Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?

19.01.08 18:02 #1
Neues Thema erstellen
Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
15 Blomben!

Da bin ich ja mit meinen 6 Stück ein "Würstchen" gegen Dich !

Dein Beitrag unterstützt sehr, wie wichtig es ist, auf den korrekten Schutz zu achten. Das wäre mir heute auch einiges an Euronen wert, wenn ich heute die Wahl hätte, mir das Amalgam geschützt rausnehmen zu lassen.

Lieber Gruss
Karin

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?

Levrone ist offline
Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Genau. Das wichtigste ist es einen ZA zu finden, der 100% von der Gefährlichkeit des Amalgams überzeugt ist und seinen Patienten und sich maximal schützt.
So einen Arzt zu finden ist gar nicht so leicht.

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?
Biene67
Zitat von Levrone Beitrag anzeigen
Super!
Wenn das korrekt entfernt wird, dann sollte die Menge der entfernten Plomben und der Zeitabstand zur nächsten Sitzung kein Problem darstellen. Mir wurden 3 Plomben in einer Sitzung mit nicht optimalem Schutz entfernt und es ging mir wochenlang schlecht. Dann wurden mir von einem anderen ZA 12 Plomben innerhalb von 2 Wochen entfernt, und ich habs gesundheitlich fast nicht gemerkt.
Ah ja!
Das ist echt interessant zu hören.

Und da geht das Problem ja weiter-
mir raucht schon der Kopf, denn ich habe heute Stunden damit verbracht, herauszufinden, was ich anstatt des Amalgams reinsetzen lasse.
Kunststoff zahlt ja die Kasse, aber ich lese desöfteren, dass man bloss KEIN Kunststoff nehmen soll:
bin jetzt wieder total verwirrt!
Mal schauen, was jener neue Zahnarzt mir rät.
LG, Biene

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?
Biene67
Zitat von Dany Beitrag anzeigen
Hallo Santa, Ich habe eine Frage: Ist Klorella und Spirulina das Gleiche. Ich habe Chlorella bestellt, und habe andessen Spirulina zugeschickt bekommen.

Ich habe irgendwo gelesen, dass Spirulina die selbe Alge ist, wie Chlorella.

Danke für die Antwort Dany
Also, meines Erachtens kann nur Chlorella die Gifte binden, Spirulina nicht.

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?
Biene67
Zitat von Rübe Beitrag anzeigen
@Wurstbrot:

Würde keine Pause mit den Chlorellas machen, nimm sie einfach kontinuierlich ein. Ich habe die Chlorellas nach einer zweitägigen Pause nicht mehr vertragen (Übelkeit, Spucken, usw.). Muss bei Dir ja nicht so sein aber ich rege mich jetzt auf, dass ich diese Einnahme-Pause gemacht habe, denn mit den Chlorellas ging es mir recht gut.

@Biene67: Also mein ganzheitl. Zahnarzt hätte mir noch im Dezember innert zwei Wochen alle vier Quadranten ausgeräumt. Da jedoch mein Umweltmediziner gemeint hat, wir sollten erst die Laborergebnisse und den DMPS-Test abwarten (welcher übrigens schonmal laut Arzthelferin eine HG-Belastung zeigt) ist die Sch... noch drin. Zum Glück ist nächsten Dienstag der Termin mit meinem Umweltmediziner, da es mir momentan recht dreckig geht (heftigste Übelkeit, Schwindel, manchmal Herzrasen, bin schon fast zwei Wo. arbeitsunfähig). Und so langsam kommt halt die psychische Seite hinzu, von wegen ja vielleicht hast Du doch was Schlimmeres wie z.B. Morbus Crohn oder sonstiges.
Naja es wird Zeit, daß das Zeugs rauskommt, bin ziemlich fertig gerade.
Ohje, das hört sich nicht gut an -
ich kann verstehen, dass du den Termin herbeisehnst, wo du das Zeug los bist!
Würde mich freuen, wenn du uns auf dem Laufenden hältst.
Sowas hilft unheimlich, wenn man andere Beispiele hört.

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?

Conrad ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 11.02.07
Hallo Biene!

hab mal wie wild gegoogelt und hab einen ganzheitlichen ZA in 50 km Entfernung gefunden:
*Stein vom Herzen fall*
Ich möchte Dir nur den Rat geben - auch wenn sich der Zahnarzt, ganzheitlicher Zahnarzt nennt - nicht leichtgläubig zu sein.

Ich war zuerst auch bei einer sogenannten ganzheitlichen Zahnärztin. Zunächst hat Sie mir eine Füllung ausgebohrt. Erst bevor Sie dann die neue Füllung eingesetzt hat, habe ich einen Kofferdamm bekommen. Anscheinend hat sie den Kofferdamm erst vergessen und dann doch eingesetzt, um diesen zumindest noch abrechnen zu können. Im weiteren Verlauf hat sich dann die Geldgier dieser Zahnärztin immer deutlicher gezeigt.
Schließlich habe ich gewechselt.

Meiner Meinung nach muss der Zahnarzt nicht unbedingt ein ganzheitlicher Zahnarzt sein. Wichtig ist, dass er offen für Deine Wünsche ist und dass er Deine Sorgen ernst nimmt. Das wichtigste ist, dass Du ihm vertrauen kannst.
Mach ein paar Termine mit verschiedenen Zahnärzten, dann kannst Du den richtigen auswählen.

Viele Grüße

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Dany,

Zitat von Dany Beitrag anzeigen
Hallo Santa, Ich habe eine Frage: Ist Klorella und Spirulina das Gleiche. Ich habe Chlorella bestellt, und habe andessen Spirulina zugeschickt bekommen.

Ich habe irgendwo gelesen, dass Spirulina die selbe Alge ist, wie Chlorella.

Danke für die Antwort Dany
Spirulina sind Bakterien und keine Algen.

Dr M schreibt zu Chlorellas und Spirulina (aus seinem Buch: "Amalgam - Risiko für die Menschheit):

(Seite 81)
Chlorella ist so klein wie ein rotes Blutkörperchen und wird zu den Mikroalgen gerechnet. Sie darf nicht mit Spirulina, AFA-Bakterien oder der Super-Blau-Grünen Alge verwechselt werden, die keine Algen, sondern Bakterien (Cyano-Bakterien) sind und im Gegensatz zu Chlorellas keinen Zellkern und keine Zellorganellen besitzen. Chlorella kann sich innerhalb eines Tages um das 40-fache vermehren.

(Seite 83)
Auch krankmachende Erreger wie Candida, Streptokokken, Staphylokokken sowie Lamblien und Amöben zeigen eine hohe Fähigkeit, Schwermetalle zu binden. Diese Tatsache brachte Dr Klinghardt zu der Erkenntnis, dass der Körper von Amalgamträgern oder Quecksilbervergifteten krankmachende Pilze und Bakterien ansiedeln, die der Körper als Sondermülldeponie benutzt - mit der Nebenwirkung, die Krankmacher zu ernähren. Ein "Geschäft", das unter dem Strich meist besser ist als Vergiftung mit Schwermetallen.


Viele Grüße Petra

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?

Conrad ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 11.02.07
Hallo Petra!

Auch krankmachende Erreger wie Candida, Streptokokken, Staphylokokken sowie Lamblien und Amöben zeigen eine hohe Fähigkeit, Schwermetalle zu binden. Diese Tatsache brachte Dr Klinghardt zu der Erkenntnis, dass der Körper von Amalgamträgern oder Quecksilbervergifteten krankmachende Pilze und Bakterien ansiedeln, die der Körper als Sondermülldeponie benutzt - mit der Nebenwirkung, die Krankmacher zu ernähren. Ein "Geschäft", das unter dem Strich meist besser ist als Vergiftung mit Schwermetallen.
Weißt Du, welcher Blutwert(e) zum Nachweis der Streptokokken herangezogen werden kann?
Ich habe schon seit Jahren einen sehr hohen Antistreptolysin-(ASL) Titer. Außerdem wurde vor kurzem zusätzlich noch ein sehr hoher Anti-DNaseB-Wert festgestellt.
Könnten diese Werte damit zu tun haben?

