Gewichtszunahme durch Entgiftung

24.04.08 05:38 #1
Neues Thema erstellen
Gewichtszunahme durch Entgiftung

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Und da sich ja auch alles am Bauch sammelt, ist das ja auch nicht gut.
du warst doch die mit dem pco-syndrom, soweit ich mich erinnere, oder?
hast du denn mal einen hormonstatus machen lassen?

Gewichtszunahme durch Entgiftung

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Die HIT hatte ich damals nur vermutet und im Grunde gings mir mit histaminarmer Ernährung nicht anders als sonst. Ich glaube meine Symptome wie Flushs, Sodbrennen und so haben andere Ursachen. Mein DAO_Wert (ich weiß der ist ja nicht allzu aussagekräftig) war auch normal.

Ja, PCOS hab ich. Mein letzter Hormonstatus ist etwas her jetzt, damals waren die Werte noch halbwegs normal, aber ich glaube schon dass die Ausleitung bisher da vielleicht erstmal was verschlechtert hat. Aber was solls, ich will keine Hormone oder gar Metformin schlucken, also bleibt nur weiter ausleiten und brav abwarten...
__________________
Liebe Grüße Carrie

Gewichtszunahme durch Entgiftung

Claudia S. ist offline
Beiträge: 619
Seit: 18.05.07
Hallo Carrie,

meine Mutter hat auch mal mit Sauerkraut sich was Gutes tun wollen. Davon ist sie, entgegen den Erwarten, auch dicker geworden. Das verschwand erst, als sie das Kraut absetzte.

Ob das nun Wassereinlagerungen durch Entgiftung waren, wissen wir nicht.

Gruß
Claudia

Gewichtszunahme durch Entgiftung

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
carrie: ich hab auch nicht vor, künstliche hormone zu schlucken, aber mittlerweile gibt es natürliches progesteron in salbenform, welches gut über die haut zu wirken scheint. ich hab es mir bestellt und werde es ausprobieren.

Gewichtszunahme durch Entgiftung

Catwoman ist offline
Beiträge: 310
Seit: 15.10.07
Zitat von Alanis Beitrag anzeigen
carrie: ich hab auch nicht vor, künstliche hormone zu schlucken, aber mittlerweile gibt es natürliches progesteron in salbenform, welches gut über die haut zu wirken scheint. ich hab es mir bestellt und werde es ausprobieren.

Hallo Alanis!

Ich habe dieses natürliche Progesteron damals mit Anfang 20 geschmiert und kann es wirklich nur empfehlen!
Nahm es gegen die komischen Hormonschwankungen der Schilddrüse und auch wegen Östrogendominanz (= PMS mit schmerzenden Brüsten, Aufgedunsensein usw.)
Habe es ziemlich lang genommen und es hat wunderbar gewirkt und alles ohne Nebenwirkungen. Ist super auch wenn man Myome hat oder zuviel Östrogen, hilft aber auch bei zuwenig Östrogen, weil es ausgleichend wirkt und hilft auch der Schilddrüse und ist krebshemmend, da es eben das Östrogen in Schach hält.
Meine Mutter nimmt es auch, ihre Osteoporose ist damit nach 2 Jahren völlig verschwunden, weil natürliches Progesteron neue Osteoplasten bildet, laut Untersuchungen auch bei Frauen in höherem Alter (um die 80!)
Habe das Buch von Dr. Lee ist total interessant das ganze.
Ich kauf die Progesteronsalbe von einer Apotheke, die das selber herstellt um 10 Euro für 1 große Tube und damit komm ich 2 Monate aus!
Unbedingt auf natürliches Progesteron achten, ist total schwierig zu bekommen, anfangs wollten mir die Apotheken eine synthetische Progesteronsalbe (müßte ja dann eigentlich Gestagensalbe heißen!) andrehen, und diese hat die unangenehmen Nebenwirkungen und ist nix wert.
Jeden Tag auf eine andere Stelle schmieren, da sonst die Rezeptoren der Haut es nicht mehr aufnehmen können.
Alles Gute
LG Cat

Gewichtszunahme durch Entgiftung

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
Ich kauf die Progesteronsalbe von einer Apotheke, die das selber herstellt um 10 Euro für 1 große Tube und damit komm ich 2 Monate aus!
kannst du mir bitte die adresse dieser apotheke per pn schicken? ich hab meins im I-net bestellt, aber wie du schon sagtest, da weiß man nie...

Gewichtszunahme durch Entgiftung

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Das klingt ja super, hätt nicht gedacht dass das so günstig ist. Und nimmst Du die Creme immer noch? Ich wollte eigtl. nix nehmen weil ich dachte dann merke ich eher wenn sich durch die Ausleitung was tut. Aber na ja, das kann ja noch ein bißchen dauern...vielleicht helfe ich in der Zwischenzeit doch mal nach.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Gewichtszunahme durch Entgiftung

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Das klingt ja super, hätt nicht gedacht dass das so günstig ist. Und nimmst Du die Creme immer noch? Ich wollte eigtl. nix nehmen weil ich dachte dann merke ich eher wenn sich durch die Ausleitung was tut. Aber na ja, das kann ja noch ein bißchen dauern...vielleicht helfe ich in der Zwischenzeit doch mal nach.
genauso denke ich auch. man leidet schon genug durch die ausleitung, warum soll man sich die zeit nicht ein wenig erleichtern. zumal mein hormon-ungleichgewicht wahrscheinlich wenigstens teilweise auch von der hysterektomie herrührt.

catwoman: danke nochmals

Gewichtszunahme durch Entgiftung
Biene67
Carrie, verwechsel ich dich jetzt oder warst du es nicht, die auch Candida hatte?
Wenn JA:
Dann ist das Bäuchlein (war bei mir ja immer wie im 5. Monat schwanger, dat war ja leider schon kein Bäuchlein mehr) "normal"-
das (und die Kilos, bei mir waren's 9 zugenommene) kriegt man ja auch SO schnell nicht weg, solang man mit Candida zu tun hat.

LG, Biene

Gewichtszunahme durch Entgiftung

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Nee, Du hast schon Recht, Candida hab ich auch. Ich hatte nur gedacht, weil ich ja früher das auch hatte und halt noch nicht so dick war...außerdem ess ich ja zur Zeit strikte Low Carb und Pilzgerecht und so... seufz...ja ja ich weiß. Es frustet halt so, gerade jetzt im Sommer.
__________________
Liebe Grüße Carrie


Optionen Suchen


Themenübersicht