Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal ausleiten ?

22.11.07 15:19 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Tito ist offline
Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
Gratuliere....freut mich für dich !!!!
hoffe es geht grad so weiter wie bisher !

wie hast du genau ausgeleitet ? nur mittels der 3 DMPS Tests ?

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
rübe, das freut mich riesig für dich. wir brauchen hier dringend solche erfolgsmeldungen im forum

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?
Binnie
Hallo Rübe,

wieviele Ampullen DMPS hattest Du denn bis jetzt ? Hast Du Dir parallel dazu auch den Kiefer ausfräsen lassen ?

Viele Grüße
Sabine

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Rübe ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Danke euch Beiden!

@tito: Hatte jetzt insgesamt 11 Unithiol-Infusionen. Die Infusionen wurden immer in Fünfer-Blöcken in Wochenabständen gegeben (plus der ersten als Test).

@Binnie: Mir wurde ein toter Zahn (hatte an der Wurzel schon ´ne Zyste) gezogen und an der Stelle wurde gefräst. Müsste hier aber weiter vorne nachzulesen sein.


Rübe

Geändert von Rübe (30.05.08 um 19:12 Uhr)

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

poison ist offline
Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
Rübe das sind ja tolle Nachrichten. Du motivierst mich richtig. Im Vergleich zu heute Morgen geht es mir gerade blendend. Jetzt werde ich
sogar noch ungeduldig bis es bei mir endlich losgeht mit der Entgiftung.
poison

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?
Binnie
Hallo Rübe,

sorry, dass ich hier nochmal so dumm nachfrage, aber mir ist grad nicht danach den ganzen Thread nochmal durchzulesen. Hattest Du denn unter Deinen ehemaligen Amalgamfüllungen keine Zahnherde oder Amalgameinlagerungen ? Was heißt DMPS in 5er Blöcken 11 Ampullen Unithiol ist ja erst der Anfang, oder ? Aber Du scheinst schon eine gute Ausscheidung zu haben. Aber bis unter 3 µg/g Kreatinin hast du sicher auch noch ein paar Infusionen vor Dir, meinst Du nicht ? Aber als Zwischenergebnis ist das natürlich ein tolles Ergebnis! Mir ging´s zwischenzeitlich auch schon mal besser... Aber ich hab wohl vielleicht ein bisschen zu viel auf einmal gemacht mit meinen ZahnOPs noch dazu laufend und so... Man kann so eine Ausleitung halt wohl schwer beschleunigen. Das dauert nun mal seine Zeit.

Viele Grüße
Sabine

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Rübe ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Hallo Sabine,

natürlich ist es noch ein sehr langer Weg (hab ja auch nicht behauptet, dass ich schon fertig bin).
Mit Fünfer-Blöcken meinte ich, fünf Infusionen mit je einer Woche Pause (Inf - 1 Wo. Pause - Inf - 1Wo. Pause, usw.), hoffentlich so verständlicher.

Die weiteren Infusionen werden wohl einen längeren zeitl. Abstand haben, damit sich wieder was ansammeln und vom Unithiol abtransportiert werden kann.

Wegen Herden, also beim ersten Besprechungstermin bei meinem ZA hatte der schon auf´m Panoramaröntgen gesehen, dass mein 26er beherdet ist. Wir haben noch kein Wort miteinander gewechselt, da meinte er nach dem Blick aufs Röntgenbild:"Haben Sie oben links mit einem Zahn Probleme?".
Es war tatsächlich so, er ta mir hin und wieder leicht weh.
Sonst hat er keine Herde ausmachen können. Zu Amalgamablagerungen im Kiefer hat er nichts gesagt. Werde ihn aber auf alle Fälle nochmal darauf ansprechen, was er dazu meint. Hab allerdings keine Lust, mir alle Zähne ziehen und den ganzen Kiefer ausfräsen zu lassen.
Werde mich jetzt erst mal auf die Entgiftung des restlichen Körpers konzentrieren.

Gruß

Rübe

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

chrissi33 ist offline
Beiträge: 188
Seit: 18.05.08
Hallo Rübe und co !
Ich wollte nur fragen, ob jemand auch vegetative Störungen kennt in
bezug auf Schwermetallvergiftung: komische Ichfixierung (phasenweise ist
mein Gehirn bzw. das Unterbewußtsein auf Mißempfindungen fixiert). Ich weiß das leider nicht anderes zu beschreiben. Kopfdruck, Schwindel, frieren und frösteln, boah mir
ging es den ganzen Tag so gut, dann kommt es wie angeflogen. So als
würde ich neben mir stehen. Ich kann mich dann schlecht konzentrieren,
es juckt, Schweißausbrüche, ängstlich ohne Grund, bauchdruck. Ich höre
mein Kinder zu bin aber irgendwie nicht mit vollem Bewußtsein bei der Sache...
Ich registrier dann die Symptome und steigere mich noch mehr rein.

Geändert von chrissi33 (30.05.08 um 19:50 Uhr)

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?
Biene67
Hallo, Rübe!

Was für tolle Nachrichten -
freue mich so für dich!

LG, Biene

Hilfe bei Ausleitung bzw. wie optimal Ausleiten ?

Rübe ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Hallo Biene,

vielen Dank auch an Dich! Wie läuft´s denn bei Dir gerade so?

Und Chrissi, das was Du beschreibts kennen sicherlich viele Amalgam-Vergiftete (einschl. mir)!

Schönes WE!

Rübe


Optionen Suchen


Themenübersicht