Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

09.01.08 23:04 #1
Neues Thema erstellen
Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

manoka ist offline
Beiträge: 256
Seit: 27.08.08
Wahrscheinlich wird es doch so sein, dass 100% reines Gerstengras glutenfrei ist, während bei in Fabriken hergestellten Produkten, je nachdem, ob in der Fabrik auch Produkte mit Gluten verarbeitet werden oder nicht, eben garantiert werden kann (oder ggf. auch nicht), dass ein Gerstengras-Produkt glutenfrei ist.

Aber es wird ja auch noch Weizen- und Hafergras verwendet, welche sich nicht allzu sehr von Gerstengras unterscheiden dürften - wobei die modernen Weizenarten z.T. kritisch beurteilt werden, da sie sehr stark gezüchtet wurden - im Gegensatz zu den "Urweizen", Emmer und Einkorn.

HG
manoka
__________________
Nur wer loslässt hat die Hände frei. Es tut mir Leid. Verzeih mir. Ich danke dir. Ich liebe dich.

Geändert von manoka (13.08.12 um 21:21 Uhr)

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

flower4O ist offline
Beiträge: 3.859
Seit: 18.09.07
Hallo,

freu mich über Ergänzungen.

alles Liebe
flower4O

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
also bei mir hat Gerstengras so gor nix bewirkt.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Ja bei mir auch nichts... Habs aber auch nur 2-3 Wochen genommen

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Also ich möchte diesen Thread nochmal kurz hoch holen. Ich hab ja seit ca. 1 Jahr beachtliche gesundheitliche Probleme bekommen. Ab und an gings/gehts zwar aufwärts aber dann auch schnell wieder abwärts.

Also ich nahm jetzt die letzten 4. Wochen Gerstengraspulver endlich regelmäßig ein. Nur 1 Tellöffel/Tag. Nun hatte ich mir gedacht das ich mal die Dosis auf Morgens und Abends 1 Teelöffel erhöhe. Und ich fühle mich ziemlich gut damit. Nehme nun erst seit 4-5 Tagen 2x Täglich also kann ich noch nicht soviel dazu sagen. Aber was ich sagen kann, es muss am Gerstengras liegen denn sonst habe ich nichts geändert an meinen Gewohnheiten.

Noch ein krasses Erlebnis mit dem Pulver, ich habe am 21.08 Mittwoch ne kleine Sauf/Discotour gemacht und ca. 1,5 Liter Bier getrunken :|

Mir ging es am nächsten tag so unglaublich dreckig das ich dachte ich geh wirklich drauf (denke ich allerdins öfters). Hab dann das Pulver eingenommen und konnte wirklich direkt spüren wie es wirkte. War echt krass.

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

Shannen ist offline
Beiträge: 55
Seit: 03.04.10
Vorsichtig ist geboten bei Entgiftungsanfängern! Gräser Haben eine stark entgiftende Wirkung. Ich habe vor einigen Monaten Weizengras frisch gepresst und ca ein halbes kleines Glas davon getrunken. Ich habe so stark entgiftet dass ich fast den Notarzt rufen musste da mein Ruhepuls bei 130 war inkl. Durchfall und Erbrechen. Ich hatte echt Angst zu sterben. Also bitte erst mit einem TL voll anfangen. Die Entgiftung würde ich stärker als bei Chlorella einstufen.
Wenn man schon ein paar Monate entgiftet dürfte es weniger reinhauen.

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

fragenmachtklug ist offline
Beiträge: 171
Seit: 31.08.10
So ein Quatsch. Warum sollen nun auch Gräser entgiften. Bald gibt es nichts mehr was nicht entgiftet, wenn jeder seine subjektiven Erlebnisse zur Entgiftung als medizinischen Fakt äussert. Bitte Studien dazu oder sagen, dass es deine Meinung ist und mehr nicht, sonst verwirrst du nur Leute die wirklich noch nicht belesen im Thema sind.

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

Shannen ist offline
Beiträge: 55
Seit: 03.04.10
Wenn du sagst dass es Quatsch ist dann liefere mir bitte doch auch die passende Studie die beweist dass Gräser NICHT entgiften. Tja, fast alles an Rohkost entgiftet Du musst es ja nicht glauben. Kannst auch gern warten bis die ach so tolle Wissenschaft es herausfindet aber denk immer dran, wenn sich damit kein Geld verdienen lässt dann werden Tatsachen gern vertuscht.

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras
Binnie
Hallo Shannen,

danke für Deinen Erfahrungsbericht! Ich kann mich Dir da nur anschließen. Bei mir scheinen sich Gräser auch stark entgiftend auszuwirken. Und auch in einem anderen Thread hier im Forum dazu, las ich bereits ähnliches. Und das obwohl ich 2008 schon über 50 Ampullen DMPS i.V. bekommen hatte... Dass diese Prozedur bei mir jedoch wohl primär nur u.a. zur Umverteilung von Quecksilber geführt hat, habe ich ja hier im Forum schon mehrfach ausgeführt.

Gräser, besonders Gerstengras, enthält viele Stoffe, die eine starke Entgiftung, besonders auch der Leber bewirken. Wenn da also zu viel auf einmal "mobilisiert" wird, womit insbesondere auch der Darm überfordert wird, denn der Darm ist quasi unsere nachgeschaltete "Abfalltonne" nach der Leber, dann kann das sehr unangenehme Folgen haben...

Viele Grüße
Binnie

Geändert von Binnie (08.01.14 um 17:43 Uhr)

Es ist der Wahnsinn - Gerstengras

fragenmachtklug ist offline
Beiträge: 171
Seit: 31.08.10
Kann ich nicht liefern. Ich kann auch keine Studien liefern die beweisen, dass an Ziegelsteinen lecken nicht entgiftet.


Optionen Suchen


Themenübersicht