andere Sachen macht der Zitronensäurezyklus die Verdauung??!
Er nimmt mir aber das Buch von Ihr morgen mit. Werd dann genauer berichten.
Aber wenn auch DMSA dauerhaft in den Zitronensäurezyklus eingreift, ist mir das auch egal, wär jetzt eh zu spät! Amalgam greift auch in sämtliche Sachen im Körper ein und wird in sehr vielen Krebstumoren gefunden, also was solls.
Glaub aber nicht daß das ganze jetzt mit der Lymphe zu tun hat. Durch die Cutlermethode werden auch die Organe und Lymphdrüsen gesäubert. Nur ist das ganze halt ziemlich anstrengend für die Entgiftungsorgane. Ich muß ja auch zugeben, etwas wenig getrunken zu haben in letzter Zeit . Werd das jetzt an Engiftungstagen dauerhaft auf 3 Liter anheben.
Übrigens noch was positives muß ich Euch erzählen, ich hatte immer leicht hervorstehende Augen a'la Basedow (laut meinen Augenarzt), habe aber kein Basedow und auch keine Überfunktion sondern Unterfunktion der Schilddrüse.
Sie stehen nicht mehr vor! (wie sich das schon anhört ) Warum kann ich mir nicht vorstellen, hab aber absolut nichts dagegen, rot sind die Augen auch nicht mehr, durch hervorstehende Augen hatte ich auch mangelnden Lidschluß, daher rote Augen.


Bis dann,
LG Cat


Optionen Suchen


Themenübersicht