Symptome durch zusätzlich entgiftend wirkende Ernährung u.a.

17.12.07 09:02 #1
Neues Thema erstellen
Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
Hallo Santa,

ich denke das leonhardswasser, ist von der qualität schon so gut und entgiftend,
dass DU durch das lev. wasser keinen großen unterschied mehr bekommen kannst.

zusätzlich entgiftest du ja fortlaufend durch rohkost.
sowie weiteren methoden, algen, dmsa, ala hattest du mal angegeben.
daher wundert mich deine beobachtung gar nicht!

wie hat sich denn bei dir sauna (oder war es infrarotkabine??)
als entgiftungsmethode ausgewirkt?
ging es dir davon anfangs schlechter? wie lange waren deine durchgänge?

eine frage zum ayurvedischen wassertrinken:
trinkt man dann dieses langgekochte wasser ausschließlich
den ganzen tag ohne nahrungsaufnahme?

oder darf man ab mittags was essen?
ißt man dann am besten nur die rohkost mittags?
und abends dann die gekochten gemüse bzw. kartoffeln/brote??

LG Tina

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo Tina!

Die Infrarotkabine hat mir am Anfang, als ich sie benutzt habe gar nicht gut getan. benutzt hab ich sie trotzdem. Ich denke, ich hab mehr Gifte damals mobilisiert, als dadurch ausgeschieden.

Jetzt, tut sie mir immer gut. Auch gehe ich zur Zeit regelmässig in eine Sauna. Die mag ich gerade besonders gerne!

Bei der Infrarotkabine mach ich immer einen Durchgang.
Meist zwischen 20 und 30 min.

In der Sauna mach ich natürlich mehr Durchgänge. So viele, weil ich gar nicht mehr aufhören kann.
Müde werde ich nicht dabei, eher aufgedreht !

Bei der Ayurvedischen Heisswassertrinkkur sollte man schon ganz normal essen.
Natürlich nicht direkt zum Trinken, aber schon ganz normal.

Rohkost esse ich den ganzen Tag über. Das heisst vormittags einen Salat, nachmittags überwiegend Obst, manchmal auch Nüsse, abends mal Ei oder/und Sauerkraut, Gurkensalat, Paprika ...

Lieber Gruss
Karin

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Kann es sein, dass Eiweiß allgemein entgiftend wirkt? Also einige sagen ja, dass sie bei den calciumhaltigen Milchprodukten was merken (Klinghardt empfiehlt ja auch viel Eiweiß in Form von Ziegenmolke und Eiern)...kann es also sein, dass man auch bei Soja was merkt? Ich hatte bisher gedacht, dass es Histaminsymptome sind, aber zur Zeit bin ich gar nicht mehr so sicher.
Hab vor einigen Tagen wieder angefangen, ganz viel Soja zu essen (nach 1 1/2 Jahren Abstinenz), anfangs hatte ich keine Probleme, aber jetzt hab ich wieder verstärkt Entgiftungssymptome. Kann viel reines Eiweiß also auch schon entgiften?
__________________
Liebe Grüße Carrie

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
Hallo Santa,

durch Saunabesuche war ich auch immer eher aufgedreht anstatt müde.

obwohl ich ja große probleme mit der entgiftung über leber + niere habe,
ist mir immer aufgefallen, dass sauna trotzdem gut geht.

die infarotkabine hatte ich nur 2mal ausprobiert, aber eigentlich weniger gespürt, als in normalen saunen!?

Bei mir ist es auch so, dass ich sehr hohe temperaturen (80-110 grad) liebe.
weil ich ansonsten, gar nicht richtig zum schwitzen komme.
aber das ist ja typisch, bei schwermetallbelasteten, das die schweißdrüsen, erstmal blockiert sind...

fehlt dir denn nicht im winter, "warme" nahrung?

Hallo Carrie

bei sojaprodukten habe ICH noch nie entgiftungssymptome festgestellt.
rohe nüsse ohne salz - allein gegessen, entgiften dagegen sehr stark.

calcium selbst entgiftet auch. besonders stark corallencalcium.
bei milchprodukten selbst, konnte ich die wirkung noch nie feststellen.

das eiweiß allge. entgiftend ist, kann man so nicht sagen, denke ich.
fleisch versorgt, den körper u. a. mit aminosäuren, die sekundär entgiftende wirkung zeigen.

LG Tina

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

margie ist offline
Beiträge: 4.543
Seit: 02.01.05
schon mal was von Placebo gehört (Belebtes Wasser) - Wikipedia

Ich denke, dass wir (mich mit eingeschlossen) leider vielen Scharlatanen auf dem Leim gehen und denen ihre Porsches und Ferraris finanzieren.

Die Hoffnung stirbt zum Schluss.

Ich kann Euch verstehen, aber das mit dem levitiertem Wasser ist wohl sehr weit hergeholt.

