Dr. Ohnsorge - 3 wöchiger Behandlungsplan

28.01.08 14:20 #1
Neues Thema erstellen

Tito ist offline
Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
Hallo Leute,

ich habe nun seit ein paar Tagen versucht Infos über Dr Ohnsorge zu bekommen. Ich habe angerufen und mir auch ne Preisliste schicken lassen.
Hier im Forum scheint nur Anne S. bei Dr. Ohnsorge in Behandlung zu sein, sehe ich das richtig ?

Kannst mir du, Anne S., oder jemand anderes vielleicht mehr über Dr. Ohnsorge erzählen ?
Seine Homepage mit den Inhalten hört sich teilweise sehr vielversprechend an. Teilweise sehr gut für MCS Patienten ausgestattete Praxis.
Mich interessiert die 3 wöchige Behandlung für Vergiftete.

Auszug von Arzt-Praxis Dr. med. Peter Ohnsorge - HNO , Allergologie , Umweltmedizin - 97070 Würzburg

u Vorbehandlung mit Vitaminen, Spurenelementen, Ölen u.a.m., die die freiwerdenden Stoffwechselprodukte und mobilisierten fettlöslichen Gifte sowie freien Radikale abfangen und ausscheiden helfen.

u Durch Bewegungstherapie wird der körpereigene Stoffwechsel angeregt und beschleunigt, die Körperperipherie besser durchblutet und mit mehr Sauerstoff versorgt. Schlacken und Schadstoffe können aus den Körperdepots besser abtransportiert werden.
u Durch Überwärmung wird in der Hyperthermie die Haut als Ausleitungsorgan eingesetzt. Der Schweiß drainiert die mobilisierten Schadstoffe aus dem Körper.

u Bei der Kerntemperaturerhöhung wird durch künstliche Erzeugung von Fieber der zentrale Organstoffwechsel gesteigert und der Körper von Schadstoffen über Blut- und Lymphgefäße sowie den Schweiß entlastet.

u Hydrotherapie wirkt durch Wasserdruck sowie Kalt- und Warmreize auf den Organismus. Sebastian Kneipp (1821 - 1897) entwickelte schon vor über 100 Jahren die Therapie zur Entschlackung des Körpers.

u Binde- und Unterhautfettgewebe sind große Speicher fettlöslicher Toxine. Durch verschiedene Massagetechniken (Körper-, Ganz- und Teil-, Bindegewebs- und Bürstenmassage, Gelosenbehandlung) gelingt es, diese Depots zu öffnen. Die manuelle Lymphdrainage (n. Vodder) hilft vor allem, den Abtransport der Toxine über das Lymphsystem zu erreichen.
u Die Flüssigkeitsaufnahme während der Therapie von mindestens 3 Litern Heil- und Mineralwasser sowie Heilkräutertees sorgt für eine Verdünnung der anfallenden Schadstoffe im ableitenden Lymph- und Blutsystem. Die Trinkkur unterstützt Nieren- und Blasenausscheidung.

u Auf die aktive Ausleitungsphase muß unbedingt eine Erholungs- und Ruhephase folgen. Die Entspannungstherapie fördert die körpereigenen Regulations- und Regenerationskräfte.

u Feuchte kalte und warme Körperwickel sowie Lehmwickel unterstützen die Ausleitung von Schadstoffen. Die Leber als zentrales Entgiftungsorgan wird z.B. durch Leberwickel in ihrer Funktion gesteigert.

u Durch Infusionstherapie werden zum Abschluß eines Behandlungstages dem Körper verlorengegangene Flüssigkeit und Mineralien wiedergegeben und entstandene freie Radikale abgefangen.
u Durch tägliche ärztliche Visite wird der Therapieablauf überwacht.
Das sind doch auch teilweise Behandlungenmethoden die in Dallas bei Dr. Rea gemacht werden oder ?

Weiss jemand wie hoch die Kosten für den 3 wöchigen Aufenthalt sind ? In seiner Preisliste ist davon nichts zu sehen.
Sehe ich das richtig das das Erstgespräch rund 170 € kostet ?

Ich wäre froh wenn jeder der etwas zu Dr. O weiss, was dazu schreiben könnte.
Achja, bevor ich es vergesse, ob er auch schwerkranke Patienten behandelt ?!

Dr. Ohnsorge - 3 wöchiger Behandlungsplan

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo tito,

ich habe bei Dr. O. keine Entgiftung, sondern Diagnostik gemacht.

Über seine Entgiftungstherapie kann ich Dir deshalb nichts berichten.

Als Arzt ist er mir persönlich sympatisch. Man kann offen und Klartext mit ihm reden.
Über die Diagnostik muss man mit ihm reden, was sinnvoll erscheint.
Bei mir wurde gemacht:
1. Test Nahrungsmittelallergien
2. Immunstatus
3. LTT Tests (Metalle + Zahnmaterialien-Kunststoffe)

Er geht vor allem auch auf Zahnherde ein.

Liebe Grüße
Anne S.

Dr. Ohnsorge - 3 wöchiger Behandlungsplan

Tito ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
kannst du mir sagen was du bezahlt hast ? also musstest du alles privat bezahlen ? jede einzelne sprechstunde ? was hat die anamnese gekostet ?

er hat nur tests veranlast, mehr nicht ?

Dr. Ohnsorge - 3 wöchiger Behandlungsplan

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Soweit ich es in Erinnerung habe, kostet 1/2 Std. 60 Euro.
Aber eine Preisliste kannst Du ja anfordern.
Natürlich muss jede einzelne Sprechstunde zahlen.
Von den Test war auch nur ein Teil auf Kasse.
Er hätte auch Entgiftung gemacht.

Liebe Grüße
Anne S.


Optionen Suchen


Themenübersicht