Viele Grüße

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Conrad,

Falls Du eine Infektion hast würde ich davon wenn möglich einen Abstrich machen (ist bei Zahnherden empfohlen) und bakteriologisch untersuchenlassen.

Infektionen durch Streptokokken - Anwendungsgebiete & Beschwerden - Questimed

Dies habe ich im Internet gefunden:

Wie entsteht Antistreptolysin O?
Das Bakterium Streptokokkus pyogenes bildet verschiedene Giftstoffe (Toxine). Einer davon ist das Streptolysin, welches rote Blutkörperchen zerstören kann. Erleiden wir eine Infektion mit dem Bakterium, bilden wir gegen Streptolysin einen Abwehrstoff (Antikörper), das sog. Antistreptolysin O. Mit diesem können wir das Gift neutralisieren.

Warum misst man Antistreptolysin O im Blut?
Man verwendet diese Messung, einerseits

* um eine Infektion mit Streptokokkus pyogenes zu erkennen. Andererseits können auch

* die Folgekrankheiten der Infektionen mit der Messung des Antistreptolysins untersucht werden.



Viele Grüße Petra

Kann Chlorella alleine eingenommen, entgiften?
Biene67
Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
Hallo Biene!



Ich möchte Dir nur den Rat geben - auch wenn sich der Zahnarzt, ganzheitlicher Zahnarzt nennt - nicht leichtgläubig zu sein.

Ich war zuerst auch bei einer sogenannten ganzheitlichen Zahnärztin. Zunächst hat Sie mir eine Füllung ausgebohrt. Erst bevor Sie dann die neue Füllung eingesetzt hat, habe ich einen Kofferdamm bekommen. Anscheinend hat sie den Kofferdamm erst vergessen und dann doch eingesetzt, um diesen zumindest noch abrechnen zu können. Im weiteren Verlauf hat sich dann die Geldgier dieser Zahnärztin immer deutlicher gezeigt.
Schließlich habe ich gewechselt.

Meiner Meinung nach muss der Zahnarzt nicht unbedingt ein ganzheitlicher Zahnarzt sein. Wichtig ist, dass er offen für Deine Wünsche ist und dass er Deine Sorgen ernst nimmt. Das wichtigste ist, dass Du ihm vertrauen kannst.
Mach ein paar Termine mit verschiedenen Zahnärzten, dann kannst Du den richtigen auswählen.

Viele Grüße
Hallo, Conrad!
Japp, dankeschön- ich werde mir den ZA natürlich ganz genau anschauen und genau fragen, WIE er das macht.
Das Problem ist, dass ich froh bin, dass ich hier ÜBERHAUPT einen ganzheitlichen ZA gefunden habe.
Auswählen is hier in der Gegend nicht.
Ich hatte etliche Zahnärzte hier in der Gegend angerufen und NIEMAND macht es mit Kofferdam und Co.!
Außerdem ist es bei dem, den ich gefunden habe, von der Strecke her noch okay-
ich fahre so 45 Minuten bis ne Stunde da hin und mehr wär auch einfach nicht drin neben der Arbeit.
Ich kann ja nicht stundenlang irgendwo hinfahren, soviele Male, bis alles endlich raus ist aus dem Mund.
Dazu fehlt einem ja neben dem Berufsleben einfach die Zeit.
Bei jenem, wo ich jetzt den Termin habe, ist es gut machbar.
Nun mach ich erstmal das Beratungsgespräch am 4. und werde berichten!

LG, Biene


Optionen Suchen


Themenübersicht