Ich will ja gar nicht sagen, dass das Wasser keine Wirkung zeigt. Es gibt viele Mineral- und Heilwässer, die mit ihren unterschiedlichen Mineralstoffgehalt auch unterschiedlich wirken können.

Mineralwässer mit hohem Calciumgehalt können gut für die Knochen sein. Andere Mineralwässer, die einen hohen Gehalt an Hydrogencarbonat haben, tragen zur Entsäuerung bei.

Bei Rattengift, hätte wahrscheinlich jedes andere Wasser auch eine verdünnende Wirkung und vielleicht geholfen.

Ich glaube zwar an viele Sachen, aber abergläubisch bin ich nicht. Tut mir leid. Ist nicht böse gemeint!
Conrad hat das, was ich über "heilende Kräfte im Wasser" auch denke, auf den Punkt gebracht. Wem ein bestimmtes Wasser hilft, gesund zu werden, der wäre auch ohne dieses Wasser gesund geworden.
Es gibt Untersuchungen zu Wasser, Heil- und Mineralwässer die belegen, dass sie keine Vorteile gegenüber normalem Leitungswasser haben.
Das sollte einem zu denken geben.
Ich würde mein Geld in sinnvollere Medikamente ínvestieren.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Carrie,

es gibt kaum Soja der nicht genetisch verändert ist . Leider auch aus dem Ökoladen nicht mehr .

Evtl liegen deine Symptome daran.

Hier der Link dazu:

www.transgen.de/lebensmittel/soja_mais/185.doku.html

Viele Grüße Petra

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Carrie,

jetzt habe ich entdeckt daß es auch Soja aus Deutschland gibt, nicht genetisch verändert!

Panorama: Spezialitäten aus Soja (S&K 5/2007)

Zu Besuch in der Bio-Tofurei (S&K 10/2007)

Viele Grüße Petra

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Danke für die Links, Petra.
Ich glaube auch eher nicht, dass meine Beschwerden von genetisch verändertem Soja kommen (ich glaube SOLCHE Folgen merken wir erst in ein paar Jahrzehnten - leider). Vielleicht war es doch einfach nur mobilisiertes Hg - durch was auch immer.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Kann es sein, dass Eiweiß allgemein entgiftend wirkt? Also einige sagen ja, dass sie bei den calciumhaltigen Milchprodukten was merken (Klinghardt empfiehlt ja auch viel Eiweiß in Form von Ziegenmolke und Eiern)...kann es also sein, dass man auch bei Soja was merkt? Ich hatte bisher gedacht, dass es Histaminsymptome sind, aber zur Zeit bin ich gar nicht mehr so sicher.
Hab vor einigen Tagen wieder angefangen, ganz viel Soja zu essen (nach 1 1/2 Jahren Abstinenz), anfangs hatte ich keine Probleme, aber jetzt hab ich wieder verstärkt Entgiftungssymptome. Kann viel reines Eiweiß also auch schon entgiften?
Liebe Grüße Carrie
Hallo Carrie,
Ich bekomme ja auch noch dmps INfusionen. Erst 15, dann 3 Wochen Pause.Mir ging es so langsam besser. Ich konnte das Knie Beugen und versuchte mit Hilfe von Walkingstäben schöne Schritte zu üben. 5Tage später habe ich angefangen 600-700ml.Molke pro Tag zu trinken. 1 Woche später haben wir wieder mit dmps begonnen. Nach der 2. hatte ich auch so Schwindel, und konnte das Bein wieder nicht beugen. Ich habe seid 4 Tagen aufgehört die Molke zu trinken und Schwindelig ist mir nicht mehr und seid gestern kann ich mein Knie wieder beugen.

War die Verbindung Dmps und MOlke zuviel? Ist das durch den Schwefel oder evtl, weil in der Molke ja auch Jod drin ist? Ich hatte eine Jodunverträglichkeit die mir der HP mit Hilfe von Bioresonanz ausgeglichen hat, hm?

Hast du ne Idee?
l.g. Maja

Symptome durch zusätzliche entgiftendwirkende Ernährung u.a.

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Hallo,

Mich würde interessieren ob jemand auch die Erfahrung gemacht hat, daß er Symptome bekommen hat, weil er/sie zur eigentlichen Entgiftung etwas zusätzlich entgiftendwirkendes gegessen/getrunken/genommen hat.

Ich trinke gewirbeltes, levitiertes Wasser und bekomme wenn ich mehr wie 1 Liter hintereinander trinke Symptome. Ich werde unglaublich müde davon und schwindelig wird es mir auch. Wenn ich es mit "normalen" Wasser abwechsel kein Problem. Eigentlich sollte genau das Gegenteil passieren, daß man fit wird.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Viele Grüße Petra
Hallo Petri,
hab einen alten Bericht gelesen. Das war ja so wie bei mir jetzt. Hattest du schon was erreichen können mit der Molke? Aus unserem PN?
l.g. Maja


Optionen Suchen


Themenübersicht