Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

04.12.07 17:29 #1
Neues Thema erstellen
Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

salute ist offline
Beiträge: 182
Seit: 05.07.07
Zitat von Andrew Beitrag anzeigen
Hallo,

ich mache da eine Runde (ALA+DMSA) mit 2,5 Stundentakt und nachts habe ich den Wecker nicht gehört. Als ich nachts aufgewacht bin, sind 4 Stunden seit der letzten Einnahme vergangen. Sollte ich die Runde abbrechen? Oder geht das noch durch?

Viele Grüße,
Andrew
4 Stunden sind nachts mE noch tolerierbar. Passiert mir auch ab und an. Aber der Experte dazu ist dmps123. Ich meine, dass er das auch so sieht.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
ich mache da eine Runde (ALA+DMSA) mit 2,5 Stundentakt und nachts habe ich den Wecker nicht gehört. Als ich nachts aufgewacht bin, sind 4 Stunden seit der letzten Einnahme vergangen. Sollte ich die Runde abbrechen? Oder geht das noch durch?
Vorgaben von Cutler sind:

alle 3 Stunden am Tag

wenn man möchte(um den Schlaf weniger zu stören) alle 4 Stunden in der Nacht

wenn man eine Dosis verschläft ist die Maximalzeit 4 Stunden 20 Minuten(gemessen an der letzten Einnahme) sofern das nicht zur Gewohnheit wird.

lg

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Andrew ist offline
Beiträge: 269
Seit: 17.08.09
Vielen Dank!!!

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Knoxup ist offline
Beiträge: 119
Seit: 16.06.09
Mich würde mal interessieren, wie lange es so ungefähr nach einer Mobilisation/Runde dauert, bis das aufgewirbelte Hg wieder in tieferes Gewebe gewandert ist und für extrazelluläre Entgiftungsarten wie Saunieren wieder nicht mehr zugänglich ist.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von Knoxup Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren, wie lange es so ungefähr nach einer Mobilisation/Runde dauert, bis das aufgewirbelte Hg wieder in tieferes Gewebe gewandert ist und für extrazelluläre Entgiftungsarten wie Saunieren wieder nicht mehr zugänglich ist.
ich denke das weiss niemand so genau...

am besten wäre es gleich am Ende der Runde einen Saunagang zu machen würde ich sagen.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Andrew ist offline
Beiträge: 269
Seit: 17.08.09
Hallo dmps123,

meinst du, dass durch Schwitzen das Blut von Schwermetallen gereinigt wird? Gibt es schon Untersuchungen dazu? Ich denke, dass durch Schwitzen nur die Haut und die darunterliegende Fettschicht gereinigt wird, aber ob aus dem Blut die Schwermetalle extrahiert werden... wäre sehr interessant. Woher hast du diese Information?
Danke!!
LG,
Andrew

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Michael 84 ist offline
Beiträge: 30
Seit: 27.06.12
Hey,
ich cutlere nun seit Ende August. Bisher ist es eigentlich in jeder Runde so gewesen, dass ich mich gleich oder eher sogar schlechter gefühlt habe als sonst.

Ich hatte es noch nie, dass ich mich während oder nach einer Runde sonderlich besser gefühlt habe.

Kann das normal sein? Ich frage mich zurzeit, ob ich vielleicht noch Amalgamreste habe, da der Großteil meines Amalgams damals unsachgemäß entfernt wurde.

Es fällt mir auch schwer zu sagen, ob ich schon Fortschritte gemacht habe, weil ich seit 1,5 Monaten wieder Vollzeit arbeite, was wieder eine größere Belastung darstellt als zuvor.

Habe 12 Runden hinter mir (42,5 Tage; 9 davon mit DMSA+ALA, davor nur DMSA). Ich bin nachwievor bei 25mg pro Dosis DMSA/ALA.

Was meint ihr?

Grüße, Michael

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich hatte es noch nie, dass ich mich während oder nach einer Runde sonderlich besser gefühlt habe.

Kann das normal sein? Ich frage mich zurzeit, ob ich vielleicht noch Amalgamreste habe, da der Großteil meines Amalgams damals unsachgemäß entfernt wurde.
Was meint ihr?
Normalerweise sollte man sich bei der Ausleitung entweder schlechter oder besser fühlen das ist ein Zeichen dafür das tatsächlich eine Belastung vorliegt.

Wenn gar nichts passieren würde, könnte das möglicherweise heissen das Schwermetalle keine Rolle spielen.

ch frage mich zurzeit, ob ich vielleicht noch Amalgamreste habe, da der Großteil meines Amalgams damals unsachgemäß entfernt wurde
Das kann natürlich auch sein und eine Rolle spielen wenn die Symptome ungewöhnlich heftig und stark sind und man keine Verbesserungen sondern starke und anhaltende Verschlechterungen hat.

lg

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Zitat von Michael 84 Beitrag anzeigen
Kann das normal sein? Ich frage mich zurzeit, ob ich vielleicht noch Amalgamreste habe, da der Großteil meines Amalgams damals unsachgemäß entfernt wurde.

Habe 12 Runden hinter mir (42,5 Tage; 9 davon mit DMSA+ALA, davor nur DMSA). Ich bin nachwievor bei 25mg pro Dosis DMSA/ALA.

Was meint ihr?
Ob du nun noch Amalgamreste hast oder nicht, wird man dir aus der Ferne nicht beantworten können.

Ich finde die Dosis sehr gering. Vielleicht kannst du hier ansetzen.

Erfahrungen mit Entgiften nach Dr. Cutler

Michael 84 ist offline
Beiträge: 30
Seit: 27.06.12
Zitat von Cherry Beitrag anzeigen
Ob du nun noch Amalgamreste hast oder nicht, wird man dir aus der Ferne nicht beantworten können.
?? Was du nicht sagst...

Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Normalerweise sollte man sich bei der Ausleitung entweder schlechter oder besser fühlen das ist ein Zeichen dafür das tatsächlich eine Belastung vorliegt.

Wenn gar nichts passieren würde, könnte das möglicherweise heissen das Schwermetalle keine Rolle spielen.
Das Schwermetalle keine Rolle spielen kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Meine Haaranalyse fiel nicht gut aus, und auch der DMPS-Test zeigte mehrere Schwermetalle an. Meine Frage war ja vorallem, ob man sich nicht auchmal spürbar besser fühlen müsste während oder direkt nach einer Runde.
Ich habe einfach allgemein häufiger Stimmungsschwankungen, unterschiedliche Phasen, usw. Dabei Unterschiede festzumachen, ob es nun vom Chelatieren kommt, ist schwierig.
Mein Gefühl sagt derzeit aber, weitercutlern... also mache ich weiter. Einen guten Zahnarzt zum Prüfen suche ich noch.
Ich mache nun eine Runde auf 50mg DMSA und ALA je Dosis, das läuft diesmal auch gut. Ich hatte es schonmal mit 50mg versucht und dann seingelassen, weil es mir gar nicht gut ging danach.

Für Leute die sich mit Panoramabildern auskennen, ich habe hier auch ein Bild eingestellt:
http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...ersachsen.html

Schöne Feiertage euch

Geändert von Michael 84 (24.12.12 um 01:14 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht