Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

30.01.08 15:28 #1
Neues Thema erstellen
Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

Kathy ist offline
Beiträge: 3.358
Seit: 06.03.07
Zitat von nana03 Beitrag anzeigen
hallo!
wenn ich höre hepar sulf zum ausleiten von metallen oder belladonna immer bei fieber oder ähnliche sachen - dreht sich mir der magen um. klassische homöopathie hat eine andere philosphie - was hier beschrieben wird geht in die allopathie. falls eine kurzbeschreibung von hepar sulfuris - auch im bereich gemüt gewünscht wird - verfasse ich gerne eine.
liebe grüße, nana
Hallo nana

deine Beschreibung würde mich sehr interessieren, speziell zu "Spagyros Sulfur Q 3 flüssig", falls möglich. Dieses ist das erste flüssige Mittel, das ich in 20 Jahren bekommen habe. Alle anderen Mittel waren Globuli/Pulver. Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüsse
Kathy

Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

nana03 ist offline
Beiträge: 111
Seit: 15.02.08
so - hallo kathy.
hier eine kurze beschreibung von Hepar sulphuris - viele Gemütssymptome - aber sehr knapp gehalten. Natürlich ist es meist eine extreme Beschreibung - aber "das Rädchen" einfach ein bissl zurückdrehen und man erkennt es im feinen und kleinen...
alles liebe, nana

Hepar Sulphuris

Schwäche und Überempfindlichkeit
Übermäßige Empfindlichkeit gegenüber Schmerzen, Leiden, Berührung und kalte Luft
Schutzlosigkeit und Wehrlosigkeit gegen äussere Einflüsse
Unausgeglichen und leicht reizbar
Örtliche Eiterung mit empfindlich-schmerzhafter Entzündung

Affinitäten: Nerven, Bindegewebe, Membrane der Atemwege, Drüsen

Modalitäten:
L Kälte, Zugluft, Kalte Dinge essen und trinken
J Hitze, Feuchtes Wetter

Hepar akut gesehen:
Hepar zeichnet sich durch einen Zustand von großer Empfindlichkeit aus. Sowohl psychisch als auch auf der körperlichen Ebene ist er äusserst reizbar. Die geringsten Einflüsse beantwortet er zornig, aufbrausend und hitzig. Seine Reaktion entspricht nicht der Größe des Reizes. Jede Kleinigkeit reicht aus, um ihn in Aufruhr zu versetzen. Diese große Überempfindlichkeit auf allen Ebenen ist das Hauptmerkmal der Arznei. Andere hervorstechende Elemente sind die große Kälte – und Zugluftempfindlichkeit sowie die Neigung zu Entzündungen mit Eiterung.


Medizinale Wirkung von Kalk-Schwefelleber

Im Wesentlichen hat es die Wirkungen des Schwefels in seiner aktiven H2S-Form, aber nach best. Richtungen hin modifiziert durch die Mitwirkung der calcium-Ionen. Noch D4 in Verreibung riecht bisweilen nach Schwefelwasserstoff... Wie Sulfur hat auch Hepar eine ausgeprägte Wirkung auf die Haut. Diese neigt sehr zu Vereiterung und Furunkeln und phlegmontösen Entzündungen. Dabei handelt es sich bes. um staphylokokkeninfektionen mit dick gelbem, rahmigem Eiter. Ob die Verstärkung der Reaktionskraft des Gewebes durch Hepar leichter erfolgt, weil sich die SH-Ionen aus diesem Gemenge leichter bilden und verwerten lassen, also aktiver sind- wohl durch die Freisetzung von H2S durch schwache Säuren wie CO2- , oder wie weit die entzündungshemmende und die Phagozytose anregende CA-Ionenwirkung an dem günstigen Einfluss kann ich leider nicht beantworten.....
__________________
aude serenum esse!

Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

Kathy ist offline
Beiträge: 3.358
Seit: 06.03.07
Danke, Nana,
das ist sehr interessant. Auch wenn es nicht Sulfur Q 3 ist, trifft wohl einiges auf mich zu. Mein Arzt hat mir dieses für ihn ungewöhnliche Mittel nur dieses eine Mal verschrieben, nachdem ich ihm gesagt habe, dass die letzten Amalgamfüllungen raus sind. Er bezieht aber bei jedem Besuch natürlich alle meine Beschwerden und Symptome mit ein, wie du als Fachfrau ja weisst.

Ich finde Homöopathie faszinierend, und ohne sie wäre ich wohl noch ganz unten am Boden. Herzlichen Dank für die Mühe.

Lieben Gruss
Kathy

Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

westlight ist offline
Beiträge: 152
Seit: 24.10.07
Hallo nana03,

ich meine, dass du jetzt hier Äpfel mit Birnen vergleichst. HIER geht es um Hepar sulfuris D 2.
Das hat nichts mit Allopathie zu tun.
Der Grundgedanke ist hier, dass dort noch genug Schwefel enthalten ist (D2 = 10% Ursubstanz) und somit ein Mittel der evidenzbasierenden Medizin benutzt wird. Diese vorhandenen Schwefelstoffe (und um nichts anderes geht es beim chelatieren) sollen Schwermetalle binden und dann über die Nieren ausscheiden.
So ist es auch dem Text, der sich hinter dem Link von skylegio verbirgt, zu entnehmen.
Mit klassischer Homöopathie kann man Schwermetalle nicht ausleiten. Da gebe ich dir völlig recht.

Viele liebe Grüße
Jörg

Sapere aude

Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

westlight ist offline
Beiträge: 152
Seit: 24.10.07
Hallo Kathy,

vielen lieben Dank für dein Kohl-Link. Das Buch ist zwar schon 100 Jahre alt, aber auf jeden Fall sehr interessant. Ich habe ein paar Passagen gelesen (den ganzen Text erst heute abend), ein wenig gegoogelt und muss sagen: Danke.
Es ist auf jeden Fall ein Versuch wert.
Übrigens: MOE = Mittelohrentzündung.

Viele liebe Grüße
Jörg

Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

Kathy ist offline
Beiträge: 3.358
Seit: 06.03.07
Hallo Jürg

Würde mich freuen, wenn die Infos helfen könnten. Manchmal werden die alten Heilmethoden plötzlich wieder interessant. Es gibt, glaube ich, auch neuere Bücher über Kohlblatt-Behandlungen, aber das Thema ist für mich noch neu.

Gruss
Kathy

Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

nana03 ist offline
Beiträge: 111
Seit: 15.02.08
lieber jörg,
ich weiss, dass hier um eine andere sichtweise geht. allerdings ist mein gedanke - gibt man diese substanz immer und immer wieder - kann es dementsprechend auch auf die gemütsebene übergehen. und deshalb halte ich ausleiten mit homöopathie einfach für zu unsicher.
gruss, nana
__________________
aude serenum esse!

Kennt jemand "Hepar Sulfuris"

westlight ist offline
Beiträge: 152
Seit: 24.10.07
Hallo nana,

das habe ich auch gemerkt. Habe Sulfur erst als D12 und später dann als C30 bekommen. Da wird man wirklich Aggro von. Ich schätze mal, dass Rapper das Zeug auch bekommen.
Dieses Hepar Sulfur in D2 wird diesen Effekt auch bringen. Aber ich werde es selber erst in ca. 1 Monat versuchen. Dann schreibe ich hier nur noch groß.... :-))
Aber es geht mir (und Anderen) ja darum, Schwermetalle mit dem Schwefel zu binden. Hoffentlich klappt das.

Viele liebe Grüße
Jörg

Kennt jemand "Hepar Sulfuris"
kopf
Zitat von skylegio Beitrag anzeigen
Potzenz D2.
Nachteil stinkt nach faulen Eier!


hallo ,ich mach grad auch wieder eine kur . eines nachts wachte ich erschrocken auf und dachte , irgendwo brennt es im haus .
es dauerte eine ganze weile , bis ich merkte ,der geruch kam von meinem Atem

LG kopf.


Optionen Suchen


Themenübersicht