Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

04.12.07 17:29 #1
Neues Thema erstellen
Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Vinyard ist offline
Beiträge: 149
Seit: 10.03.11
Da ich mit DMPS keinerlei Probleme hatte, bin ich nicht zimperlich.

Denke ich fange bei DMSA mit 50/100/200 an.... also ab der 3. Einnahme bereits 200 und das will ich halten. ALA nehme ich vermutlich erst nach der ersten Nach hinzu, in ähnlicher Größenordnung dann. Hab da noch 600er Kapsel, die werde ich selbst 3teln. Die habe ich auch schon mal ein paar Tage als Einmaldosis probiert, aber das war mir dann nicht ganz geheuer!

Übrigens kommen meine Laborwerte auch immer von Microtrace, aber so richtig überzeugt bin ich von der Pulsdosis nicht.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

dan Steffen ist offline
Beiträge: 132
Seit: 03.11.12
Zitat von Vinyard Beitrag anzeigen
aber so richtig überzeugt bin ich von der Pulsdosis nicht.
Geht mir auch so.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Naturkind ist offline
Beiträge: 1.286
Seit: 10.03.13
Nun probieren geht über Studieren ...
Bei 2000mg Pulsdosis dauert die Ausscheidung des Schwefels (Geruch des Urins) mindestens 2 Tage lang (eher 3).
Da tut sich was!
Ich denke daß eine Pulsdosis genauso wirkt wie ein Tag Entgiftung mit Cutler, ist aber massiv angenehmer.
Aber ich muss niemanden überzeugen.
Weiterhin denke ich daß man um 50-100 echte Entgiftungstage mit hoher Dosis (Cutler 6-8 x 200mg, Pulsdosis >1500mg am Tag) braucht, egal ob mit Cutler oder Pulsi.
Pro Entgiftungstag werden wie oft schon erwähnt 0,5-1% des Quecksilbers ausgeschieden.
Es dauert einfach sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr lange.
Und die meisten geben vorher auf, das ist das Problem.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Die meisten geben vorher auf weil sie eher Unverträglichkeiten bekommen. Ich musste aufgeben weil ich ebenfalls wie Vinyard davon überzeugt war das ich viel vertrage. Und dann als ich es komplett übertrieben habe bekam ich heftigste Reaktionen und seit dem war es das mit der Ausleitung.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

dan Steffen ist offline
Beiträge: 132
Seit: 03.11.12
Zitat von Naturkind Beitrag anzeigen
wie ein Tag Entgiftung mit Cutler, ist aber massiv angenehmer.
Aber ich muss niemanden überzeugen.
Weiterhin denke ich daß man um 50-100 ec
Cutler ist mit Ala. Hast du naturkind überhaupt mal Ala genommen?

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Naturkind ist offline
Beiträge: 1.286
Seit: 10.03.13
Zitat von dan Steffen Beitrag anzeigen
Cutler ist mit Ala.
Teilweise.
Cutler ist erst mal ohne ALA, so lange bis der Teil des Körpers jenseits der Blut/Hirnschranke abgeräumt ist.
Danach mit ALA.
Zitat von dan Steffen Beitrag anzeigen
Hast du naturkind überhaupt mal Ala genommen?
Nein, bisher habe ich mich noch nicht getraut.
Aber ich spiele mit dem Gedanken und der Tat.
Denn ich habe so ungefähr 5 Cutler-Runden und 21 Pulsdosen hinter mir.
Etwas mehr als 35 Ausleitungstage, etwa ein Drittel bis Hälfte ...
Weiß leider noch nicht wie ich es mit der Pulsdosis kombinieren werde.
Eventuell werde ich dann sogar zu Cutler zurückkehren, wenn ich keine Kombination finde.

Hast Du dan Steffen bereits ALA genommen?

@janni
Hast Du schon mal mit einem Klinghardt-Therapeuten gesprochen?
Eventuell andere Schiene, Kinesiologie etc.
Ich habe am 14. April einen Termin ....

Geändert von Naturkind (23.03.14 um 21:11 Uhr)

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Naturkind ist offline
Beiträge: 1.286
Seit: 10.03.13
Sorry, noch ein paar Fragen:
Zitat von Vinyard Beitrag anzeigen
Die habe ich auch schon mal ein paar Tage als Einmaldosis probiert, aber das war mir dann nicht ganz geheuer!
Ist hier ALA Einmaldosis gemeint?
Zitat von Vinyard Beitrag anzeigen
Übrigens kommen meine Laborwerte auch immer von Microtrace, aber so richtig überzeugt bin ich von der Pulsdosis nicht.
Ist hier DMSA gemeint?

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

dan Steffen ist offline
Beiträge: 132
Seit: 03.11.12
Hallo Naturkind,

dann lass es ruhig angehen mit Ala.
Ich habe am Anfang sehr wenig genommen, vielleicht so 30 mg.,
mittlerweile kann ich 2x je 200 mg., jeweils 2 Tage, gut vertragen,
ohne überhaupt etwas zu merken.
Du fragtest letztens, Naturkind, ob jemand Erfahrung mit
einer Pulsdosis Ala haben würde.
Also ich nicht.
Dazu habe ich mir Gedanken gemacht.
Ich an deiner Stelle, würde erstmal moderat rangehen und schauen,
ob du Ala gut verträgst.
Immer in Kombination mit einem Chelatbinder - in deinem Fall wohl DMSA!!!
Ala soll - gemäß Studien - ganz gut für den Organismus sein - Leber stärkend, usw..
Wird schon...
Gruesse

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
@Naturkind

Nein ich glaube nicht an Chlorella und so weiter. Habe es einmal ein paar Tage genommen und mir ging es davon extrem schlecht. Habe ich gar nicht vertragen.

Mein Körper ist irgendwie so platt das ich mich gar nicht traue jetzt noch an die Hg Depots zu gehen und auszuleiten. Laut Labor Bremen habe ich ja sogar nicht mal eine Hg Belastung. Ich glaube zwar nicht das der Test richtig war aber naja.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Naturkind ist offline
Beiträge: 1.286
Seit: 10.03.13
Hi dan,

ja ich werde auf jeden Fall moderat anfangen.
Die gute Vorarbeit ist gemacht.
Nach den Ersterfahrungen mit "etwas" zu hohen Dosen von DMSA und dann MSM will ich nicht noch einmal ins Feuer treten.

Wenn ich das richtig verstanden habe dann nimmst Du ALA als Einzeldosis 2 mal am Tag.
ALA soll angeblich ein Stoff sein welcher im Körper selbst produziert wird.

In den nächsten Tagen habe ich einen Besuch bei meinem Hausarzt.
Werde ihn mal zum Thema DMPS ansprechen.
Dann später wie gesagt den Termin bei der Klinghardt-Therapeutin.
Mal schauen was ich daraus ergeben wird, bin offen für Alles ...

Geändert von Naturkind (24.03.14 um 20:36 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht