Welcher Bärlauch?

19.05.08 13:12 #1
Neues Thema erstellen
Welcher Bärlauch?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Für die Steinberg-Algen spricht der garantierte hohe Gehalt an Vitamin B12. Drei Gramm der Algen decken den Tages-Bedarf an Vitamin B12 (ist aber nicht unumstritten).
In welcher Hinsicht denn genau?
Nehme von diesen Algen z.Zt. 12 Gramm am Tag. Habe aber auch (wie viele andere auch) einen B12-Mangel. Kann dann doch nicht schaden, oder?

Gruß
Rübe

Welcher Bärlauch?

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo Rübe,

es gibt Diskussionen darüber, daß das Vitamin B12 in Chlorella kein echtes Vitamin B12 ist, sondern nur ein Derivat (gleiche Formel, andere Geometrie).

Fakt ist aber, daß Tiere generell kein Vitamin B12 synthetisieren können und auf die B12-Produktion von Bakterien angewiesen sind. Solche nützliche Bakterien werden bei der Indoor-Chlorella-Produktion in Klötze gezielt gefördert. Zugaben des Spurenelements Kobalt ermöglichen einen relativ hohen Gehalt an Methylcobalamin.
Es gibt einen Thread, wo das mal ausführlich diskutiert wurde. Mach Dir mal selbst ein Bild:
http://www.symptome.ch/vbboard/oxida...html#post23357
Liebe Grüße

Günter
__________________
Obiger Beitrag ist meine Meinung als Laie! Er ersetzt weder das eigene Denken, noch den Gang zum Arzt oder anderen Spezialisten und ist nur als Anregung für eigene Recherchen und Überlegungen gedacht!

Welcher Bärlauch?

patripl ist offline
Beiträge: 342
Seit: 22.01.08
Ein Nachtrag zu meiner vorherigen Aussage:

"Nur die CHlorella aus Glasröhrensystem ist frei von Verunreinigungen!" habe ich einfach pauschal behauptet.
Nun habe ich von der Reinhildis Apo die Analysewerte durchschaut, die aus geschlossener Kultur in Deutschland kommen, und guckt mal:

Blei <0.250 mg / kg (typisch <0.150 mg/kg)
Cadmium <0.020 mg / kg (typisch <0.010 mg/kg)
Quecksilber <0.010 mg / kg (typisch <0.005 mg/kg)
Arsen (ASS-Kaltdampf, SOP AAC/M/558) <0.050 mg / kg (typisch <0.020 mg/kg)

Sie machen keine Aussage, die heissen würde: Null.
Quelle: Naturheilmittel der hl. Hildegard von Bingen | Vitalstoffe | Nahrungsergänzungsmittel | Dinkel

Heute bestelle ich dort. Nun sind es keine Pyrenoidosa, sondern VUlgaris. Dr. Klinghart meint: vulgaris ist besser verdaulich und und pyrenoidosa hat besseren Entgiftungseffekt. Für mich entscheidet erstmal wieder der Preis


Optionen Suchen


Themenübersicht