Wurzelbehandelter Zahn - Raus?

07.04.08 14:52 #1
Neues Thema erstellen

emilie ist offline
Beiträge: 15
Seit: 17.03.08
Was mache ich mit meinem wurzelbehandelten ZAHN,der mir schon wieder ärger macht.Die Spitze resezieren lassen?Oder ganz ziehen??Was kammt dann an die stelle des Zahnes.Mit anfang dreissig,wollte ich noch kein Gebiß.Danke

Wurzelbehandelter Zahn.Raus??

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von emilie Beitrag anzeigen
Was mache ich mit meinem wurzelbehandelten ZAHN,der mir schon wieder ärger macht.Die Spitze resezieren lassen?Oder ganz ziehen??Was kammt dann an die stelle des Zahnes.Mit anfang dreissig,wollte ich noch kein Gebiß.Danke
naja, wegen einem fehlenden zahn bekommst du noch kein gebiss

ich stehe der wurzelspitzenresektion sehr kritisch gegenüber, da ich sehr schlechte erfahrungen damit gemacht habe. könnte ich es rückgängig machen, dann würde ich den zahn gleich ziehen lassen (das wurde er am ende dann nämlich doch).

mein rat: ziehen, ausfräsen, austamponieren lassen.

lg
alanis

EDIT: eigentlich gehört das nicht in die rubrik entgiftung, oder?

Wurzelbehandelter Zahn.Raus??

froschminister ist offline
Beiträge: 700
Seit: 29.06.07
hallo emilie,

wurzelbehandlung und wurzelbehandlung ist leider nicht das gleiche.
wenn der zahn bereits behandelt ist, dennoch keine ruhe gibt, kannst du überlegen, ihn bei einem sog. spezialisten für endodontologie behandeln zu lassen, was sicher einiges kosten wird - oder den zahn entfernen lassen.

gruss fm:-)

Wurzelbehandelter Zahn.Raus??

emilie ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.03.08
Was macht ein Endodontologe?Ich werde den Beitrag in ein anderes Forum schreiben,sorry,aber bin noch neu hier.

Wurzelbehandelter Zahn.Raus??

froschminister ist offline
Beiträge: 700
Seit: 29.06.07
Zitat von emilie Beitrag anzeigen
Was macht ein Endodontologe?Ich werde den Beitrag in ein anderes Forum schreiben,sorry,aber bin noch neu hier.
ein endodontologe hat eine weiterbildung speziell zum thema wurzelkanalbehandlung gemacht.

gruss fm

Wurzelbehandelter Zahn.Raus??

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo emilie,

wurzelbehandelte Zähne können zu vielen chronischen Erkrankungen führen.
Es muss ständig beobachtet werden ob sich ein solcher Zahn nicht zu einem Herd entwickelt.

Wie gut funktioniert dein Immunsystem noch, hast du bereits chronische Erkrankungen oder andere Zipperlein.

Hier etwas zur Information:

Praxis Dr. Thomas Herms

Liebe Grüße
Anne S.

Wurzelbehandelter Zahn.Raus??

froschminister ist offline
Beiträge: 700
Seit: 29.06.07
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
Hallo emilie,

wurzelbehandelte Zähne können zu vielen chronischen Erkrankungen führen.
Es muss ständig beobachtet werden ob sich ein solcher Zahn nicht zu einem Herd entwickelt.

Wie gut funktioniert dein Immunsystem noch, hast du bereits chronische Erkrankungen oder andere Zipperlein.

Hier etwas zur Information:

Praxis Dr. Thomas Herms

Liebe Grüße
Anne S.

ich kann nur sagen, dass das ein link auf einen allgemeinarzt ist....
wie viele wurzelbehandlungen der wohl schon gemacht hat,....

fm

Wurzelbehandelter Zahn.Raus??

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo fm,

Wurzelbehandlungen hat er sicher nicht gemacht, aber die Folgen von Wurzelbehandlungen wohl gesehen.

Liebe Grüße
Anne S.

Wurzelbehandelter Zahn - Raus?

Tommy80 ist offline
Beiträge: 106
Seit: 21.11.07
Hallo Emilie,

ich habe mir vor 3 Wochen meine beiden wurzelbehandelten 11er und 21er ziehen lassen. Und glaub mir das war bei gott keine leichte entscheidung da ich a) auch erst 27 bin und b) du die frontzähne halt eigentlich immer siehst.

meine beschwerden u.a. starke benommenheitsgefühle, schlappheit, starke nasennebenhöhlenprobleme und das gefühl einer leichten dauergrippe die mich seit jahren plagen sind teilweise deutlich besser geworden. Nicht gleich nachdem die zähne draussen waren aber jetzt nach 3 wochen meine ich doch schon in jedem fall besserungen zu spüren. inwiefern das jetzt wirklich NUR von den zähnen kommt kann ich nicht sagen. Ich bewege mich jetzt auch viel mehr an der frischen luft die letzen wochen und habe auch die ernährung etwas umgestellt. da kommt dann einiges zusammen was sich positiv auswirken kann. aber mit sicherheit sind auch die fehlenen zähne da positiv mit dran beteiligt, weil auch diese teilweise leicht geschmerzt hatten oberalb der wurzel. dazu kam noch das die beiden zähne überkront waren (metalllegierung) und einen metallstift im 11er drin war. Wurde natürlich damals nicht ausgetestet zwecks allergien etc. Die Wurzelfüllungen waren auch schon 12 Jahre alt (die eine zumindest) wer weiss was da alles drin war?! Das waren bei MIR dann einfach zuviele Faktoren um die beiden zähne drin zu lassen. Und ich denke es war vom gesundheitlichen Aspekt die richtige entscheidung.

Ich weiss ja nicht welcher zahn es bei dir ist, aber wenn es jetzt nen 5er oder 6er oder so ist und du eh immer probleme mit dem zahn hast würde ich mir echt zweimal überlegen ihn NICHT ziehen zu lassen


Optionen Suchen


Themenübersicht