Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal ausleiten ?

22.11.07 15:19 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Biene,

der Clean-up steht daneben. Den hat man nicht im Mund, so wie sonst den Sauger beim ZA. Der Clean-up ist komplett ein anderes Gerät.

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?
Biene67
Huhu, Petra!

Ohje, mein ZA hat sowas mit Sicherheit nicht, das hätte er erwähnt.
Er sagte was von nem starken Sauger.
Ich hoffe, dass das mit Sauerstoff und Kofferdam reicht.
Denn beim Bohrer meinte er ja auch, 20000 Umdrehungen würden meist nicht reichen, aber er nimmt natürlich keinen Turbinenbohrer.

LG und gut's Nächtle!
Biene

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Biene,

der Sauerstoff ist soweit ich weiß das wichtigste. Du kannst zum Ausbohren auch alle Fenster aufmachen. Das macht Dr K immer zusätzlich. Hilft sicherlich auch, damit die Gase gleich ausgelüftet werden

Gute Nacht, schlaf gut

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?
Biene67
Guten Morgen, Petra!

Ja, der Sauerstoff soll zu 70% den wichtigsten Teil ausmachen.
Meine Nasenbrille ist heut früh nun auch eingetrudelt, den Sauerstoff hab ich ja schon ein paar Tage zuvor geliefert bekommen-
hat also alles super geklappt.

LG, Biene

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Biene,

ist ja super! Dann kann es ja los gehn!

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

mystic ist offline
Beiträge: 5
Seit: 19.02.08
Hallo,

hat jemand von euch schon mal Wasserlinsen zusätzlich zur Ausleitung verwendet!
Wird auch in Gewässern zum Nachweis von Schwermetallen verwendet,
da die Wasserlinse Schwermetalle bindet!

www.morgenwelt.de/194.html

Auch in der Hildegard Medizin wird ein Wasserlinsen-Elixier zur Entgiftung
und zur stärkung des Immunsystems empfohlen

LG

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Rübe ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
ENDLICH AMALGAM (-FÜLLUNGS)FREI!

Komme gerade von Dr. R., welcher mir gerade meinen beherdeten, fast nur aus Amalgam bestehenden 26er extrahiert hat!

Er meinte, dass es mehr als Zeit war. An der Wurzel hatte sich schon eine Zyste gebildet. Er meinte, dass es ein großer Herd war und es jetzte eine enorme Erleichterung für den ganzen Körper wäre, hauptsächlich im Magen/Darm-Bereich.
Na dass wollen wir doch hoffen!

Also weiter geht´s mit der Ausleitung.

Bis denne

Rübe

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Tito ist offline
Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
Hey Rübe, ich weiß nicht ob ich dich schonmal gefragt habe, aber welcher Arzt macht bei dir die Entgiftung ?

Und noch was: Was wird dir zur entgiftung gegeben ? Dimaval oder Unithiol ? Und wieviel davon ?

Was kostet dich die entgiftung ?


SORRY: hab grad in meinen PN gesehen das ich dich das schonmal gefragt habe :-D

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Rübe ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Hallo miteinader,

so das Ergebnis meines zweiten DMPS-Tests liegen nun vor.
Siehe auch http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...tml#post147756

Quecksilber hat sich von 295.6 auf 69.6 µg/g Krea. doch recht ordentlich verringert (natürlich immer noch viel zu hoch). Kupfer ging auch runter, nur Nickel ist ein klein wenig gestiegen.

Momentanes Befinden: Im Vergleich noch zu vor ein paar Monaten geht es mir doch recht gut (fast keine Schwindelanfälle und Panikattacken mehr und die dauernde Übelkeit hat auch nachgelassen).
Und seit der tote 26er mit dem letzten Amalgam gezogen wurde, fühle ich mich, wie von einer schweren Last befreit, irgendwie leichter und nicht mehr so verkrampft (in der Magen-/Darmgegend).

Es ist einfach so was von toll, wenn man sieht dass es doch (langsam) wieder aufwärts geht!

Es sind jetzt weitere fünf DMPS-Inf. in Wochenabständen geplant, wobei bei der Fünften wieder ein Test gemacht wird.
Die Ergebnisse werde ich hier wieder posten.

An alle die es noch vor sich haben oder gerade mittendrin sind:

Bleibt dran, es lohnt sich auf jeden Fall!

LG
Rübe

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?
Männlich Bodo
Super, Du Rübe, Du!

So war es bei mir auch.

Sehr schön, freut mich sehr!

Der deutliche Rückgang des Hg zeigt, wie potent DMPS als Diagnosemittel ist.

Und Dein Befinden beweist, dass es auch als Therapeutikum geeignet ist.




Danke für die positive Meldung, Bodo


Optionen Suchen


Themenübersicht