Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!

30.12.07 18:49 #1
Neues Thema erstellen
Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!
Männlich Bodo
Liebe Petra.

Es war ein sehr intensives und schönes Telefonat, das wir aus gegebenem Anlass führten.

Danke.

Danke für Deine Sicht, Danke für das Zuhören und Erzählen.

Vroni hatte eine verschlossene, im Zahnfleisch eingeschlossene Amalgamplombe.

Dies hat sie umgebracht.

Desinteresse auf Ärzteseite, familiäre Ignoranz.

Wir Beide sind der Auffassung, dass dies nicht folgenlos bleiben darf.

Mein Herz gehört heute der sterbenden Vroni und der alles versuchenden Petra.



Liebe Grüße, Bodo

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!

Snell ist offline
Beiträge: 402
Seit: 27.06.06
Liebe Petra,
mir tut es auch leid, auch das die ganze Mühe deinerseits jetzt doch so endet.
Ich kann nicht verstehen wie man sie in diesem Zustand noch hat reanimieren müssen, sie tut mir sehr leid und ich bete für sie, dass sie nicht allzulange in diesem Zustand bleiben muss.
Ich fand deinen Einsatz grossartig.
Liebe Grüße
Snell
__________________
Ich bin kein Arzt der meint er hätte das Wissen alleine gepachtet und denoch stehe ich zudem was ich sage, weil ich nichts mehr zu verlieren habe und mir nicht mein Mundwerk verbieten lasse.

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

vielen dank für euer Mitgefühl und tröstenden und lieben Worte.
Freut mich hilft mir sehr viel. Irgendwie kann ichs einfach nicht fassen, daß sie NUR wegen diesem Gift sterben muß, unfaßbar.

Ihrer Familie kann keiner Vorwürfe machen, auch sie haben sehr viel getan und wissen auch daß es zu spät war mit der Therapie gegen das Gift. Keiner kann die Uhr zurückdrehn. Keiner weiß ob es mehr gebracht hätte wenn die Therapie früher begonnen worden wäre. Ich schätze es hätte nicht viel, da das Gift 10 Jahre im Zahnfleisch war und so ja direkt mit dem Blutkreislauf Kontakt hatte und dadurch sicher schon sehr viel Schaden angerichtet hatte.

Die Ärzte sind leider verpflichtet jeden Menschen zu reanimieren sonst wird es als aktive Sterbehilfe angesehn und wird strafrechtlich geahndet. So ist es leider in Deutschland.

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!
Biene67
Ohje, Petra, das tut mir sehr leid.
Ihr hab so gekämpft und das ist echt schlimm, das jetzt zu lesen.
Bin in Gedanken bei euch!

LG, Biene

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!

Tito ist offline
Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
oh man, das ist wirklich traurig. Ich habe gehofft das es minimal jedoch stück für stück besser wird. Ich finde jedoch bewundernswert wie du ihr als freundin versucht hast zu helfen. Leider war ihr zustand wohl zu schlecht. Ich hoffe du und ihre familie werden die nächste zeit genug kraft haben um jedes ereigniss zu überstehen. Es tut mir wirklich sehr leid für euch, ich habe oft an sie gedacht und auch oft von ihr geredet in meiner familie. Viele grüße trotzdem von gran canaria... Kopf hoch !

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Biene und Tito,

auch euch vielen dank für eure lieben Worte

Sie ist gestern verstorben und wurde von der Familie für die Forschung freigegeben. Auch Dr Mutter ist hoffentlich bei der Forschung dabei. Von der Familie aus, ist es ihm erlaubt. Ich hoffe er meldet sich.

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Es möge ihr jetzt gut gehen, und der Familie auch.

Gruss,
Uta

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Uta,

da bin ich mir sicher, daß es ihr jetzt wo sie jetzt ist bestimmt gut geht
Ich weiß nicht ob es einen "Himmel" gibt, aber wenn dann ist sie, bzw ihre Seele sicher dort hingewandert
Jetzt muß sie nicht mehr so schrecklich leiden, nach Luft kämpfen, ihre Kinder draußen im Garten spielen hören, niemanden umarmen können, nicht mehr sprechen können, usw. Das ist bei weitem noch nicht alles, wovon sie jetzt erlöst wurde

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!
Männlich Bodo
Zitat von Petri Beitrag anzeigen
Sie ist gestern verstorben und wurde von der Familie für die Forschung freigegeben.
Liebe Petra.

Nun ist sie erlöst - Ihr Andenken bleibt bestehen, es ist unsterblich.

Möge die Obduktion die Ursache für ihr Leid und ihren Tod eindeutig benennen:
Eine im Zahnfleisch verkapselte Giftplombe aus Amalgam.

Es wäre nun, nach ihrem qualvollen Ableben, zwingend erforderlich,
den Grund ohne Feigheit festzustellen und ihr postum und ihrer Familie aktuell
die zustehende Würde angedeihen zu lassen.

Diese hatte man ihr zu Lebzeiten sträflicher Weise genommen.


Auch ich bin traurig und wütend.
Lieber Gruß, Bodo

Schwerstvergiftete braucht dringend Hilfe!!

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen

Es wäre nun, nach ihrem qualvollen Ableben, zwingend erforderlich,
den Grund ohne Feigheit festzustellen und ihr postum und ihrer Familie aktuell
die zustehende Würde angedeihen zu lassen.

Diese hatte man ihr zu Lebzeiten sträflicher Weise genommen.


Auch ich bin traurig und wütend.
Lieber Gruß, Bodo
Die Familie hat bereits in Freiburg in der Uni angerufen und versucht Dr Mutter zu erreichen, und es wurde ihnen zu gesichert daß es Dr Mutter weitergegeben wird. Ich habe ihm gemailt. Hoffe daß er sich baldig meldet. Damit auch wirklich kompetent wissenschaftlich wegen Amalgam geforscht wird.

Geändert von Petri (03.07.08 um 18:12 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht