Zahnarzt für Amalgamausleitung?

08.05.04 21:27 #1
Neues Thema erstellen
Zahnarzt für Amalgamausleitung?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
_Hallo Martin,
Traumatisierung heißt ja einfach, daß die Zähne einen Schaden abbekommen haben, als sie zugeschliffen wurden oder als eine Füllung entfernt wurde bzw. neu eingefüllt. Selbst wenn sie einen Schaden abbekommen haben, heißt das nicht, daß sie nun auf einmal absterben. Das ist ein langer Prozess, und manche erholen sich auch wieder.
Am besten kann man Entzündungen mit einem guten Panoramabild sehen oder mit Aufnahmen mit dem NewTom-Computertomographen. Einzel-Röntgenbilder sind im allgemeinen nicht so aussagefähig.
Leider muß man den NewTom selbst bezahlen.

Schmerzen können übrigens auch daher kommen, daß die Bißhöhe nicht stimmt. Das ist gar nicht mal so einfach festzustellen. -Damit habe ich ziemlich schmerzvolle Erfahrungen :( ;) ...
http://www.newtom.de/

Gruß,
Uta

Zahnarzt für Amalgamausleitung?

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Lieber Martin, nur schnell ein Wort zur Ausleitung: Diese braucht uuuuunendlich Geduld! Und- typisch es gibt Phasen wo es Dir sehr gut geht, Du glaubst das ganze überstanden zu haben- und päng, alle Symptome wieder da, ev. noch stärker!!! Mache Dir folgende Ueberlegung: Wenn ein 50jähriger Mensch mit 7 Jahren die ersten Amalgamfüllungen erhielt- hat er dieses Gift nun 43 Jahre im Körper deponiert! Glaubst Du, das kann man in Wochen ausleiten? (Wie es viele Aerzte ihren Patienten versprechen)Ich entgifte seit 10 Jahren- damit will ich niemanden entmutigen- aber aufzeigen, dass diese Krankheit von uns enorm viel abverlangt! Ich will Euch Mut machen durchzuhalten! Geniesst die guten Phasen, tut Euch in diesen etwas zuliebe- führt Tagebuch (wie ich), schreibt Eure körperlichen und psychischen Symptome auf- wenn ihr dann zurückblättert, werdet ihr erstaunt feststellen, dass das eine oder andere Symptom verschwunden ist! Spornt an! Uebrigens- ich war neun Jahre Zahnarztgehilfin unter krimineller Arbeitsweise- darum immer noch am entgiften! Habt MUT, KRAFT, HOFFNUNG und ZUVERSICHT! Susy

Zahnarzt für Amalgamausleitung?

Elisabeth ist offline
Beiträge: 248
Seit: 05.01.04
Hallo Martin und alle anderen!
Susy hat ja leider so Recht - eine Ausleitung braucht sehr viel Geduld! Ich habe des öfteren gemeint, ich sei jetzt fertig mit der Ausleitung und dann fingen die Symptome doch wieder an. Jetzt habe ich allerdings seit mehreren Monaten Ruhe. Ich habe mehr als drei Jahre ausgeleitet und es war eine Verbesserung in ganz kleinen Schritten
Herzliche Grüsse
Elisabeth

[geändert von Elisabeth am 05-17-04 at 03:44 PM]

Zahnarzt für Amalgamausleitung?
gabi
hallo ihr lieben ihr habt mich total geschockt habe einiges an toten zaehnen und am freitag grosse amalganfuellungen ersetzt bekommen dachte nach einem jahr zahnschmerzen und ZA wechsel wäre jetzt alles gut bin leider immer sehr müde und auch andere symptome weisen auf eine vergiftung hin würde gerne ausleitung beginnen weiss aber zu weni darüber bescheid

Zahnarzt für Amalgamausleitung?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Hallo Gabi,
falls hier noch nicht empfohlen: Bitte lies' das Buch von Dr. Mutter "Amalgam", damit Du Dich auskennst.
Dr. Mutter ist übrigens in Freiburg an der Universität:
http://www.ukl.uni-freiburg.de/iumwk...u/index_de.htm

Du schreibst, daß Du Amalgamfüllungen ersetzt bekommen hast. Bedeutet das, daß Du neue Füllungen aus Amalgam hast oder daß die alten rausgekommen sind? Wurden Schutzmaßnahmen angewendet?

Gruß,
Uta

Zahnarzt für Amalgamausleitung?
gabi
habe kunststoo bekommen schutzmaßnahmen keine ahnung war unter vollnarkose weil 7 zahne behandelt lange leidvolle geschichte

Zahnarzt für Amalgamausleitung?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Hallo Gabi,
fast jeder hier hat lange leidvolle Geschichten :( . Erzähl' Deine doch mal in Kurzform :) .

Auf jeden Fall würde ich den Zahnarzt, wo Du das Amalgam enfernt bekommen hast mal fragen, ob er irgendwelche Schutzmaßnahmen gehabt hat. Das ist wichtig für Dich...

Gruß,
Uta

Zahnarzt für Amalgamausleitung?

Margot2 ist offline
Beiträge: 82
Seit: 03.05.04
Hallo liebe Gabi
Veilleicht könntest du als erstes mal Algen zu dir nehmen! Das kann dir auf gar keinen Fall schaden, auch wenn du keine Belastung hast.
Wahrscheinlich zirkuliert das Gift immer noch in deinem Blut (es wird nicht sofort im Körper abgelagert). Mit den Algen kannst du schon einen Grossteil davon abfangen!
Ich persönlich würde dann gleich ein paar Tage lang Grossmengen nehmen (80 Stk./Tag).
Liebe Grüsse und alles Gute von
Margot

Zahnarzt für Amalgamausleitung?

carota ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 08.05.04
Hallo Margot!
Welche Algen soll man da nehmen? :? 80 Stk. sind für einen Tag schon eine ganze Menge und da wäre es interessant ob es Chlorella oder Spirulina Algen sein sollen. Es gibt ja noch andere. Was sind z.B. AFA -Algen?
Ich hab demnächst auch eine Ausbohrung vor mir, daher interessiert mich das sehr.
LG Carota

Zahnarzt für Amalgamausleitung?

Margot2 ist offline
Beiträge: 82
Seit: 03.05.04
Hallo Rüebli
Dr. Klinghardt sagt Chlorella. Ich bevorzuge die natürliche Bio Reu Rella, andere hier aber eher die im geschlossenen Röhrensystem hergestellten Heidelberger Chlorella. Ich denke, du musst dir deine Meinung selber bilden. Schau doch mal unter "Qualitätsunterschiede bei Chlorella".
Vor und nach der Ausbohrung ist es sicher empfehlenswert, Algen zu nehmen.
LG von Margot


Optionen Suchen


Themenübersicht