Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

21.02.08 09:34 #1
Neues Thema erstellen
Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

Jessy78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 255
Seit: 05.04.07
lieben dank sabine!

habe jetzt erst deine anwort hier gelesen, da ich meist nur kurz die letzten tage im forum war und bin.
mir geht es eben immer noch miserabel.

und doch,gefräst wurde natürlich jedes mal bei einer op und das nicht zu knapp, da fr.dr.o. meint, dass ich sehr tiefe entzündungen gehabt hätte.

momentan mache ich erstmal für ein paar tage pause mit allem, da ich nicht weiß, was mir jetzt wirklich gut tut.

ansonsten nehme ich chlorella, bärlauch hin und wieder (habe aber das gefühl, dass er mir noch nicht so gut bekommt), glutathion hin und wieder, ein kalium/magnesium-mischpräparat, ab und zu basenpulver von dr.jacobs und hin und wieder ein vitaminpräparat mit jeglichen vitaminen und q10 nehme ich auch noch.
ausserdem trinke ich lymphtee und entgiftungstee und versuche auf meine ernährung so gut es geht zu achten.
kann sein, dass ich etwas vergessen habe, weiß es jetzt nicht so genau. bin zu irritiert durch schwindel und sehstörungen.
man ist das eine sch...

übrigens habe ich vor einer woche mein ergebnis meiner letzten stuhluntersuchung bekommen wegen candida und säure-basen-haushalt und es ist wieder alles in ordnung.

vor eine halben jahr hatte ich einen ph-wert von 5,4, der ist jetzt auf 6,2 und der candida ist laut labor auch weg.
das versteh ich nicht so ganz. hätte gedacht, dass es mir bei diesem ergebnis dann weitaus besser geht, aber nichts.

lieben gruß von
Jessy, immer noch verzweifelt...

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

Jessy78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 255
Seit: 05.04.07
achja, ölziehen mache ich auch und nehme ab und zu phasenweise alphaliponsäure.

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
an deiner stelle würde ich "nur" leber, niere u ev lymphe (darm?) unterstützen u dinge wie chlorella, etc weglassen. dein körper braucht nach so ner op ruhe, weil er viel zu tun hat zurzeit. vielleicht hast du wegen deiner beschwerden ja den jackpot-herd entfernt bekommen u dadurch der körper wieder zu arbeiten beginnt. beschwerden/schmerzen bedeuten für mich auch immer leben.

kopf hoch!
__________________
greetz
human

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

Jessy78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 255
Seit: 05.04.07
lieber human!

ja kopf hoch...ich geb mir allergrößte mühe, nur ist es in so einer schweren zeit alles andere als leicht...aber das wissen ja wohl die meisten...

ich habe ja geschrieben, dass ich erstmal alles weglasse, ausser mein lymph-und entgiftungstee, sylimarin und meine q10...

nun werde ich erstmal abwarten lassen...

hast du nun eigentlich alles hinter dir mit der sanierung und bist zufrieden mit deinem arzt in österreich?

lieben gruß an dich & alle anderen, die einem immer so hilfreich zu seite stehen!

liebsten dank nochmal!

Jessy

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

Jessy78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 255
Seit: 05.04.07
entschuldigt meine grammatikfehler zuvor...also manchmal...
na, so ist das wohl, wenn man voller gift ist...

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

Jessy78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 255
Seit: 05.04.07
wollte nur kurz sagen, dass ich endlich dr.köster an's telefon bekommen habe und es gibt doch tatsächlich eine ärztin in meiner stadt, die den dmps-test macht

kann mich nächste woche bei ihr vorstellen.

warum ich das nicht schon eher wußte...naja, alles hat seine zeit und wohl auch seinen sinn...

alles liebe und eine schönes wochenende wünscht

Jessy

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

gerold ist offline
Beiträge: 4.805
Seit: 24.10.05
Zitat von Jessy78 Beitrag anzeigen
achja, ölziehen mache ich auch und nehme ab und zu phasenweise alphaliponsäure.
Sofern man das Ölziehen hinreichend lange mit Rizinusöl durchführt, wird dieses durch den Speichel hinreichend vorverdaut, daß man dieses anschließend problemlos zu schlucken vermag. Für 30 ml Rizinusöl benötigt man etwa 15 min Ölkauen.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?
Biene67
Hm, ich habe 2 Ärzte und im Candida-Forum mal gefragt gehabt und die haben alle gesagt:
Ölziehen unbedingt nur mit kaltgepresstem Sonnenblumenöl!
Mindestens 10 Minuten, aber oft isses dann noch nicht milchig genug- dann weiterschlürfen. So mach ich es jedenfalls.

LG, Biene

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?
Weiblich KimS
Hallo Jessy,

Könnte es nicht so sein dass die behandlung beim Zahnartzt (lese hieroben irgendwo dass du dafür auch noch ne enorme Autofahrt gemacht hast) einfach eine schwere Körperliche belastung für dich war? Dass dus dich erstmals ein par Tage davon erholen müsstest? In dein Profil steht ja auch diagnose Cervico.. usw.

Ich muss nur 25 minuten fahren zum Zahnarzt, und wenn der nicht mal Zähne zieht, nur 'ne füllung ersetzt geht es mir in den darauf folgenden tagen auch nicht besonders gut... (Mit HWS-problem das ich habe)

Gib dein Körper (und HWS, Kiefergelenk) erstmal 'n bisschen zeit sich zu Erholen Wahrscheinlich fülst du dich in einigen Tagen schon besser.

Liebe Grüsse
Kim

Verzweifelt-Verschlechterung des Zustands nach Zähne ziehen!?

Jessy78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 255
Seit: 05.04.07
ja,biene, so habe ich es auch oft gehört mit dem ölziehen. nur kaltgepresst und sonnenblumenöl.
rizinus werde ich aber demnächst auch mal auch ausprobieren,wenn ich mich etwas erholt habe.

kim,danke auch für deine worte!
hatte ja auch gedacht, dass es nach einigen tagen besser wird. aber nichts.
nun sind es montan schon 3 wochen her und ich denke, dass sich da die hws auf jeden fall erholt haben müßte.
allerdings merke ich auch schon oft nach 1-2 stunden autofahrt, wenn ich dann pause mache und gehe, dass dann zu allem übel auch noch der schwankschwindel hinzukommt und sich der boden unter mir bewegt.

also schwindel ist wirklich das schlimmste und ich hoffe wirklich, dass es endlich mal wenigstens diesbezüglich besser wird.

aber ich denke auch, dass es so sein könnte, wie human sagt, dass die letzten 2 gezogenen zähne die jackpotzähne waren und sich so blockaden jetzt erst gelöst haben.
man, wenn man das nur alles immer ganz sicher wüßte, könnte man sicher besser damit umgehen.
werde nächste woche mal fr.dr.o. anrufen und den letzten befund meiner zähne von ihr anfordern. der müßte ja dann, genau wie die anderen befunde der gezogenen zähne ähnlich schlecht ausfallen.

bin gespannt!

lieben gruß an euch & ein schönen restsamstag wünscht euch

Jessy


Optionen Suchen


Themenübersicht